ICP, Cerebralparese, Hemiparese, Gehirnblutung, Tetraspastik, Plexusparese Hemiplegie bei Kindern

Hier könnt ihr Tipps zu Bücher, Zeitschriften oder gute Texte eintragen.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3226
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Körperbehinderung(Lähmung, CP, Muskelschwund,SB) bei Kindern

Beitragvon Beatrice » 24. Juli 2016, 22:28

Diagnose von Tito: Spastische Hirnlähmung

ERINNERUNGEN EINES VATERS - DER BESONDERE ERFAHRUNGSBERICHT
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Der Fall
Untertitel: Erinnerungen eines Vaters in 424 Schritten
Autor: Diogo Mainardi
Verlag: Zsolnay , Februar 2016
ISBN 978-3-552-05735-7, Gebunden mit Schutzumschlag, 176 Seiten, illustriert mit farbigen Fotos aus Titos Leben

Preisinfo ca. CHF 26.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Diogo Mainardi, Schriftsteller und Journalist aus Brasilien, beschreibt in 424 Texten und Bildern die ersten zehn Lebensjahre seines Sohnes Tito, des Sonnenscheins der Familie. Tito kann sich nur mit Gesten, Symbolen und Bildern verständlich machen. Ein Gehwagen ermöglicht es ihm, sich zu bewegen; erst allmählich lernt er, schrittweise zu gehen. Er leidet unter einer spastischen Hirnlähmung, verursacht durch einen Fehler der Geburtsärztin im Krankenhaus von Venedig. Der Vater fühlt sich mitverantwortlich für die Krankheit seines Kindes, niemals gibt er jedoch auf. Jeder Schritt Titos bedeutet ein Vorwärtskommen und eine neue Hoffnung. Ein beeindruckendes Lebenszeugnis.

Portrait
Diogo Mainardi, geboren 1962 in São Paulo, ist Journalist, Schriftsteller, Drehbuchautor und Produzent. Etliche Jahre hat er in Venedig gelebt, aus Rücksicht auf die schwere körperliche Behinderung seines Sohnes im Anschluss neun Jahre in Rio. Seit 2010 lebt er mit Frau und Kindern wieder in Venedig. Bei Zsolnay ist 2016 sein Buch Der Fall. Erinnerungen eines Vaters in 424 Schritten erschienen.
CP Der Fall.jpg
CP Der Fall.jpg (57.92 KiB) 5193 mal betrachtet

--------------
Diagnose der zu früh (in der 26. SSW) geborenen Amber: Zerebralparese nach Hirnblutung bei Geburt und verengte Luftröhre

ERFAHRUNGSBERICHT EINES ELTERNPAARES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Amber und ihr Esel
Untertitel: Von der lebensrettenden Kraft einer Freundschaft
Autoren: Julian Austwick und Tracy Austwick
Verlag: Goldmann, März 2016
ISBN 978-3-442-15896-6, Englisch Broschur, 350 Seiten, mit farbigem Bildteil

Preisinfo ca.
CHF 18.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Als Shocks, der Esel, auf einer irischen Farm seinem Schicksal überlassen wurde, war es fraglich, ob er sich jemals wieder erholen würde. Als Amber mit nur 26 Wochen als Frühchen zur Welt kam, war auch ihr Schicksal ungewiss. Ein Luftröhrenschnitt rettete ihr Leben, doch die Ärzte teilten Julian und Tracy Austwick mit, dass ihre Tochter nie würde sprechen können. Später stellte sich heraus, dass sie ausserdem an Kinderlähmung litt. Die Austwicks waren verzweifelt. Irgendwann griffen sie nach einem letzten Strohhalm und brachten ihre Tochter in ein Esel-Therapiezentrum, wo das Unglaubliche geschah: Die kleine Amber und der Esel Shocks begegneten sich wie Seelenverwandte und halfen einander, ihre Verletzungen zu heilen. Dank Shocks kann Amber heute sprechen und laufen, und auch der Esel ist mittlerweile gesund und voller Lebensmut. Es ist die bewegende Geschichte einer einzigartigen Freundschaft.

Siehe hier die Rezension einer Mami mit besonderem Kind:
http://jolina-noelle.blogspot.ch/2016_0 ... chive.html


Portrait:
Julian und Tracy Austwick leben zusammen mit ihren fünfjährigen Zwillingsmädchen Amber und Hope in Birmingham, UK. Shocks ist es zu verdanken, dass Amber heute – entgegen sämtlicher Prognosen der Ärzte – laufen und sprechen kann. Amber wiederum war es, die Shocks aus seiner Isolation befreite.

amber_und_ihr_esel.jpg
amber_und_ihr_esel.jpg (89.39 KiB) 4123 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 25. Januar 2017, 19:08, insgesamt 1-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3226
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Körperbehinderung(Lähmung, CP, Muskelschwund,SB) bei Kindern

Beitragvon Beatrice » 13. Oktober 2016, 20:26

BILDERBUCH
°°°°°°°°°°°


Titel: Kleine Ente, du bist stark
Autor: Marcus Pfister
nach einer Idee von Ancilla Schmidhauser, Gönnerin des Vereins "Kinder mit seltenen Krankheiten" www.kmsk.ch
Verlag: Nord-Süd, Februar 2016
ISBN 978-3-314-10335-3, Gebunden, 40 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Preisinfo: CHF 21.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Zu gerne würde die kleine Ente Lina draussen rumtoben. Doch sie ist krank und dafür zu schwach. Am meisten freut sie sich über die Besuche ihres Freundes, des Frosches Fredi. Während Fredi zum Spielen an den Teich geht, träumt das Entlein, dass es ihn in einer waghalsigen Aktion vor dem Storch rettet. Der Frosch ist begeistert, als Lina beim nächsten Besuch den abenteuerlichen Traum erzählt.
Von nun an erzählt sie jeden Tag neue spannende Geschichten und entdeckt dabei ihr ureigenes Talent. Eine warmherzige Geschichte von Freundschaft und vom Finden der eigenen Stärke.

