vorstellung

In diesem Forum könnt ihr euch und eure Familie vorstellen und mehr über die anderen Mitglieder erfahren
Antworten
Benutzeravatar
elsbeth
Beiträge: 14
Registriert: 22. Dezember 2014, 12:28
Wohnort: Berneroberland
Kontaktdaten:

vorstellung

Beitrag von elsbeth » 28. Dezember 2014, 20:30

hallo ich bin neu hier
möchte mich vorstellen
bin die elsbeth
bin erwachsen und sitze im rollstuhl wegen einer muskelkrankheit
bin geboren worden mit einem herzfehler ductus botallis
habe eine pec sonde bekomen im dezember 2009 als ich nicht mehr schlucken und essen und trinken konnte
die hat man alle 3 monate gewechselt
dan ende oktober 2014 bekam ich ne freka button genannt knopfsonde
leider platz mir dauernd der ballon

würde mich freuen wen jemand mir schreibt

ich freu mich auf beiträge
lieben gruss elsbeth
Benutzeravatar
CéliNico
Beiträge: 706
Registriert: 27. Juli 2006, 20:50
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: vorstellung

Beitrag von CéliNico » 3. Januar 2015, 10:17

Hallo Elsbeth,

Herzlich Willkommen hier im Forum!

Es tut mir leid dass du auch so schlechte Erfahrungen bisher machen musstest mit dem "Gastral Button".
Bei Céline war es was anderes, da sie immer in Bewegung war. Bauchtätigkeiten. Ich glaube fast dass damals der Button zu gross war. Später, nach 3Jahren hatten wir keine Probleme mehr.

Bei dir könnte es sein dass die Ballonflüssigkeit zu doll aufgefüllt ist? Wie viel ist im Ballon drin? Und hast du NACL oder Aqua ad iniectabillia B.Braun im Ballon?
Kannst du die wöchentliche Kontrolle vom Ballon selber machen?

Ein Tipp habe ich dir noch. Apotheke Interlaken (Bichsel) könnten dir auch noch Auskunft geben. Da hat es Ernährungsberater/innen. Bestimmt erhältst du auch von dort deine Sonden Nahrung?

Alles Gute
Daniela
Ich 1970 mit Céline *30.4.2002/t29.8.2011+*Nicola 20.10.2003 beide: PCH-2 Werden nie Gehen,Sprechen,alleine Stehen,Sitzen+Essen können..aber dafür "Lachen"
14.6.2010 Florin: ASS
http://www.celinico.ch
Flavia
Site Admin
Beiträge: 978
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Re: vorstellung

Beitrag von Flavia » 3. Januar 2015, 14:15

Liebe Elsbeth

Herzlich willkommen in unserem Forum.

Wünsche dir viel Kraft für das 2015 und Zufreidenheit, trotz den gegebenen Umständen!

liebe Grüsse Flavia
Benutzeravatar
elsbeth
Beiträge: 14
Registriert: 22. Dezember 2014, 12:28
Wohnort: Berneroberland
Kontaktdaten:

Re: vorstellung

Beitrag von elsbeth » 3. Januar 2015, 15:08

liebe Daniela
danke für die begrüssung habe mich gefreut das jemanden schreibt
ja ich bekomme alles von der firma bichsel aus interlaken
auch die sonden
der ballon ist nur mit 5 aufgefüllt weniger kann man nicht sonst rutsch sie raus

mit 7,5 hat es 4 wochen gehalten
mit 5 noch weniger
vermutlich liegt es an den sonden selber muss jetzt die letzte kapute einsenden an bichsel
um zu sehen warum die geplatzt ist

man sieht ganz klar eine grossen riss an der kaputten sonde

habe heute samstag eine express bekommen auch von bichsel aber anderer firma
muss montag in gastro anrufen ob er die schon wechseln will zum ausprobieren ob die sonde besser hält

ich habe Aqua ad iniectabillia B.Braun im ballon
warum fragst du ist das wichtig wa sman drinen hat ?

ich bin auch viel in bewegung trotzdem sollte ddas 3 monate halten

na ja montag mal arzt anrufen
danke für deine tip hat mir geholfen
ganz liebe grüsse elsbeth
Benutzeravatar
elsbeth
Beiträge: 14
Registriert: 22. Dezember 2014, 12:28
Wohnort: Berneroberland
Kontaktdaten:

Re: vorstellung

Beitrag von elsbeth » 3. Januar 2015, 15:11

hallo Flavia

danke für deine begrüssung

habe mich gefreut
wünsche dir noch ein gutes neues jahr mit viel gutem
ganz liebe grüsse zurück elsbeth
Benutzeravatar
CéliNico
Beiträge: 706
Registriert: 27. Juli 2006, 20:50
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: vorstellung

Beitrag von CéliNico » 3. Januar 2015, 15:49

Liebe Elsbeth,

dann liegt es wohl an der Fabrikarbeit. Nicola hat auch Probleme mit den Sondenschläuchen. Teilweise fallen sie ab und die Schweinerei liegt am Boden. Es ist gut dass du der kaputte Button einschickst. So kann er geprüft werden.