Portrait
Marcus Pfister, geb. 1960 in Bern, schuf in seinem Bilderbuch 'Der Regenbogenfisch' 1992 eine der weltweit erfolgreichsten Bilderbuchfiguren. Seine Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet und in mehr als 50 Sprachen übersetzt. Er lebt mit seiner Familie in Bern. In seinem Atelier mit herrlichem Blick über die Schweizer Hauptstadt kreiert er immer wieder neue Figuren und Geschichten.

kleine_ente_du_bist_stark.jpg
kleine_ente_du_bist_stark.jpg (105.98 KiB) 4873 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3226
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Körperbehinderung(Lähmung, CP, Muskelschwund,SB) bei Kindern

Beitragvon Beatrice » 12. November 2016, 20:09

ERZÄHLUNG FÜR KINDER UM EINEN JUNGEN MIT DER GLASKNOCHENKRANKHEIT
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Jasper, Ella und das Regenbogenherz
Autorin: Anke Hillebrenner
Verlag: Christliche Verlagsgesellschaft Dillenburg, Mai 2016
ISBN 978-3-86353-363-2, Gebunden, 48 Seiten

Preisinfo ca: CHF 11.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Ein kleiner Junge im Rollstuhl. Weil seine Knochen zerbrechlich sind wie Glas,
kann er nicht so mit den anderen Kindern spielen, wie er gerne möchte. Und doch
lässt er sich die Freude am Leben nicht verderben; mit Mut und Witz findet er
Wege, trotzdem an der Welt der anderen Kinder teilzuhaben. Eine ganz besondere
Freundschaft hilft ihm dabei.

jasper_ella_und_das_regenbogenherz.jpg
jasper_ella_und_das_regenbogenherz.jpg (102.83 KiB) 4639 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3226
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Körperbehinderung(Lähmung, CP, Muskelschwund,SB) bei Kindern

Beitragvon Beatrice » 12. November 2016, 23:01

VIDEO-TIPP
°°°°°°°°°°°°°


Titel: Mit ganzer Kraft
Untertitel: Hürden gibt es nur im Kopf
-Eine aussergewöhnliche Vater-Sohn-Geschichte inspiriert von wahren Begebenheiten
Ausgezeichnet mit dem Prädikat: Besonders wertvoll
mit Jacques Gamblin, Alexandra Lamy, Fabien Heraud, Pablo Pauly, Christelle Cornil
Produziert von WVG Medien, März 2015
EAN 4006448763398, DVD, Freigegeben ohne Altersbeschränkung, 95 Minuten/ Sprache Deutsch und französisch mit Untertiteln

Preisinfo: CHF 22.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Julien ist 17 und träumt wie die meisten Teenager von aufregenden Abenteuern. Was ihn davon abhalten sollte? Auf keinen Fall die Tatsache, dass er von Geburt an behindert ist und im Rollstuhl sitzt. Um das schwierige Verhältnis zu seinem unnahbaren, arbeitslosen Vater Paul zu kitten, schlägt er ihm die gemeinsame Teilnahme an einem Triathlon vor. Obwohl Paul früher Hobby-Leichtathlet war, tut er Juliens Plan als Schnapsidee ab. Womit er allerdings nicht rechnet, ist die Hartnäckigkeit seines Sohnes. Beim Countdown bis zum Tag X stellt sich auch etwas ein, was alle in dieser zerrütteten Familie unwiderruflich verloren geglaubt hatten: Liebe, Verständnis und Zusammenhalt ...

Infos zum jungen Schauspieler in der Rolle von Julien:
http://www.berliner-behindertenzeitung. ... en-heraud/
http://www.mitganzerkraft.de/

mit_ganzer_kraft_huerden_gibt_es_nur_im_kopf.jpg
mit_ganzer_kraft_huerden_gibt_es_nur_im_kopf.jpg (99.94 KiB) 4637 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3226
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Körperbehinderung(Lähmung, CP, Muskelschwund,SB) bei Kindern

Beitragvon Beatrice » 19. Januar 2017, 21:06

KINDERBUCH
°°°°°°°°°°°


Titel: Timos Reise
Untertitel: oder die Geschichte vom Frosch, der keine Beine mehr hatte
Autorin und Illustratorin: Irene Li Krauss
Verlag: Doris Verlag, Juli 2014
ISBN 978-3981062342, Gebunden, 72 Seiten

Erhältlich via: http://www.Doris-Verlag.de
http://www.doris-verlag.de/dv01010.htm


Das Kinderbuch “Timos Reise” ist ein Sprachliches Feuerwerk für das Vorlese- und Erstlesealter.
“Es war zum Verrücktwerden: Da stand ein kleiner olivgrüner Frosch mit schwarzen Sprenkeln in einem winzigen schwarzen Rollstuhl auf dem Teppich vor seinem Bett und sprach mit ihm”. Timo, eigentlich ein sportlicher Junge, sitzt nach einem schweren Unfall im Rollstuhl. Nun drohen ihm Schulwechsel und ein Umzug. Er hat Angst, seine Freunde zu verlieren. In seinem größten Kummer aber begegnet ihm Ernst, der Frosch. Dieser entpuppt sich als lustiger Lügenbaron und nimmt ihn mit auf eine wahrhaft wundersame Reise…
Ein Buch über das Anderssein: Es bringt Kinder auf eine humorvolle Weise in Berührung mit Rollstuhlkids und zeigt, dass anders zu sein völlig normal ist.

Über die Autorin: Irene Li Krauß wurde 1973 in Aberystwyth, Wales, geboren. Sie wuchs unter anderem in Addis Abeba auf und studierte Architektur in Hannover. Heute lebt sie mit ihrer Tochter im württembergischen Allgäu. Zu ihren Büchern fertigt sie die Illustrationen selbst an.

Timos-Reise [50%].jpg
Timos-Reise [50%].jpg (15.47 KiB) 4174 mal betrachtet

------------------------------------
KINDERERZÄHLUNG UM EINEN JUNGEN MIT SPINA BIFIDA
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Benjamin und der Kinderzimmerkobold
Autorin: Monika Stahlheber-Meister
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform, Mai 2016
ISBN 978-1523742356, 54 Seiten

Erhältlich via Amazon:
https://www.amazon.de/Benjamin-Kinderzi ... 1523742356


Zum Inhalt:
Der fünfjährige Benjamin, der von klein auf im Rollstuhl sitzt, fährt mit seinen Eltern und seiner Schwester Celina in seinen Lieblingszoo.
Von dort bringt er unfreiwillig einen „blinden Passagier“ mit nach Hause, der fortan das Kinderzimmer und den Alltag der Familie ordentlich durcheinander wirbelt.
SB Benjamin und der Kinderzimmerkobold.jpg
SB Benjamin und der Kinderzimmerkobold.jpg (72.59 KiB) 4115 mal betrachtet


Weitere Buchtipps rund um Spina Bifida
http://www.asbh-hamburg.de/asbh-seiten/ ... l#buecher1
Zuletzt geändert von Beatrice am 26. Januar 2017, 21:56, insgesamt 2-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3226
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Körperbehinderung(Lähmung, CP, Muskelschwund,SB) bei Kindern

Beitragvon Beatrice » 25. Januar 2017, 18:25

MUTMACHBUCH FÜR KINDER MIT CEREBRALPARESE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Die 7-Meilen-Orthese
Untertitel: Ein Mutmachbuch für CP-Kinder
Autorin: Jana Dietsch Wingels (Mutter einer Tochter mit CP)
Facebookseite der Autorin: https://de-de.facebook.com/SiebenMeilenOrthese/
Verlag: Waldkirch KG, Dezember 2016
ISBN 978-3-86476-082-2, Geheftet, 36 Seiten, durchgehend farbig, Altersempfehlung: von 6-12 Jahren, mit einem Vorwort des ärztlichen Leiters der Kinderklinik Aschau.

Preisinfo ca: CHF 15.40 /Euro 11.00
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel oder via:
http://www.verlag-waldkirch.de/buch304_ ... these.html


Zum Inhalt:
Lina ist ein sportliches Mädchen mit einem starken Willen und mit zwei besonderen Beinen. Diese hätten ihr jedoch fast einen Strich durch die lang ersehnte Goldmedaille gemacht, wären da nicht ein Team aus Experten und eine besondere 7-Meilen-Orthese gewesen...

Es handelt sich um ein Kinderbuchprojekt, das Kindern, die an einer Cerebralparese (CP) leiden, Mut machen möchte für das tägliche Training und für das Verwenden der orthopädischen Hilfsmittel(Nachtlagerungsschiene, Derotationshose, Orthesen und Einlagen)
Denn genau so verwirklicht Lina (die durch eine spastische Diplegie gehandicapte Hauptfigur der Geschichte) am Ende ihren Traum von der sportlichen Goldmedaille: durch Mut, Durchhaltevermögen, Optimismus, durch ein unterstützendes Team aus Therapeuten, Ärzten und Familie und durch einen starken Willen!
Die Geschichte um Lina wird den CP-Kindern über die Sozialpädiatrischen Zentren, Kliniken, Arztpraxen und Hilfsmittelversorger überreicht. Ein besonderer Dank geht an alle Sponsoren, die das Buch den Kindern zu Verfügung stellen!

CP _die 7MeilenOrthesen [50%].jpg
CP _die 7MeilenOrthesen [50%].jpg (29.07 KiB) 4124 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 18. Februar 2017, 18:44, insgesamt 2-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3226
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Körperbehinderung(Lähmung, CP, Muskelschwund,SB) bei Kindern

Beitragvon Beatrice » 13. Februar 2017, 21:57

DER BESONDERE REISEBERICHT ÜBER EINEN PROTESTMARSCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Ich berühr den Himmel
Untertitel: Im Rollstuhl durch Deutschland
Autoren: Nico und Arnold Schnittger
Facebookseite des Autors: https://www.facebook.com/Ich-ber%C3%BCh ... 655868225/
Verlag: Books on Demand, November 2016
Keine ISBN-Nr., Gebunden mit Schutzumschlag, 224 Seiten, illustriert mit farbigen Fotos

Preisinfo: Euro 19.95* zzgl. Porto ins jeweilige Land - Schweiz ca. 5 Euro
*Sämtliche Einnahmen aus dem Buchverkauf gehen aufs Konto zugunsten von Nicos Delphintherapie

Nicht im Buchhandel erhältlich, Bestellung via [info@nicosfarm.de] oder http://www.nicosfarm.de

Zum Inhalt:
Einst war Arnold Schnittger Fotograph auf den Kontinenten der Welt, ständig unterwegs mit der Kamera, immer auf der Suche nach guten Fotoreportagen.
Dann wurde sein Sohn Nico geboren. Nun ist er auch ständig unterwegs. In Deutschland. Hat die Kamera eingetauscht in Windelpakete und das Flugzeug gegen einen Rollstuhl.
Für Nico
Nicht mehr gute Fotomotive sind seine Reiseziele, sondern Ämter, Behörden und Kämpfe um alles, was Nicos Leben besser macht.
Denn Nico ist körperlich und geistig schwerstbehindert.