Bist du an der Dauersonde?

Und ja, die Füllung muss stimmen. Aber die ist ja ok bei dir. Mit NACL gehen die Ballone auch schneller kaputt.

Ich drücke dir die Daumen dass es endlich stimmt und du nur noch alle 3Monate einen neuen Button erhältst. Nicola hat ja einen Gastralen/Jejunalen Button, der hält ab und an 6 Monate.

Verträgst du die Sonden Nahrung gut?

Toi toi toi!

Gruss
Daniela
Ich 1970 mit Céline *30.4.2002/t29.8.2011+*Nicola 20.10.2003 beide: PCH-2 Werden nie Gehen,Sprechen,alleine Stehen,Sitzen+Essen können..aber dafür "Lachen"
14.6.2010 Florin: ASS
http://www.celinico.ch
Benutzeravatar
elsbeth
Beiträge: 14
Registriert: 22. Dezember 2014, 12:28
Wohnort: Berneroberland
Kontaktdaten:

Re: vorstellung

Beitrag von elsbeth » 3. Januar 2015, 17:43

liebe Daniela

ich habe die sondennahrung nur knapp 3 jahre gehabt habe dan angefangen mit babybrei zu essen wieder
obwohl man mir sagte ich könne nie wieder essen
ich habs doch geschafft ein paar lebensmittel wieder zu essen
muss weich sein und gut runter rutschen

da ich noch lactose intoleranz habe seit kurzem ist es noch schwieriger geworden

aber ich kann damit leben
ja die sonde habe ich jetzt seit 5 jahren bald 6 jahre

ich hatte immer probleme damit weil es immer aus dem loch eiter kam und anderes
hatte viel antibiotika gehabt deswegen

ich hatte vorher ne magen sonde ein pec mit schlauch durch den bauch direkt in magen leider hat die sich nicht bewährt
darum habe jetzt ne button
ja vermutlich liegt es an fabrikfehler der firma

habe heute paket bekommen mit eine button aus einer anderen firma

werde montag arzt fragen ob er die wechseln will und schauen wi lange die dan hält
weil wen die besser ist bestellt er dan auch dort die sonden

die nahrung selber hat mich immer dicker werden lassen war der magen alles verklebt und dauernd war ich verstopft wegendem zeugs
auch die sonde war dauernd verstopft

das habe ich mit der button nicht mehr
ich nehme hauptsächlich die medikamente dort ein weil ich die nicht schlucken kann
und sehr viel davon nehmen muss im tag

solange ich selber essen kann auch wens wenig ist bin ich zu frieden
ich hatte eine guten logopäden kann auch immer wieder hin wens nicht mehr so gut geht
ich konnte ja weder schlucken noch trinken noch essen reden ging nur schwammig man verstand mich fast nicht mehr
musste ich alles wieder lehrnen

aber wen die sonde von Nicola immer wieder bricht währe da nicht die button auch eine wariante ?

weil kann doch nichtsein das die dauernd bricht muss wohl auch ein fabrikations fehler sein

ich habe im internet geschaut ob ich die sonde finde als bild die nicola hat habe nichts gefunden vielleicht kannst mir weiter helfen würde gerne wissen wie die ausieht

ganz lieben gruss elsbeth
Benutzeravatar
CéliNico
Beiträge: 706
Registriert: 27. Juli 2006, 20:50
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: vorstellung

Beitrag von CéliNico » 4. Januar 2015, 09:10

Guten Morgen Elsbeth,

das freut mich sehr dass du wieder etwas per OS essen kannst, auch wenn es nur Baby Brei ist. DAs ist ein Fortschritt! Sehr gut! Vielleicht klappt ja auch selber gekochtes Essen dass du dann pürieren kannst.
Es gibt schon sehr viele Laktosenfreie Produkte. Milch, Joghurt. Bekommt man im Migros und Coop.