In diesem Buch gibt Arnold Schnittger Einblick in das Leben als pflegender Vater eines behinderten Sohnes.
Mit sehr viel Humor, Liebe, aber auch mit Empörung erzählt er uns von einem Protestmarsch. Es geht von Flensburg bis zum Bodensee. Fast 1100 km. Zu Fuss.
Mit Nico im Rollstuhl, der wie Arnold sagt, ein bisschen schief ins Leben gebaut wurde. Vermutlich durch Sauerstoffmangel bei der Geburt.

Was treibt einen Vater an, dies zu tun?
Liebe. Und Sorge.
Liebe zu Nico und Sorge, was aus ihm wird, wenn Arnold Schnittger nicht mehr ist.
So nimmt Arnold Schnittger uns mit auf diese Wanderung, in der Windeln wechseln auch mal am Strassenrand erledigt werden muss. In der die Strecke gar nicht so passt für Rollstuhlfahrer, auf der aber all das nötig ist, um auf die Pflegesituation aufmerksam zu machen, die in unserem doch so reichen Land für pflegende Angehörige unwürdige Realität ist.
Der Protestmarsch von Arnold Schnittger, der von Hartz IV lebt - unfreiwillig, weil er wegen die Pflege seines Sohnes keiner anderen Arbeit mehr nachgehen kann. Weil es ein Rund-um-die-Uhr-Job ist. Und weil dieser Job als Arbeit nicht anerkannt ist und niemand Lohn dafür zahlt. Arnold Schnittgers Wanderung mit Nico hat einen Doppelzweck - einen schönen - er möchte Nico sein Land zeigen, Schritt für Schritt, so, dass Nico mitkommt. folgen kann und sich freuen kann über die Entdeckungen am Wegrand und über vielfältige Begegnungen.
Und einen traurigen - nämlich aufzurütteln, vor Augen zu führen, was pflegende Angehörige tatsächlich leisten, unentgeltlich. ohne Versicherung, ohne Ferien, täglich - Tag und Nacht.
-----------------------
"Ich berühr den Himmel...."- wer Nico kennt, weiss, dass es so ist. Ein geliebtes Kind, was so viel Lachen in seinem Tag hat. Fröhlichkeit, die ansteckend ist - und die Arnold Schnittger die Kraft gibt, weiter zu kämpfen.

Ein Buch, das berührt, nachdenklich stimmt, aber auch Respekt weckt.

Arnold Schnittger lebt mit seinem 22jährigen cerebral gelähmten Sohn Nico in Hamburg im täglichen Kampf um das, was jedem zusteht:
Ein würdiges Leben.

Anmerkung von Bea:
Ein bemerkenswertes, starkes Buch. Es thematisiert die Verhältnisse in Deutschland und könnte in vielem doch auch für die Schweiz stehen und ein Mahnmal für hiesige Behörden und Ämter sein. Denn auch bei uns wird die Pflege der Angehörigen nicht in Ansätzen honoriert - während teure Heime bezahlt würden, wird dem Bedürfnis der Eltern, ihr Kind zu Hause zu betreuen - nötigenfalls mit einer geeigneten Hilfe - in keinster Weise Rechnung getragen. Spitex-Stunden werden gekürzt, Eltern an den Rand der Verzweiflung getrieben.
Möge Arnold Schnittgers Buch Zeichen setzen, Herzen öffnen, Verständnis wecken und vor allem, die Situation pflegender Angehöriger finanziell und psychisch/physisch endlich verbessern helfen.

CP Ich berühr den Himmel Arnold Schnittger und Nico 001 [50%].jpg
CP Ich berühr den Himmel Arnold Schnittger und Nico 001 [50%].jpg (45.81 KiB) 2609 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3226
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Körperbehinderung(Lähmung, CP, Muskelschwund,SB) bei Kindern

Beitragvon Beatrice » 24. März 2017, 21:06

ERFAHRUNGSBERICHT EINER MUTTER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Lauthalsleben
Untertitel: Von Lotte, dem Anderssein und meiner Suche nach einer gemeinsamen Welt
Autorin: Julia Latscha
Verlag: Droemer-Knaur, April 2017
ISBN 978-3-426-21413-8, Gebunden, 216 Seiten, 20 farbige Abbildungen, 20 farbige Fotos

Preisinfo ca: CHF 28.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
In diesem inspirierenden Memoir erzählt Julia Latscha vom Leben mit ihrer dreizehnjährigen Tochter. Lotte ist aufgrund eines Sauerstoffmangels bei ihrer Geburt schwerstbehindert. Der Alltag bringt ihre Mutter oft an ihre Grenzen. Dann muss sie sich mit verständnislosen Mitmenschen herumschlagen oder mit unkooperativen Ämtern und Behörden. Doch dann gibt es da die vielen einzigartigen und wunderbaren Momente: Etwa wenn die Familie trotz Rollstuhl eine Reise durch die Mongolei macht. Oder ein spezieller Computer die Kommunikation mit Lotte ermöglicht. Warmherzig und mit viel Gefühl schildert Julia Latscha in ihrem Erfahrungs-Bericht die unbeschwerten und die kräftezehrenden Abenteuer und Erlebnisse mit ihrer Tochter und gibt einen authentischen Einblick in das Leben mit einem behinderten Kind. Sie lässt uns teilhaben an ihrem Traum von Inklusion und am bunten und prallvollen Alltag mit Lotte.

Portrait
Julia Latscha, geboren 1975, arbeitete neben ihrem Studium als Physiotherapeutin in einer Kinderpraxis. Nach der Ausbildung spezialisierte sie sich auf die Therapie für Kinder mit neurologischen Auffälligkeiten. Nach der Geburt ihres zweiten Kindes schloss sie ihr Philosophiestudium ab und wechselte beruflich in den Bildungsbereich. Heute lebt sie mit ihren beiden Kindern in Berlin.
CP Lauthals leben [50%].jpg
CP Lauthals leben [50%].jpg (20.49 KiB) 2553 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3226
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Körperbehinderung(Lähmung, CP, Muskelschwund,SB) bei Kindern

Beitragvon Beatrice » 24. März 2017, 22:22

BILDERBUCH ÜBER EIN MÄDCHEN MIT SPASTIK (für Kinder von 5-12 Jahre)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Paula und die Zauberschuhe
Untertitel: Ein Bilderbuch über körperliche Behinderung
Autorin: Alexandra Haag
Verlag: Mabuse, Juni 2017
ISBN 978-3-86321-317-6, Gebunden, 56 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Preisinfo ca. CHF 21.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Paula ist ein Vorschulkind und fährt einen Rollator. In ihrem Körper wohnt eine Spastik, aber sie geht mit ihren körperlichen Unvollkommenheiten ganz natürlich um: „Zusammen sind meine Hände echt prima.“ Paula weiss, was sie will und was sie kann. Manchmal kommt Paula mit ihrer körperlichen Behinderung auch an ihre Grenzen und kann dann richtig sauer, traurig oder wütend werden.
Kindgerechte Erklärung und Zuwendung in der Bewegungsambulanz führen zu neuem Wissen und geben Paula und ihrer Familie viele nützliche Informationen über Paulas Spastik, Therapiemöglichkeiten, Hilfsmittel und Medikamente. Dadurch verschwindet die Behinderung zwar nicht, aber sie tritt in den Hintergrund und Platz macht für Spielen und Bewegen, Räuberhöhlen bauen und auch Zimmer aufräumen – für echtes Kinderleben eben.
Das liebevoll illustrierte Buch wendet sich an alle, die mit Vor- und Grundschulkindern etwas zum Thema Körperbehinderung und Spastiken lesen möchten.

Anmerkungen von Bea:
Dies ist das Buch, das mir als kleines Mädchen mit Cerebralparese und Spastik und auch als Schulkind gefehlt hat. Ein Buch wie ein Schatz, das alles erklärt und Hilfsmittel zu Freunden werden lässt. Und einen auch versöhnen kann mit dem Körper, der nicht immer das macht, was man gerne möchte. Das offen ist und aufklärt und das ich vielleicht auch meinen Freunden oder noch mehr jenen gezeigt hätten, die meinten, ich könne nicht richtig laufen, weil ich dumm sei.

Ich freue mich für die Generation der heutigen Kinder, dass ihnen so ein Buch mit auf den Weg gegeben wird und empfehle dieses wunderbare Buch aus vollem Herzen weiter.



Paula und die Zauberschuhe [50%].jpg
Paula und die Zauberschuhe [50%].jpg (23.19 KiB) 2368 mal betrachtet

----------------
Zuletzt geändert von Beatrice am 1. Januar 2018, 02:56, insgesamt 4-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3226
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Körperbehinderung(Lähmung, CP, Muskelschwund,SB) bei Kindern

Beitragvon Beatrice » 31. Dezember 2017, 20:08

Diagnose bei Vanessa, geboren am 04.08.1981, schwere geistige Behinderung sowie körperliche Behinderung aufgrund Sauerstoffmangel bei Geburt.

ERFAHRUNGSBERICHT EINER MUTTER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Und trotzdem sind wir glücklich
Untertitel: Unser Leben mit einem schwerbehinderten Kind
Autorin: Elisabeth Büscher
Verlag: Books on Demand, 12.12.2017
ISBN 978-3-7460-4894-9, Taschenbuch, 160 Seiten, 8 Farbfotographien

Preisinfo ca. CHF 16.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Elisabeth Büscher lebt als fünffache Mutter und achtfache Großmutter in ihrem Heimatdorf Riesenbeck und kümmert sich um die großen und kleinen Belange der Familie. Ihre große Liebe gehört ihrer schwerbehinderten Tochter Vanessa, deren Geschichte dieses Buch erzählt. Mit ihrem Buch möchte Elisabeth Büscher anderen Eltern von behinderten Kindern Mut machen und zeigen, dass sie mit ihren Sorgen und Ängsten nicht alleine sind. Sie berichtet von ihren Erfahrungen mit Therapiemethoden und Heilern und erzählt aus ihrem ganz normalen Alltag.
Z. B. von der Freude, als Vanessa im 10. Lebensjahr das Gehen erlernte oder von den steten Fortschritten, nachdem Vanessa 2004 an einer Delphin-Laut-Therapie in Bremen teilnehmen durfte.
Oder von der Therapie mit echten Delphinen.

Portrait:
Elisabeth Büscher, Jahrgang 1952, hatte schon sehr früh den Wunsch, ihr Leben der Arbeit mit Kindern zu widmen. Ihr Berufsziel, nach der Schulzeit als SOS-Kinderdorfhelferin zu arbeiten, gab sie jedoch auf, als sie schon mit 19 Jahren ihren Lebenspartner Hans, mit dem sie auch heute noch glücklich liiert ist, heiratete; schnell beschlossen die beiden, selbst eine grosse Familie zu gründen.
Heute lebt Elisabeth Büscher als fünffache Mutter und achtfache Grossmutter in ihrem Heimatdorf Riesenbeck und kümmert sich um die grossen und kleinen Belange der Familie; ihre grosse Liebe gehört aber nach wie vor ihrer schwerbehinderten Tochter Vanessa, deren Geschichte dieses Buch erzählt.