Ja, die Sonden Schläuche können gerne verstopfen. Hatten wir früher auch mit der Pegsonde. Jedoch heute sogar noch teilweise mit dem Gastralen/Jejunalen Button. Nici hat seit Okt. 2007 einen Button. Zuerst einen Gastralen Button, dann Gastralen/Jejunalen Button und vor kurzem eine Witzel Fistel (Schlauch direkt in den Darm, der hatte aber so viele Probleme innerhalb von 2Monaten gemacht, so dass Nicola fast daran gestorben wäre mit einer Bauchfellentzündung. Jetzt hat er wieder eben den Gastralen/Jejunalen Button.
Er wird Tag und Nacht sondiert (Dauersonde)

Also bekommst du nur Sonden Nahrung morgens, mittags und abends?
Verstopft ist man schneller das stimmt. Egal ob Pegsonde oder Button. Da gibt es eigentlich keinen Unterschied, weil ja beide direkt in den Magen führen.

Ich glaube wenn du nicht zu doll zunehmen möchtest dann kannst du doch selber die Menge entscheiden.

Nicola nimmt leider gar nichts zu...und erbricht immer wieder. Aber das ist ja etwas anderes mit seiner Diagnose.

Ja, frag' doch einfach den Arzt morgen. Den Button könntest du eigentlich auch selber wechseln wenn du deine Arme noch richtig bewegen kannst, das würde es dir erleichtern weil so müsstest du nicht ständig ins Krankenhaus. Und so schwer ist es nicht. Habe auch früher die Button's selber bei Céline gewechselt. ;-)

Alles Liebe und hoffentlich bleibst du noch lange beweglich!
Daniela
Ich 1970 mit Céline *30.4.2002/t29.8.2011+*Nicola 20.10.2003 beide: PCH-2 Werden nie Gehen,Sprechen,alleine Stehen,Sitzen+Essen können..aber dafür "Lachen"
14.6.2010 Florin: ASS
http://www.celinico.ch
Benutzeravatar
elsbeth
Beiträge: 14
Registriert: 22. Dezember 2014, 12:28
Wohnort: Berneroberland
Kontaktdaten:

Re: vorstellung

Beitrag von elsbeth » 4. Januar 2015, 13:28

liebe Daniela
inzwischen essen ich auch normales wen nicht viel trotzdem was
gekochtes oder mal lactosenfreie crackers

ja die lieben sonden

nein ich nehme keine sondenahrung mehr zu mir habs mir abgewöhnt
geht mir besser ohne
ja im coop hat es feine lactosenfreie joghurts und choce drinks
ist immer mein frühstück

das zuenhemne hat nichts mit der nahrung zu tun bei mir sondern das ich nestofffelwechselkrankheit habe die das fett einfach so ansetzten lässt wird dieses jahr abgklährt warum und wieso

ja könnte ich den button selber wechseln getraue mir aber nicht udn ich hätte auch nicht die nötigen unterlagen dazu das ich nicht voll magensäure werde die dan raus kommt
arzt sagt solle zu ihm kommen finde ich besser wens jemanden anderst an mir macht

danke dir für deine wunsch das ich lange beweglich bleibe kann ich gut gebrauchen
ich wünsche dir viel kraft für deine kids ganz liebe grüsse elsbeth
Benutzeravatar
elsbeth
Beiträge: 14
Registriert: 22. Dezember 2014, 12:28
Wohnort: Berneroberland
Kontaktdaten:

Re: vorstellung

Beitrag von elsbeth » 8. Januar 2015, 21:56

danke liebe Nelly

dan könen wir ja gemeinsam über rollstühle reden oder was meinst du ??
würde mich freuen den auch das ist ein thema wo man sich unterhalten kann

dan bist du fast gleich lang wie ich im rollstuhl undhast siche r auch schon erfahrungen damit gemacht
würde mich freuen wen wir austuaschen könnten

ich wünsche dir auhc alles gute un dgesundheit im neuen jahr
liebe grüsse elsbeth
Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 284
Registriert: 25. Juli 2006, 14:32
Wohnort: Brislach
Kontaktdaten:

Re: vorstellung

Beitrag von Gabi » 18. Januar 2015, 05:28

Herzlich Willkommen
Liebe Grüsse Gabi

Verein Hilfe zur Selbsthilfe
http://www.vhzs.ch

http://janosch-unser-spezielles-kind.blogspot.ch
Morbus-Hirschsprung, MEN Typ 2a, Kurzdarmsyndrom usw.

MEIN BAUCH
http://magen-darm-erkrankungen.blogspot.ch
Antworten