Und trotzdem sind wir glücklich (Andere).jpg
Und trotzdem sind wir glücklich (Andere).jpg (17.16 KiB) 1135 mal betrachtet

-----------------------------
Diagnose bei Mario, geboren am 13.1.2011: Schlaganfall während der Geburt, Lähmung der linken Körperhälfte

ERFAHRUNGSBERICHT EINER MUTTER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Lächle und gib niemals auf
Untertitel: Wie wir gegen den Schlaganfall unseres kleinen Sohnes kämpften
Autorin: Francecsa Fedeli
Verlag: Lübbe, erscheint im März 2018 (Vorbestellungen ab sofort möglich)
ISBN 978-3-404-60974-1, Taschenbuch, 176 Seiten

Preisinfo ca. CHF 13.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Als Francesca endlich schwanger wird, sind sie und ihr Mann voller Vorfreude auf ihr erstes Kind. Doch schon früh kommt es zu Komplikationen, und nur zehn Tage, nachdem der kleine Mario endlich zur Welt gekommen ist, bekommt Francesca die Schreckensnachricht: Mario hat während der Geburt einen Schlaganfall erlitten, der seine linke Körperhälfte lähmt. Die Ärzte machen den jungen Eltern keine Hoffnung. Doch die beiden finden ein modernes Training, das die Spiegelneuronen in Marios Gehirn aktiviert. Schritt für Schritt lernt Mario laufen -

Portrait
Francesca Fedeli, ihr Mann Roberto D’Angelo und ihr kleiner Sohn Mario sind Gründungsmitglieder des Vereins Fight the Stroke, der junge Schlaganfallpatienten unterstützt. Ihr Vortrag "Die Krankheit unseres Kindes ist eine Lektion fürs Leben" auf der TED Global 2013 verbreitete sich über die ganze Welt.

Lächle und gib niemals auf (Andere).jpg
Lächle und gib niemals auf (Andere).jpg (18.69 KiB) 1134 mal betrachtet


Bilderbuch für Kinder, die an Ataxie leiden

BILDERBUCH
°°°°°°°°°°°


Titel: Trollkind Lisa und die Ataxie
Autoren: Dr. Franziska Hoche, Doris Hesseler
Illustrationen: Heike Georgi
Verlag: Doris Verlag, August 2012
ISBN 978-3-934430-24-2, Softcover, 38 bunt illustrierte Seiten

Bezugspreis: Euro 5.00 zzgl. Porto

Erhältlich ab Mitte August 2012 bei der DHAG-Geschäftsstelle
Hofener-Str. 76,
70372 Stuttgart
Telefon: 071-5504644
Fax: 0711-8496628
[dhag@ataxie.de]


Verlagstext:
Lisa ist an Ataxie erkrankt.
Gemeinsam mit ihren Eltern besucht sie das Waldkrankenhaus zu einer Untersuchung.
Im Wartezimmer trifft sie Faxi.
Er kann nicht laufen und sitzt im Rollstuhl.
Lisa und Faxi werden schnell Freunde.
Gemeinsam erleben sie viele lustige Abenteuer.

Zum Hintergrund:
Kinder, die an Ataxien leiden, erkennen ihr Anderssein oft schon im Kindergartenalter. Sie
konfrontieren Eltern und Umfeld mit Fragen darüber, warum sie Einschränkungen erfahren und
Dinge nicht tun können, die für gesunde Kinder alltäglich sind.

Diese Fragen machen betroffen und lähmen oft. Diese Sprachlosigkeit möchte dieses Buch
überwinden. Ein Buch, das kindgerecht die Krankheitsursachen und Symptome erklärt, das
gleichzeitig Mut macht und Lebensfreude weckt.

Die Autorin:
Frau Dr. Hoche ist im Klinikum der Goethe-Universität Frankfurt am Main im Schwerpunkt
Kinder- und Jugendneurologie als wissenschaftliche Assistentin tätig. Sie befindet sich
in ihrer Facharztausbildung zum Kinder- und Jugendarzt.

Quelle:
http://www.doris-verlag.de/dv01803.htm
Ataxie Trollkind Lisa [50%].jpg
Ataxie Trollkind Lisa [50%].jpg (69.6 KiB) 446 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3226
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Körperbehinderung( Cerebralparese, Muskelerkrankungen) bei Kindern

Beitragvon Beatrice » 23. Juli 2018, 23:20

Kinder mit Hemiparese

RATGEBER-UND MUTMACHERBROSCHÜRE FÜR KINDER MIT SPASTISCHER HEMIPARESE, DIE EINE UNTERSCHENKEL-ORTHESE TRAGEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: SPITZFUSS
Untertitel: Ein Ratgeber für alle Kinder, die Unterschenkel-Orthesen tragen
Geheftet, 27 Seiten, durchgehend farbig und detailreich illustriert

Download via:
https://www.gelbart.ch/media/filer/2016 ... gzd_v6.pdf


«Hallo Ich bin Florian und bin 10 Jahre alt. Mein rechter Arm und mein rechtes Bein machen nicht immer das, was ich will. Und das seit meiner Geburt. Mama sagt, das heisse Hemiparese. Ehrlich gesagt: Manchmal nervt das ganz schön. Etwa wenn ich meiner Schwester Ida nicht schnell genug hinterherrennen kann. Oder wenn ich sehe, wie gut mein Freund Theo BMX fährt. So schnell und wendig möchte ich auch Fahrrad fahren. Da werde ich manchmal richtig wütend.

Meine Schiene gehört zu mir wie die Werkzeuge zu Bob dem Baumeister. Oder wie die Ski zum Skirennfahrer. Mittlerweile spiele ich so gut Fussball wie alle anderen. Oder zumindest fast.»
Florian spitzfuss (Andere).JPG
Florian spitzfuss (Andere).JPG (28.6 KiB) 339 mal betrachtet



KINDERBUCH
°°°°°°°°°°°°


Titel: Piratenkapitän Paul bei der Reha-OT

Mit viel Liebe zum Detail hat die Reha_Orthopädietechnik Lüneburg Gmbh (diegesundhandwerker) gemeinsam mit der Autorin Gabriele Dummschat und der Illustratorin Jeanette Schumann das Kinderbuch "Piratenkapitän Paul bei Reha-OT" zu Papier gebracht. Eine Geschichte von Paul, der seine erste Orthese bekommt und von einem Leben als Pirat träumt. Seine Freundin Mia begleitet ihn bei seinem Abenteuer im Hause Reha-OT. Das Buch bekommt Ihr kostenlos in unserem Hauptgeschäft in Lüneburg und in unseren Filialen! https://www.rehaot.de/
Wir wünschen allen kleinen und großen Lesern viel Spaß damit
Piratenkapitän bei Reha-Ot (Andere).jpg
Piratenkapitän bei Reha-Ot (Andere).jpg (48.42 KiB) 332 mal betrachtet


Mutmach-Bücher für körperlich behinderte Kinder und Jugendliche

Als Margit Brunnthalers Sohn David im Kindergartenalter war, wurde ihm sein Anderssein immer bewusster und sie suchte im Buchhandel verzweifelt ein Bilderbuch über ein körperbehindertes Kind - das wie David zwar halbseitig gelähmt - aber kein Rollstuhlfahrer ist. Die Suche blieb erfolglos. So schrieb Margit Brunnsteiner selbst ein Buch für David und für alle Kinder, die wir ihr Sohn mit einer Halbseitenlähmung durchs Leben gehen.

Thema: Halbseitenlähmung seit Geburt, Ungeschicklichkeit, Hänseleien

BILDERBUCH (ab 5 Jahren)
°°°°°°°°°°°°


Titel: Was ist bloß mit Felix los?
Autorin: Margit Brunnthaler
Illustriert von einer 6.Gymnasialklasse (sehr ansprechende Bilder)
Verlag : Manumedia-Schnider, Juni 2005
ISBN : 978-3-902020-28-4, Gebunden, 24 Seiten, durchgehend farbig

Preisinfo : CHF 21.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Felix ist ein aufgeweckter Junge. Von Geburt an ist seine rechte Körperhälfte weitgehend gelähmt. Gerne würde Felix wie seine Freunde ohne Stützräder mit dem Fahrrad fahren. Er kann sich noch so anstrengen, doch seine Versuche enden meist mit blutigen Knien und blauen Flecken. Die meisten Kinder lachen ihn deshalb aus und verspotten ihn. Felix ärgert sich sehr darüber und ist oft traurig. Als er beginnt mit den anderen Kindern über seine Behinderung zu sprechen, ändert sich so manches. Dieses Bilderbuch will darauf aufmerksam machen, dass jeder Mensch Stärken und Schwächen hat. Jeder Mensch ist wertvoll.

Anmerkung von Beatrice:
Hätte es doch nur dieses Buch schon in meiner Kindheit gegeben, ich bin sicher, es hätte mir geholfen und gezeigt, dass ich nicht alleine bin, mit den Problemen (ich selber fuhr bis ich 10 war wegen meinen Gleichgewichtsschwierigkeiten mit Stützrädern)
Dieses Buch ist ein Glücksfall für alle Kinder, die wegen Unfällen, Operationen oder eben auch von Geburt an mit einer Halbseitenlähmung leben, dadurch hinken und ungeschickter sind, aber nicht im Rollstuhl sitzen. Es gibt Identifikationsmöglichkeiten und macht Hoffnung. Man kann es auch Kameraden von betroffenen Kindern zeigen. Ein liebevolles, wichtiges Buch.

Ein Mut-mach-Buch voll Sensibilität und Wärme„Schau, der kann noch immer nicht ohne Stützräder fahren...!“
Seine halbseitige Lähmung der rechten Seite sieht man nicht auf
den ersten Blick, denn Felix sitzt nicht im Rollstuhl, er kann laufen
und gehen. Gleichgewicht halten und fest zugreifen kann
er nicht so gut, daher braucht er z. B. Stützräder beim Rad fahren.
Es macht ihn traurig und auch zornig, wenn ihn Kinder, die
nichts von seiner Behinderung wissen, auslachen, weil er etwas
nicht so gut kann.
Dieses Buch zeigt auf klare und liebevolle Weise, dass Offenheit Barrieren im Zusammenleben
abbaut.
Rezension Verein Initiativ für behinderte Kinder, Graz
http://www.behindert.or.at/themen/initi ... n_2_08.pdf

was ist bloss mit Felix los1.jpg
was ist bloss mit Felix los1.jpg (10.77 KiB) 337 mal betrachtet


----------------------------------------------------------------------------------------

KINDERBUCH
***********


Titel: Kopf hoch, kleiner Bär
Autorin: Sandra Werner-Kressmann
Herausgegeben durch: Deutscher Kinderschutzbund, 1999
ISBN 3-00-005393-X, Gebunden, 25 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Preis: 11 Euro (plus Porto in die Schweiz 3 Euro)

Nicht über den Buchhandel erhältlich
Zu bestellen bei:
Deutscher Kinderschutzbund, Ortsverband Frankenthal e.V.,Carl-Theodor-Str. 11, D-67227 Frankenthal
Tel: (06233) 29 90 90 Fax: (06233) 29 90 92
[dksb-frankenthal@imail.de]
http://www.dksb-frankenthal.de/
oder via:
http://www.plumderbaer.de/index.php4?page=kontakt



Beschreibung:
"Warum bin ich krank, Mama?" ... "Warum ist unser Kind behindert?"

Fragen, die sich viele betroffene Kinder und Eltern stellen.
Fragen, für die nicht so leicht Antworten zu finden sind.

Dieses Buch hat einen realen Hintergrund und ist entstanden, nachdem ich selbst von einem kleinen Jungen, dessen Lebensgeschichte ich gut kenne, mit diesen Fragen konfrontiert wurde.
Es ist seine Geschichte, die ich um den kleinen Bären herum aufgebaut habe. Aber es ist zugleich auch die Geschichte von vielen anderen Kindern.

Dieses Buch soll ein wenig helfen und Mut machen.

Schönes Kinderbuch über einen Bären im Rollstuhl, das Kindern, die selbst im Rollstuhl sitzen, helfen und ihnen Mut machen soll, optimistisch durchs Leben zu gehen.

Kopf hoch kleiner Bär.jpg
Kopf hoch kleiner Bär.jpg (15.15 KiB) 337 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3226
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: ICP, Cerebralparese, Hemiparese, Tetraspastik, Plexusparese Hemiplegie bei Kindern

Beitragvon Beatrice » 23. Juli 2018, 23:53

Ein Schweizer Junge hat ein Buch geschrieben

BILDER-PIKTOGRAMMBUCH EINES HÖRBEHINDERTEN CP-BETROFFENEN JUGENDLICHEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Der Bauernhof
Autor: Ronny Friedrich
Vorwort von Sarah Heer. Graphic Design: Rolf Imbach.
Herausgegeben von Vereinigung Cerebral Schweiz.
Bearbeitet von Sara Heer, Sara. Illustriert von Ronny Friedrich
Verlag : Vereinigung Cerebral Schweiz, Januar 2009
ISBN : 978-3-9521126-9-4, Spiralbindung, 44 Seiten

Vergriffen im Buchhandel, erhältlich via Vereinigung Cerebral
https://www.vereinigung-cerebral.ch/de/ ... n/buecher/


Zu diesem Buch und dem Autor:
Kühe, Traktoren, Mist, Stall - das Leben auf dem Bauernhof hat Ronny schon gefallen, als er noch ein ganz kleiner Bub war. Sein Götti (Patenonkel) besitzt einen Bauernhof und hat ihm viel erzählt und erklärt. Später möchte Ronny auch Bauer werden.

Ronny Friedrich ist 14 Jahre alt und besucht die Schule im Aarhus in Gümligen. Das Aarhus ist ein Schul- und Wohnheim. 55 Kinder mit geistiger, körperlicher und mehrfacher Behinderung gehen im Aarhus zur Schule. Auf der Homepage vom Aarhus (http://www.aarhus.ch ) stellen sie ihre Wohngruppen und ihre Schule vor. Im Aarhus ist Ronny gerne. Die Lehrer/innen und Betreuer/innen findet er lieb und hilfsbereit.

Im Aarhus hat Ronny die Gebärdensprache gelernt, welche ihm sehr geholfen hat. Deshalb hat er die Gebärden auch in seinem Buch abgebildet. Heute trägt er ein Cochlea-Implantat (das ist eine besondere Hörhilfe für Kinder und Erwachsene, die nicht oder nur wenig hören. Dafür ist eine Operation notwendig.) Damit hört er jetzt besser. Er hat seit seiner Geburt eine Behinderung.
Ronny sagt: "Ich gehe in eine Schule für Kinder mit Behinderung, weil ich nicht lesen und schreiben kann. Mit dem Rechnen habe ich auch so meine Probleme, aber ich gebe nicht auf, auch wenn es so lange geht, bis ich gross bin.

Anmerkungen von Beatrice:
Im Buch zeigt, erzählt und zeichnet Ronny, wie es auf dem Bauernhof zu und hergeht und was ihm besonders gefällt. Das Buch mit den Piktogrammen und Handzeichen eignet sich sehr gut, um es mit behinderten Kindern anzuschauen, gibt aber auch gesunden Kindern einen Einblick in die Erlebniswelt eines behinderten jungen Menschen.
Die geschriebene Schrift ist ein sehr gut lesbarer Grossdruck mit wenigen, einfachen Sätzen. Ronnys Bilder sind teils schwarzweiss, teils auch mit Farben geschmückt. Das Buch bringt keine Reizüberflutung für die Kinder mit sich, da es überhaupt nicht aufdringlich daherkommt. Es lässt den Kindern Zeit, Bilder, Text und Zeichen aufzunehmen.
Manchen kann es auch Mut machen, zu sehen, dass einer von ihnen es geschafft hat, ein Buch zu schreiben. Es vermittelt die Motivation, auch selber zu zeichnen und allgemein, sich mitzuteilen.
Im Anhang werden hilfreiche Adressen von Anlauf- und Fachstellen genannt, sowie Literatur zu den Themen: Unterstützte Kommunikation sowie Gehörlosigkeit.
Auch wird die Unterstützte Kommunikation genauer erklärt
der Bauernhof Pikto.jpg
der Bauernhof Pikto.jpg (11.79 KiB) 334 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------

Zurück zu „Empfehlenswerte Literatur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste