erklärende Kinderbücher:Therapien/med. Untersuchungen

Hier könnt ihr Tipps zu Bücher, Zeitschriften oder gute Texte eintragen.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Beitrag von Beatrice » 7. Juli 2010, 20:50

BILDERBUCH ZUR ERKLÄRUNG DER PSYCHOTHERAPIE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Im Ameisenhaufen
Untertitel: Psychotherapie mit Kindern
Herausgegeben von APV - Gesellschaft für Angewandte Psychologie und Verhaltensmedizin mbH.
Erzählt von Barbara Baumann /Sabrina Janko
Zeichnungen von Thomas Röhner
Verlag : Pabst Science Publishers, April 2011
ISBN : 978-3-89967-696-9, Paperback, 32 Seiten, durchgehend farbig

Preisinfo : CHF 23.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Langtext
Wenn uns fröstelt, holen wir uns eine Wärmflasche, bei schlimmen Kopfschmerzen nehmen wir eine Tablette und wenn wir Zahnschmerzen haben, gehen wir zu einem Zahnarzt. Aber was tun wir, wenn unsere Gefühle oder unser Verhalten aus dem Gleichgewicht geraten sind? Ist es wirklich klug, daraus ein Geheimnis zu machen und zu warten, bis (vielleicht) alles von ganz allein besser wird? Das Buch bietet Gesprächsanreize für Kinder und ihre Bezugspersonen. Es hilft ihnen dabei, Verständnis für die Nöte zu entwickeln, die aus unserer Gefühlswelt kommen. Gleichzeitig zeigen die Geschichten aber auch, dass es immer eine Möglichkeit gibt, diese Schwierigkeiten zu überwinden. Manchmal braucht man dabei die Hilfe eines Psychotherapeuten.
im Ameisenhaufen.gif
im Ameisenhaufen.gif (9.23 KiB) 3801 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------
Sandra Klepp hat für 4- bis 8-jährige Kinder, die eine psychologische Behandlung oder eine Psychotherapie brauchen, ein Buch geschrieben. Es soll ihnen die Ängste nehmen und den Zugang zur Therapie erleichtern.

BILDERSACHBUCH FÜR KINDER VON 4-8 JAHRE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: „Stachel auf, oh nein!“
Untertitel: Therapie? - Was kann das sein?
Autorin: Sandra Klepp
Herausgegeben und vertrieben durch die Beratungsstelle Linz
Keine ISBN,

Preis: 2.90 Euro

Erhältlich bei:
Beratungsstelle Linz
Stifterstr. 28/4
A-4020 Linz

Wir sind für Sie telefonisch erreichbar:
Montag bis Donnerstag: 9:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 9:00 - 16:00 Uhr

Tel +43 732 / 79 16 17
Fax +43 732 / 79 16 17 20

Email : [help@kinderhilfswerk.at]


[] als Spamschutz gesetzt, vor dem Mailen bitte entfernen

Beschreibung:
Psychotherapie – was ist das?
Was passiert dort?
Was muss ich tun?
Fragen, die sich nicht nur Erwachsene stellen, wenn sie das erste Mal zum
Therapeuten gehen, sondern auch Kinder. Mag. Sandra Klepp, Psychologin im
Verein Kinderhilfswerk, hat in ihrem Buch "Stachel auf, oh nein! Therapie – Was
kann das sein?" die Antworten in eine spannende Geschichte verpackt. Das
Buch ist als Lektüre vor der ersten Therapiestunde gedacht.

Der kleine Igel Igor Stachelson soll in die Therapie und fürchtet sich vor diesem unheimlichen Ort. Auf
dem Weg zur Schule trifft er seinen Freund Max, der bereits eine Kindertherapie
wegen seiner Ängste absolviert hat. Von Max erfährt Igor wie eine Therapie verläuft
und wie sie ihm geholfen hat.


Zur Autorin:
Frau Mag. Klepp arbeitet im Kinderhilfswerk als Klinische- und
Gesundheitspsychologin sowie als Kinder- und Jugendlichentherapeutin. Sie
begleitet Mädchen und Buben einfühlsam und kreativ durch ihre individuellen Krisen
Stachel auf oh nein Therapie was kann das sein.jpg
Stachel auf oh nein Therapie was kann das sein.jpg (7.91 KiB) 3801 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 15. Mai 2013, 23:17, insgesamt 2-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Beitrag von Beatrice » 5. August 2010, 19:42

KINDERBUCH
°°°°°°°°°°


Titel: Die Geschichte von den Heilgeheuern
Untertitel: Geschichten zum Gesundwerden und Gesundbleiben.
Erzählt von Shiven, dem Clown (Gunter Bennung)
Illustriert von Dorothee Zippel-Mariano
Verlag : Tischler, April 2010
ISBN : 978-3-922654-81-0, Kartoniert, 49 Seiten, 23 farbige Abbildungen, Bildteil zum selber (Aus)-Malen

Preisinfo : 9,60 Eur[D] / 9,90 Eur[A]/CHF 18.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Aus dem Vorwort:
Der Autor dieser Kurzgeschichten ist ein Clown und international bekannter Spaßvogel mit ernstem Anliegen. Er ist ein großer Freund der Kinder, der als freundlicher Großer ein Kind geblieben ist und als hellwacher Träumer durch das bunte Leben schreitet. Seine Heilgeheuer sind keine Ungeheuer, sie sind herrlich bizarr und wurzeln doch in der Alltagserfahrung.
Dieses Buch lehrt nicht, wie es eigentlich ist. Es lässt träumen, wie es sein könnte und wie es wohl wäre, wenn das Unwahre wahr werden würde. Und es schafft etwas, was eigentlich als Lob für ein Buch gedacht ist: Es zwingt zum Nachdenken, zum Werten und Bewerten und sogar zum Umdenken und zum Ändern eines unbedachten Lebensstils, gerade und besonders bei Kindern. Es beschreibt keine Wunder, aber das Wunderbare. Die beschriebenen Regeln und Riten zur Gesundheitserziehung führen zu Meriten!
Könnten die fantastisch fantasievollen Bilder von jenen putzig-grotesken Gnom-Zwerg-Engel-Wesen kindliche Gemüter etwa ängstigen? Schmeicheln sie nicht, wie Ästheten es täten?
Voreingenommene Kritiker mögen Albträume voraussagen. Doch kennen sie nicht die zum Teil grausigen Pokemons, Aliens sowie Drachen, Hexen und andere Fantasie-Figuren,die in den Kinderzimmern längst präsent sind, ohne die Gemüter in Panik zu versetzen? Die eindrucksvollen Bilder der Heilgeheuer bleiben in positiver Erinnerung und lassen entdecken, was in der realen Welt oft verborgen bleibt.
Um es klar zu sagen, vielleicht sogar als lobende Warnung: Dies ist kein Lehrbuch, aber auch kein Leerbuch. Es ist kein Traumbuch, aber ein traumhaftes Buch für Kinder. Es ist ein leichtes Buch, das es einem nicht leicht macht. Kindern sollte das Anliegen zur Gesundheitserziehung vom Vorleser kindgerecht erläutert werden - dann sind Missverständnisse vermeidbar.
Das Buch von den Heilgeheuern kommt gut durch diese oft so kühle und rationale Welt. Es versucht auf originelle Art, sie ein wenig besser und kindgerechter, also sie heil und geheuer zu machen. Wenn dies gelingt, ist der Wunsch von Shiven erfüllt. (Dr. D. Künzel)
Die Geschichte von den Heilgeheuern.jpg
Die Geschichte von den Heilgeheuern.jpg (8.29 KiB) 3800 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 15. Mai 2013, 23:25, insgesamt 6-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Beitrag von Beatrice » 9. August 2010, 22:20

KINDERBUCH zum Thema Kinderspitex
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Jetzt kommt Frau Wipf!
Untertitel: Das Kinderspital in der großen Tasche
Autor: Lorenz Pauli
Illustriert von Sylvia Vananderoye
Verlag : Atlantis Verlag, März 2010
ISBN : 978-3-7152-0604-2, Gebunden, 32 Seiten, durchgehend farbige Zeichnungen

Preisinfo : 14,90 Eur[D] / 24,80 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel oder via: http://stillshop.ch/webshop/Jetzt-kommt-Frau-Wipf

Beschreibung:
Linus hat ein Bein gebrochen, Lotta braucht regelmäßig eine Infusion - so lernen die beiden sich kennen. Bald kann Linus nach Hause, später auch Lotta, doch sie besuchen einander im Lego-Raumschiff oder schicken sich Nachrichten per Papierflugzeug.
Und täglich kommt Frau Wipf vorbei: mit einem Lachen, breit wie der Ozean, und einer Tasche, so groß wie ein Kühlschrank. Und in dieser Tasche gibt es Medikamente, Salben, Infusionen - aber auch Korken und Glasmurmeln, mit denen man spielen kann.
In zehn kurzen Kapiteln erzählt Lorenz Pauli von der Kinderkrankenpflege außerhalb von Krankenhäusern. Er gibt den Sorgen von Kindern und Eltern ein Echo und hat doch allem voran eine witzige Freundschaftsgeschichte entwickelt in Zusammenarbeit mit Fachpersonen von »Kispex - Kinderspitex Zentralschweiz «. Und die Zeichnungen von Sylvia Vananderoye nehmen die verspielte Note auf.

Der Autor:
Lorenz Pauli geboren 1967, besuchte nach einer Banklehre das Kindergartenseminar Marzili in Bern. Seit 1989 arbeitet er als Kindergärtner in Zollikofen;längst mit halbem Pensum, denn oft ist er unterwegs als Erzähler. Mit wenigen Requisiten und mit sympathischer Bühnenpräsenz fasziniert er Kinder und Erwachsene.Er lebt mit seiner Familie in Bern. Hinweise auf seine Veröffentlichungen in Berner Mundart, auf Bücher und Tonträger unter http://www.mupf.ch
Jetzt kommt Frau Wipf.jpg
Jetzt kommt Frau Wipf.jpg (13 KiB) 3784 mal betrachtet
----------------------------------------------------

Auf dieser Seite werden Kindern die Vorgänge bei Radiologischen Untersuchungen kindgerecht erklärt
http://www.pruenergang.de/mvz_kiel_pati ... inder.html


-------------------------------------------------------------
ERKLÄRENDES KINDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Nina geht zum Orthopädie-Techniker
13 Seiten
Verlag: uphoff pr & marketing GmbH, 2011

Mama hat sich beim Joggen am Knie verletzt. Nina begleitet sie
zum Orthopädie-Techniker. Dort wird Mamas Bein vermessen und
sie bekommt eine Bandage. In der Werkstatt erklärt Herr Henkel
Nina, wie künstliche Beine und Arme hergestellt werden. Die sollen
Menschen, die einen Körperteil verloren haben, das Leben erleichtern.
Neugierig betrachtet Nina auch Stützhilfen für den Rücken und
für Kinderbeine. Die Arbeit eines Orthopädie-Technikers findet sie
spannend.
Viel Spaß beim Lesen!
http://www.uphoff-kinderbuch.de/nina-we ... techniker/
Musterexemplar zum online betrachten
http://www.uphoff-kinderbuch.de/fileadm ... Muster.pdf
OrthopädieTechniker.jpg
OrthopädieTechniker.jpg (6.56 KiB) 3784 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------------------

ERKLÄRENDES KINDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Nina geht zum Orthopädie-Schuhtechniker
24 Seiten
Verlag: uphoff pr & marketing GmbH, 2011

Ninas Füße schmerzen nach dem Fußballtraining. Deshalb geht
sie zum Orthopädie-Schuhtechniker, der für sie Einlagen fertigt. Als
Nina einen großen, komischen Schuh sieht, erklärt ihr Herr Stamm,
dass manche seiner Kunden kranke und verformte Füßen haben.
Für sie stellt er besondere Schuhe nach Maß her. Nina darf in der
Werkstatt zuschauen, wie so ein orthopädischer Schuh entsteht. Und
auch für Menschen mit gesunden Füßen hat Herr Stamm Tipps und
Schuhe. Ninas Kindergruppen-Leiterin Andrea zum Beispiel erfährt,
wie sie noch gesünder joggen kann.
Viel Spaß beim Lesen!

http://www.uphoff-kinderbuch.de/nina-we ... techniker/
Musterexemplar zum online betrachten
http://www.uphoff-kinderbuch.de/fileadm ... Muster.pdf
OrthopädieSchuhtechniker.jpg
OrthopädieSchuhtechniker.jpg (17.35 KiB) 3784 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 4. März 2014, 23:22, insgesamt 6-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Kinderbücher:Therapien und med. Untersuchungen/OP

Beitrag von Beatrice » 15. Mai 2013, 23:38

KINDERBUCH ÜBER DIE WIRKUNGSWEISE DER OSTEOPATHIE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Hilfe! Ich bin versteinert!
Untertitel: Osteopathisches Kinderbuch
Autoren: Heinz Janisch/ Gudrun Wagner/ Beatrix Urbanek/ Rainer Aigner
Verlag : Neues Leben Mag. Krisai Chizzola, Oktober 2006
ISBN : 978-3-85335-024-9, Gebunden, 36 Seiten, vierfarbig illustriert

Preisinfo : 20,00 Eur[D] / 20,00 Eur[A] / 28,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel oder via:
http://www.ozk.at/index.php?id=24


Zum Inhalt:
In einer liebevollen Geschichte über einen „versteinerten“ Gorilla, der durch einen blauen Elefanten, Sensofant, geheilt wird, macht uns der Autor Heinz Janisch mit der Osteopathie betraut. Auf den bunten Bildern mit vielen Kleinigkeiten können Sie immer wieder Neues entdecken.
Durch die Zusammenarbeit von dem bekannten Kinderbuchautor Heinz Janisch und dem Osteopathischen Zentrum für Kinder, Bilder von Dr. Gudrun Wagner, Dr. Beatrix Urbanek und dem Atelier Rainer Aigner konnte dieses Buch entstehen.
Hilfe ich bin versteinert [50%].jpg
Hilfe ich bin versteinert [50%].jpg (44.68 KiB) 3798 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: erklärende Kinderbücher:Therapien/med. Untersuchungen

Beitrag von Beatrice » 16. Mai 2013, 23:13

KINDERSACHBUCH (für Kinder ab 6 Jahren)
°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Nick und die Ergotherapie
Geschrieben von Tina Barnhöfer / Sybille Knodt / Ulrike Weise
Verlag : Schulz-Kirchner, 4. unveränderte Auflage April 2009
ISBN : 978-3-8248-0436-8, Kartoniert, 20 Seiten, farbig illustriert

http://www.amazon.de/Nick-die-Ergothera ... /285242-21

Preisinfo : 4,00 Eur[D] / 4,20 Eur[A] / 8.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
In diesem Kinderbuch erzählt der sechsjährige Nick rückblickend von seinem ergotherapeutischen Behandlungsverlauf.
Nick geht in Begleitung seiner Mutter zur Ergotherapie, da er im Gegensatz zu seinen gleichaltrigen Freunden noch nicht Fahrrad fahren kann. Außerdem hat er zu Hause und in der Schule Schwierigkeiten in der Handlungsplanung und -durchführung (Somatodyspraxie), wie zum Beispiel beim Basteln.
Die Therapeutin erklärt auf kindgerechte Art und Weise, was Ergotherapie ist. Nick berichtet von seinen Erlebnissen in einzelnen Therapiesequenzen mit typisch ergotherapeutischen Medien. Und Nick hat am Schluss für alle eine Überraschung...
nick_und_die_ergotherapie_1.jpg
nick_und_die_ergotherapie_1.jpg (17.21 KiB) 3796 mal betrachtet
KINDERSACHBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Mats spielt mit
Untertitel: Ein Buch für Kinder, das den Nutzen der ERGOTHERAPIE erklärt

Bezugsmöglichkeit bei:
https://www.buchner.de/shop/buecher-med ... 02022.html
Mats spielt mit.JPG
Mats spielt mit.JPG (20.28 KiB) 3729 mal betrachtet
....................................................................................................
Psychomotorik-Therapie

BILDERBUCH
°°°°°°°°°°°


Titel: Philipp wird mutig
Untertitel: ein Erlebnis aus der Psychomotorik-Therapie
Autorin: Bettina Baeriswyl
Illustration: Katharina Keller
Verlag: SZH+CSPS Edition, März 2007
ISBN 978-3-908262-83-1, Gebunden, 24 Seiten, durchgehend farbig, mit 2 Seiten für Eltern mit Infos

Preisinfo: 44,00 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Buchrückseite
Philipp besucht die Psychomotorik-Therapie. Was ist das genau? Und was erlebt Philipp dort? Dieses Buch erzählt die Geschcihte einer Therapiestunde, in der Philipp Mut beweist und sich stark fühlt. Informationsseiten sollen Erwachsenen (Eltern, Lehrkräften, Fachpersonen) zusätzlich Einblick in die Psychomotorik-Therapie geben.

Verlagstext:
Psychomotorik-Therapie – was ist das?

Dieses Bilderbuch schildert eine Therapiestunde von Philipp und
Fatima und gibt Einblick in eine Therapieform, die vielen unbekannt
ist.

In der Geschichte vertiefen sich die beiden Kinder in ein Rollenspiel.
Die schlagfertige Fatima fordert den ängstlichen Philipp heraus und
konfrontiert ihn mit seinen psychomotorischen Schwierigkeiten. Für
Philipp wird diese schwierige Situation zur besonderen Herausforderung, für die er eine geschickte Lösung findet und Stärke erlebt.

Die Geschichte ist für Kinder gedacht, denen der Beginn einer Therapie bevorsteht oder für solche, die gerne wissen möchten, was der Bruder,
die Freundin oder der Klassenkamerad in der Psychomotorik-Therapie erlebt.


Im Weiteren soll das Buch Eltern, Paten, Grosseltern, Lehrpersonen,
Fachpersonen und vielen mehr aufzeigen, was in einer Psychomotorik-
Therapiestunde alles geschehen kann. Informationsseiten ergänzen
die Bildergeschichte.
Philipp wird mutig [50%].jpg
Philipp wird mutig [50%].jpg (19.04 KiB) 3796 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: erklärende Kinderbücher:Therapien/med. Untersuchungen

Beitrag von Beatrice » 1. September 2013, 01:15

Thema: Vorbereitung auf eine Ergotherapie

Bär Louis erklärt, was Ergotherapie bedeutet

http://www.balance-therapie-gmbh.com/ht ... rapie.html
-----------------------------------------------

Thema: Vorbereitung auf eine Spieltherapie

KINDERBUCH
°°°°°°°°°°°


Titel: Peter geht zur Spieltherapie
Untertitel: Ein therapeutische Bilderbuch
Autorin: Julia Eder Krack
24 Seiten, ganz in Farbe

Download via:
http://ppg-schwindegg.de/resources/Pete ... erapie.pdf

Unser Kinderbuch "Peter geht zur Spieltherapie" (im PDF-Format) bietet Eltern eine gute Möglichkeit, Ihr Kind auf eine Spieltherapie vorzubereiten.


Quelle: http://ppg-schwindegg.de/20.html
PeterSpieltherapie.jpg
PeterSpieltherapie.jpg (23.56 KiB) 3782 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. März 2015, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: erklärende Kinderbücher:Therapien/med. Untersuchungen

Beitrag von Beatrice » 6. September 2013, 15:54

ERKLÄRENDER FILM ÜBER DIE MIGRÄNE BEI KINDERN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


https://www.youtube.com/watch?time_cont ... WXd9shL3JE


EMPFOHLEN VOM Deutsches Kinderschmerzzentrum

Was genau ist eigentlich Migräne oder eine Migräne-Aura? Was passiert im Kopf bei einer Migräneattacke? Diese und viele weitere Fragen beantwortet der Animationsfilm „Migräne? Hab ich im Griff!“ von den Kopfschmerz-Experten – „Team Migräne“ – am Deutschen Kinderschmerzzentrum. Jede Aussage basiert auf wissenschaftlichen Fakten, die in einem rund 40 seitigen Begleitheft mit mehr als150 Zitationen zusammengestellt sind. Vier Experten als peer-reviewer garantieren die Richtigkeit der Filmaussagen.
Der vom ehemaligen Fix und Foxi Chefzeichner Bone Buddrus hergestellte Film richtet sich an Kinder und Jugendliche mit Kopfschmerzen und speziell mit Migräne. Neben dem Verständnis für die physiologischen Prozesse im Gehirn während einer Migräneattacke werden die evidenzbasierten Behandlungsmöglichkeiten und Präventionsmaßnahmen vorgestellt. Die Kinder sollen ihre Erkrankung besser verstehen und Wege kennenlernen, wie sie am besten damit umgehen.
Das Video nimmt an dem Fast Forward Science Wettbewerb 2016 teil! http://fastforwardscience.de
Migränefilm (Andere).JPG
Migränefilm (Andere).JPG (16.02 KiB) 3648 mal betrachtet
KOPFSCHMERZTAGEBUCH FÜR KINDER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Kopfschmerztagebuch für Kinder

Zum Zweck und Inhalt des besonderen Tagebuches:
Auch Kinder leiden an Kopfweh
Im Alter von 12 Jahren haben bereits 90 Prozent aller Kinder schon einmal Kopfschmerzen gehabt. Migräne und Spannungskopfschmerzen stehen dabei im Vordergrund. Die Diagnose und Behandlung von kindlichem Kopfschmerz ist, vor allem bei kleineren Kindern, nicht immer einfach, aber sie ist möglich. Wie bei Erwachsenen auch, ist ein Kopfschmerztagebuch hilfreich, die Art des Schmerzes zu erkennen, um eine geeignete Behandlung einzuleiten.

Das Forum Schmerz hat deshalb ein Kopfschmerztagebuch für Kinder entwickelt, in dem Kinder zwischen 8 und 12 Jahren ihre Attacken dokumentieren können. Neben den Kalenderblättern finden Kinder Tipps zur Selbsthilfe und Ermutigung, sich nicht mit ihrem Schmerz zurückzuziehen. Freundliche Illustrationen geben dem Tagebuch eine heitere Note.

Das Tagebuch im DIN A 6 Format kann als Druckversion gegen Einsendung eines mit 1,45 Euro frankierten Rückumschlages und gegen eine Schutzgebühr von 0,55 Euro in Briefmarken beim Forum Schmerz im Deutschen Grünen Kreuz e. V., Stichwort: Kinderkopfschmerzen, Schuhmarkt 4, 35037 Marburg bestellt werden.

Wir stellen Ihnen auf dieser Seite die Einleitung und den Protokollbogen für eine Woche exemplarisch als pdf-Datei zum Download zur Verfügung (siehe unten).
http://www.forum-schmerz.de/fileadmin/c ... Kinder.pdf
Kopfschmerztagebuch für Kinder.jpg
Kopfschmerztagebuch für Kinder.jpg (20.45 KiB) 3781 mal betrachtet
Quelle: http://www.forum-schmerz.de/service/kop ... echer.html
----------------------------------------------------------------------------------------------------
MIGRÄNETAGEBUCH FÜR KINDER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Migränetagebuch für Kinder

Zum Inhalt:
Auch Kinder leiden unter Migränekopfschmerzen mit Übelkeit und Erbrechen. Dies beeinträchtigt Schulbesuch, Spiel und sportliche Aktivitäten.Wenn Kinder 3-4 mal pro Woche oder sogar häufiger unter Migräne leiden, sollten sie einer Behandlung unterzogen werden. Damit der behandelnde Arzt so schnell wie möglich die Kopfschmerzen des Kindes nachvollziehen und behandeln kann, gibt es ein "Migränetagebuch für Kinder", in dem die betroffenen Kinder ihre Kopfschmerzen beschreiben und festhalten können, wie oft sie Kopfschmerzen hatten.

Das Tagebuch ist kindergerecht gestaltet und enthält im Innenteil Belohnungs-Aufkleber mit Janosch-Motiven für die Kleinen. Nicht nur die Kinder, sondern auch ihre Eltern können in das Tagebuch schreiben. So kann der Arzt die Beschreibung der Kopfschmerzen auch aus der Sicht der Eltern lesen.


Das "Migränetagebuch für Kinder" kann für 4,60 € inkl. Versandkosten unter folgender Adresse bestellt werden:

Deutsche Schmerzhilfe e.V.
Sietwende 20
DE-21720 Grünendeich
Germany


Siehe auch:
http://www.schmerz-therapie-deutschland ... t_305.html

Quellenangabe:
http://www.laekh.de/front_content.php?idart=1223
Migränetagebuch für Kinder.jpg
Migränetagebuch für Kinder.jpg (10.13 KiB) 3781 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: erklärende Kinderbücher:Therapien/med. Untersuchungen

Beitrag von Beatrice » 8. November 2013, 22:43

Wenn ein Kind Linkshänder ist - geeignetes Förder-, Therapie und Spielmaterial
http://www.lafueliki.de/spielen-therapie/

----------------------------------------
VORLESE-BUCH FÜR KINDER UND ERWACHSENE ZUR ERKLÄRUNG DER FRÜHFÖRDERUNG
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Max, Lena und das Baumhaus
Untertitel: Ein Vorlese-Buch für Kinder und Erwachsene zum Thema Frühförderung
Autorin: Helga Kroner
Vorwort von Kristin Alheit. Illustriert von Marion Vina. Fotos von Gabriele Kascha
Verlag : Diakonisches Werk Hamburg-West-/Südholstein , Februar 2013
ISBN : 978-3-00-040228-9, Paperback, 92 Seiten, farbig bebildert

Preisinfo : 9,85 Eur[D] / 9,85 Eur[A] / 14,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Kurzbeschreibung:
Ein Buch für die ganze Familie. Der 8-jährige Max hat eine kleine Schwester, die viel zu früh geboren wurde und damit das Familienleben ziemlich durcheinander wirbelt.
Wie übersteht Max diese Zeit? Und was kann ihm dabei helfen?
Das Buch erzählt von Angst und schwierigen Situationen, von Mut und Vertrauen.
Im Anschluss an die Vorlesegeschichte gibt es Fragen und Antworten rund um die Frühförderung sowie Beispiele aus der Praxis und Berichte von Eltern.
Empfohlen von VIFF - Vereinigung für interdisziplinäre Frühförderung.


Siehe auch:
http://www.fruehfoerderstellen.de/index ... 120b7a67cf
http://www.frühförderung-norderstedt.de ... llung.html
Max Lena und das Baumhaus [50%].jpg
Max Lena und das Baumhaus [50%].jpg (62.84 KiB) 3780 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 4. Oktober 2014, 20:23, insgesamt 3-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: erklärende Kinderbücher:Therapien/med. Untersuchungen

Beitrag von Beatrice » 22. Dezember 2013, 00:47

ONLINE-BILDERBUCH FÜR KINDER ÜBER DIE 24H-PH-METRIE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Der Spaghettibär
Untertitel: Die Geschichte über den Teddy, der Spaghetti über die Nase schluckte
von: A.Huber-Zeyringer, A.Gössler


Bilderbuch für Kinder über die 24h-PH-metrie zum Downloaden unter:
http://www.kinderchirurgie.at/home/klin ... tibaer.pps

Zur Geschichte:
Teddy Brummbär hatte Bauchschmerzen, oft erbrochen und Schmerzen hinter dem Brustbein aber kein Fieber.
Er mußte ins Krankenhaus.
Dort wurde nach einigen Untersuchungen der Verdacht auf Hochkommen von bereits gegessener Nahrung geäußert und eine pH-metrie angeordnet.
Der Spaghettibär 001 [50%].jpg
Der Spaghettibär 001 [50%].jpg (21.1 KiB) 3779 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 4. Oktober 2014, 20:24, insgesamt 1-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: erklärende Kinderbücher:Therapien/med. Untersuchungen

Beitrag von Beatrice » 28. Dezember 2013, 20:33

Wenn ein Kind schielt und Augenpflaster braucht

KINDERBUCH UND IDEEN ZUR Motivation & Unterstützung bei der Okklusionstherapie
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Bei den meisten Kindern ist die Begeisterung für das Pflasterkleben nach kurzer Zeit nicht mehr ganz so groß. Das bedeutet nicht selten nervtötende Diskussionen mit den Eltern. Doch es gibt einige Tipps, Tricks, Motivationsartikel und Therapie-Unterstützer die das Pflastertragen auch über einen langen Zeitraum interessanter gestalten.

Ein erster Schritt dazu sollen die bunten und kindgerechten Motive unserer Augenpflaster sein. Zusätzlich bieten wir Ihnen auf den folgenden Seiten Informationen und Übungsmaterial zum Download sowie die Möglichkeit unsere beliebten Motivationsartikel zu bestellen, völlig kostenlos.

Grundsätzlich gilt jedoch: Wenn der beste Freund Ihres Kindes das Pflastertragen als „cool“ empfindet, ist das Eis gebrochen.

Die coolen „Pflaster-Modells“ Tim und Tina machen es gemeinsam mit ihrem Hund Tom vor. Guckt euch direkt hier ihr spannendes Abenteuer „Der Farbenzauber“ als Bilderbuch an.

Direkt zum Online-Bilderbuch
http://www.augenpflaster.com/spass-spiel/

Siehe auch:
http://www.youtube.com/watch?v=wGR7xLemQqM
Schieltherapie Farbenzauber.jpg
Schieltherapie Farbenzauber.jpg (38.79 KiB) 3778 mal betrachtet
---------------------------------------------------------------------------
COMPUTERTOMOGRAMM - ERKLÄRENDES ONLINE-BILDERBUCH IN REIMEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Das Drachenmädchen Bella Natz beim Kleinendrachenröntgenarzt
von Dr. Christiane Hey, Raimund Frey und Max Walther
Illustrationen: Bine Brändle
20 Seiten, komplett in Farbe

online anzusehen unter:
http://issuu.com/christianehey/docs/die ... 25/3555645


In der Uniklinik Frankfurt werden jährlich ca. 8500 radiologische Untersuchungen bei Kindern durchgeführt. Einige davon benötigen eine Untersuchung mit einem Computertomographen (CT) oder mit einem Kernspintomographen (MRT). Sobald ein junger Patient ruhig liegen kann, untersuchen wir ihn im Beisein seiner Eltern in der Regel ohne Narkose. Die Eltern können das Lieblingstier oder Puppe (diese aber ohne Metallanteile) mitbringen. Rund um die Uhr steht für all diese Maßnahmen im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie ein Team von spezialisierten Ärztinnen und Ärzten sowie technischen Assistentinnen und Assistenten zur Verfügung.

Da in der Frankfurter Uniklinik nicht nur sehr viele, sondern auch sehr schwer erkrankte Kinder untersucht werden, sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Umgang mit Kindern aller Altersklassen bei diesen Untersuchungen sehr routiniert und erfahren.

Wir wollen, dass sich unsere kleinen Patienten während der Untersuchung wohl fühlen. Bella Natz hilft uns, den Kindern (und ihren Eltern) den Ablauf einer Untersuchung zu erklären, ihnen die Angst davor zu nehmen und sie vielleicht sogar ein bisschen neugierig auf uns zu machen.

Quelle:
http://www.diefamilienatz.de/band4_bella.html
Bella natz.png
Bella natz.png (87.41 KiB) 3610 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 4. Oktober 2014, 20:25, insgesamt 5-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: erklärende Kinderbücher:Therapien/med. Untersuchungen

Beitrag von Beatrice » 28. Februar 2014, 23:02

VORLESEGESCHICHTE MIT ÜBUNGEN ZUR UNTERHALTSAMEN (FRÜH-)FÖRDERUNG DER GRAFOMOTORIK (HANDMOTORIK)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Für Kinder von 5-8 Jahren

Titel: Unterwegs mit Ferdinand
Untertitel: Eine Geschichte mit Übungen zur Grafomotorik
Autorin: Tina Dresbach
Verlag : modernes lernen, August 2013
ISBN : 978-3-8080-0723-5, Geheftet, 52 Seiten, mit vielen Ausmalbildern

Preisinfo : 8,60 Eur[D] / 8,90 Eur[A] / 13,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Jedes Kind ist individuell. Manche Kinder malen und basteln gerne, andere sind lieber auf dem Fußballfeld unterwegs. Genauso individuell muss das Übungs- und Therapiematerial auf die Kinder abgestimmt werden.
Die meisten Kinder mögen illustrierte Geschichten. In „Unterwegs mit Ferdinand“ zeigt eine kleine Maus den Kindern, welche Tiere in Wald und Feld leben und welche Gefahren für eine kleine Feldmaus in der Natur lauern.
Jede Seite enthält Malaufgaben. Somit werden Malmuffel auf nette Art und Weise an kleine Übungen herangeführt.
Da die Bilder in schwarz-weiß gehalten sind, können neben den grafomotorischen Aufgaben alle Bilder auch farbig ausgemalt werden. Die Texte sind kurz gehalten, so dass gerade ungeduldige Kinder nicht so schnell die Lust verlieren. Außerdem können Grundschüler damit motiviert werden, ein paar Sätze selbständig zu lesen.
Das Buch richtet sich an Vorschul- und Grundschulkinder zwischen 5 und 8 Jahren und Kinder mit Entwicklungsverzögerung, deren feinmotorischen Fähigkeiten noch ein wenig Übung benötigen.

Autoren-Informationen
Tina Dresbach wurde 1977 in Leipzig geboren. Seit 1999 ist sie, unterbrochen vom Studium Lehramt Kunsterziehung und Biologie (2002-2004) und Kindererziehung (2004-2008), als Ergotherapeutin tätig. Seit 2004 lebt sie in Lindlar, dem Handlungsort des Buchs, wo sie im neurologischen Bereich tätig ist. Sie ist verheiratet und hat zwei Söhne im Grundschulalter.
Bei ihrer Arbeit als Ergotherapeutin wurde sie häufig von Eltern auf Material zum Üben angesprochen. Deshalb hat sie sich die Geschichte von Ferdinand ausgedacht, in die grafomotorische Malübungen eingebaut sind.
Grafomotorik Unterwegs mit Ferdinand [50%].jpg
Grafomotorik Unterwegs mit Ferdinand [50%].jpg (21.08 KiB) 3776 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: erklärende Kinderbücher:Therapien/med. Untersuchungen

Beitrag von Beatrice » 19. August 2014, 20:29

Thema: Logopädie

VORLESEBUCH FÜR KINDERGARTENKINDER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Bolle beim Logopäden
Untertitel: Bolle und Pelle allein in einer Logopädiepraxis
Autor: Andreas Wilden
Verlag: epubli, Mai 2014
ISBN 978-3-8442-6776-1, Paperback, 64 Seiten

Preisinfo: 23,79 Eur[D] / 23,79 Eur[A] / 33,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Logopäde?
Was macht ein Logopäde überhaupt.
Selbst viele Erwachsene wissen nicht was ein Logopäde eigentlich tut.
Dieses Buch ist als Vorlesebuch für Kindergartenkinder gedacht, um ihnen auf lustige, kindgerechte Art die Angst vor einer Therapie beim Logopäden zu nehmen.
Logo Bolle beim Logopäden [50%].jpg
Logo Bolle beim Logopäden [50%].jpg (24.16 KiB) 3775 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: erklärende Kinderbücher:Therapien/med. Untersuchungen

Beitrag von Beatrice » 15. Oktober 2014, 22:56

KINDERSACHBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Willi Wirbel, Kuno Krumm und die Wirbel-Scheiblis
Untertitel: Ein Kinder-Rückenschul-Bilderbuch
Autor: Günter Lehmann
Verlag: verlagsallianz, 01.02.2005
ISBN/EAN: 9783938109038, Geheftet, 40 Seiten, farbig illustriert

Preisinfo: CHF 14.90


Erhältlich im Buchhandel



Kurzbeschreibung:
Willi Wirbel und Kuno Krumm stehen für gute Haltung und schlechte Haltung. An Hand von kindgerechten Zeichnungen und Illustrationen wird den Kindern gezeigt, wie man sich richtig bewegt und aufrecht hält. Kindgerecht und phantasievoll werden Anatomie, Bewegungsapparat und Wirbelsäule erklärt.

Der Autor: Günter Lehmann ist Physiotherapeut und Erzieher. Er betreibt eine Praxis für Physiotherapie und beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit dem Thema Kinderrückenschule und der Haltungs- und Bewegungsförderung in Kindergärten und Grundschulen. Günter Lehmann führt selber zahlreiche Kurse mit Kindern durch und bildet auch Kinderrückenschul-Leiter aus.
Willi Wirbel Kuno Krumm und die Scheiblis [50%].jpg
Willi Wirbel Kuno Krumm und die Scheiblis [50%].jpg (23.83 KiB) 3774 mal betrachtet
--------------------------
PIXI-BÜCHLEIN
°°°°°°°°°°°°


Titel: GRÖMEL der Co-Therapeut
Herausgegeben von der Ostseeklinik Grömitz, Blankwasserweg 65, 23743 Ostseeheilbad Grömitz, 2013
Pixi-Buch-Format, 20 Seiten, durchgehend farbig

Wird an Patienten kostenlos abgegeben, siehe auch:
http://www.groemelland.de/


Zum Inhalt:
Mia und Finn machen eine Kur. Finn hat etwas zu viel Gewicht und kommt rasch aus der Puste. Daher hat man ihn, zusammen mit der Mama und der kleinen Schwester in die Mutter/Vater-Kind-Kur geschickt. Aber was ist das? Grömel, der Seebär, ist Co-Therapeut in der Ostseeklinik Grömitz und erklärt ihnen was dort passiert. Es gibt ein Fitness-Programm, gesunde Ernährung und viel Zeit zur Erholung und zum Spielen. Eine Lehrküche gibt es auch, wo Grömel gerne mal vorbeischaut - natürlich zum Probieren. Lustige Sachen kann er gut und Kuscheln mag er besonders gern.
Grömel der CO-Therapeut neu.JPG
Grömel der CO-Therapeut neu.JPG (14.85 KiB) 3773 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. Dezember 2015, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: erklärende Kinderbücher:Therapien/med. Untersuchungen

Beitrag von Beatrice » 5. September 2015, 22:50

Moya-Moya-Syndrom

KINDERBILDERBUCH (ab 5 Jahren)
*****************


Titel: SVEN ­
Autorin: PD Dr. med. Nadia Khan
Illustration: Andrea Caprez
Verlag: Edition Moderne, Zürich, 2006
ISBN-13: 978-3-03731-009-0, Hardcover ,48 Seiten, farbig,
Vergriffen im Buchhandel, nur noch gebraucht erhältlich

Verlagstext:
Dieses Bilderbuch erzählt die Geschichte des vierjährigen Sven, bei dem nach diversen schwer einzuordnenden Symptomen die seltene Krankheit Moyamoya diagnostiziert wird. Seine Eltern fliegen mit ihm nach Zürich, wo er operiert wird und einen längeren Genesungsaufenthalt verbringen muss, bevor er wieder zurück nach Hause kann.
Bei der so genannten Moyamoya-Angiopathie handelt es sich um eine Verengung der Gehirnarterie, die vor allem bei Kindern auftritt. Sie wurde 1956 erstmals in Japan diagnostiziert.
Das Buch soll den von der Krankheit betroffenen Kindern die Angst vor der wenig bekannten Krankheit, der Operation und den damit verbundenen Vorgängen nehmen und ihnen auf eine leicht verständliche Art erklären, worum es sich bei der Krankheit handelt.
Bei der Krankheit, die man heute als Moyamoya-Angiopathie kennt, handelt es sich um eine nicht allzu häufig auftretende Verengung der Gehirnarterie vor allem bei Kindern, die erstmals 1956 in Japan diagnostiziert wurde.

PD Dr. med. Nadia Khan, *1967, ist Privatdozentin und Oberärztin der Abteilung Neurochirurgie des Universitätsspitals Zürich.
Andrea Caprez, *1954, lebt und arbeitet als Illustrator, Musiker und Comiczeichner in Zürich.
Sven MojaMoja (Andere).jpg
Sven MojaMoja (Andere).jpg (14.77 KiB) 3771 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------------------

Nachsorge nach Gehirnoperation/ Angst vor Rückfall

KINDERBUCH (ab 9 Jahren)
***********


Titel: FATMAS FANTASTISCHE REISE
Untertitel: Ein Comic für Kinder ab 9 Jahren
Autor: Christophe Badoux
Verlag: Edition Moderne Zürich, 2006
ISBN-13: 978-3-03731-010-6, Hardcover, 48 Seiten, farbig
Vergriffen im Buchhandel, nur noch gebraucht erhältlich

Verlagstext:
In dieser Comicgeschichte kommt der inzwischen zwölfjährige Sven (siehe ”Sven” von Andrea Caprez und Nadia Khan) zu regelmässigen Kontrollbesuchen nach Zürich, wo er Fatma, Claudia und Luca kennenlernt, die alle ebenfalls an Moyamoya leiden. Gemeinsam erleben sie ein fantastisches Abenteuer, das sie auf eine ebenso lehrreiche wie spannende Reise durch den menschlichen Körper und das Gehirn führt.
Dieses Buch zeigt die schwierige Phase nach der Operation, in der Kontrolluntersuchungen und die Angst vor einem erneuten Auftreten der Krankheit das Leben des betroffenen Kindes und seiner Familie stark prägen.

Christophe Badoux, *1964, lebt und arbeitet als Illustrator und Comiczeichner in Zürich.
Fatmas fantastische Reise (Andere).jpg
Fatmas fantastische Reise (Andere).jpg (14.81 KiB) 3771 mal betrachtet
https://www.kispi.uzh.ch/de/patienten-u ... fault.aspx

Kinderlähmung

KINDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°


Titel: Martin und Martina
Untertitel: Eine Geschichte mit Kreidebildern von Kindern
Autorin: Elisabeth Lenhardt
Begleitwort: Prof. Hans Ess
Herausgegeben von: Johannes Kunz
Verlag: Comenius Winterthur, 1968
Keine ISBN, Gebunden, durchgehend farbig, 38 Seiten

Nur noch antiquarisch erhältlich

Beschreibung:
Martin ist ein Grundschüler, der nach einer Kinderlähmung noch nicht viel Kraft in seinen Beinen hat und viel liegen muss. Dabei ist ihm oft langweilig. Das ändert sich, als sein Vati ihm eines Tages eine verletzte Dohle bringt. Sie kann gerade nicht fliegen und hat ein krankes Beinchen wie er. Martin nennt sie Martina und kümmert sich liebevoll um sie. Er fängt an, sich mit ihr Geschichten auszudenken, so vergeht die Zeit viel besser. Dann darf Martin auch noch in warmen Schlamm baden gehen nach Italien. Kur nennt man das. Davon und was Martina und Martin für Erlebnisse haben, erzählt dieses Bilderbuch
Polio Martin und Martina1.jpg
Polio Martin und Martina1.jpg (34.81 KiB) 3771 mal betrachtet
--------------------------------
JUGENDBUCH EINES JUNGEN MANNES, DER SELBER AN POLIO ERKRANKT WAR
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Ich bin dabei - Aus dem Leben eines tapferen Australierbuben
Autor: Alan Marshall
Verlag: Bertelsmann, 1962
Leinen mit Schutzumschlag, 314 Seiten

Nur noch antiquarisch, z.B. bei Booklooker.de

Zum Inhalt:
Der australische Schriftsteller Alan Marshall schildert in diesem Buch, wie er als Sechsjähriger an spinaler Kinderlähmung erkrankte und gegen die verheerenden Folgen der Krankheit erfolgreich ankämpfte

Alan war glücklich, als sein Vater ihn vom Wagen hob und ins Haus trug. Schon seit Monaten hatte er sehnsuchtsvoll an sein Heimatdorf am Rande des australischen Bu­sches, an Tom, das kratzbürstige Opossum und an seine beiden Hunde Meg und Spot gedacht und sich auf das Wiedersehen mit seinen Eltern und Geschwistern gefreut. Lange Zeit hatte Alan, an einer schweren Kinderlähmung er­krankt, im Spital gelegen, und nun wollte er endlich alles Versäumte nachholen. Er würde reiten lernen und wie sein Vater, der Pferdezurei­ter war, verwegen mit. einem halb­wilden Hengst umhergaloppieren. Er beschloss, mit seinen Hunden Kaninchen, Hasen und Känguruhs zu jagen, mit seinem Freund Joe im See zu angeln und weite, aufre­gende Streifzüge durch den Busch zu machen. Doch immer, wenn er diese Pläne mit Zuversicht äußerte, schauten ihn die Erwachsenen so seltsam mitleidig an und betrach­teten verstohlen sein gelähmtes Bein, seine Krücken und seinen gekrümmten Rücken, oder sie sag­ten mit unverständlicher Trauer in der Stimme, dass er ein Krüppel sei. Ich werde es ihnen schon zei­gen, dachte Alan dann grimmig, und er lief mit verbissener Zähig­keit durch das hohe Gras hinter seinen Freunden her. Kein Weg war ihm zu beschwerlich, kein Berg zu steil und jede Prügelei war ihm willkommen, seinen Mut zu bewei­sen und seine beachtlichen Arm­muskeln zu zeigen. Er errang die Hochachtung seiner Schulka­meraden, als er sich selbst das Schwimmen beibrachte. Niemand hatte ihm sagen können, welche Arm- und Beinbewegungen man dabei machen müsse, und so hatte er sich kurzerhand Frösche gefan­gen, um ihre »Schwimmtechnik« zu studieren. Schließlich jagte Alan seinen Eltern einen tüchtigen Schrecken ein, als er eines Tages im wilden Galopp auf dem Rücken eines Ponys von der Schule heim­kam. Was niemand für möglich gehalten hatte: Alan konnte reiten. Krücken bedeuteten ihm gar nichts. Der Autor Alan Marshall erzählt in diesem Roman seine ei­gene Kindheitsgeschichte, die sich in einer kleinen Siedlung auf dem australischen Kontinent abspielte. Er erinnerte sich jener Zeiten, als noch wagemutige Pioniere auf der Suche nach guten Siedlungsplätzen über die staubigen Straßen zogen und das unermessliche Land nur Raum bot für Menschen, die bereit waren, ein karges und entbehrungs­reiches Leben auf sich zu nehmen. In dieser harten Welt musste sich der junge gelähmte Alan behaupten. Sein Buch hat in Australien und in vielen Ländern der Welt begeisterte Leser gefunden. Gewiss werden auch bei uns jung und alt voll Er­griffenheit und Bewunderung die Wandlung dieses verkrüppelten Jungen zum Mann miterleben und sich gleichzeitig für den Mut und das tapfere Selbstvertrauen der Bewohner eines jungen zukunfts­reichen Landes begeistern.
Polio ich bin dabei [50%].jpg
Polio ich bin dabei [50%].jpg (26.54 KiB) 3771 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3465
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: erklärende Kinderbücher:Therapien/med. Untersuchungen

Beitrag von Beatrice » 20. Januar 2019, 11:56

Thema: Blasenentleerungsstörung/Selbstkatheterisierung bei Kindern oder Jugendlichen


INFORMATERIAL VON WELLSPECT

INFO-BROSCHÜRE FÜR KINDER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Alles über das Pipimachen
Download unter:
https://www.wellspect.at/blasenmanageme ... ipi-machen

INFO-BROSCHÜRE FÜR KINDER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Alles über Katheter
Download via:
https://www.wellspect.at/blasenmanageme ... r-katheter
https://www.wellspect.at/blasenmanageme ... theter/faq

Fragen und Antworten bezüglich Katheterismus bei Kindern
https://www.wellspect.at/blasenmanageme ... erisierung


ERKLÄRENDE GESCHICHTEN FÜR BETROFFENE KINDER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Geschichten von der LoFric Bande (Spiel)
https://www.wellspect.at/blasenmanageme ... -und-spass

Quelle:
http://www.wellspect.at/Fuer-Anwender/B ... erisierung
Lofric_Bande (Andere).JPG
Lofric_Bande (Andere).JPG (24.74 KiB) 3604 mal betrachtet
KINDERBROSCHÜREN VON PUBLICARE ZUM THEMA: INNERMITTIERENDE SELBSTKATHETERISIERUNG (ISK)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Das kannst Du selbst - Eine Broschüre rund um das Thema ISK (Empfohlen für Jungen von 5 bis 10 Jahren)
Format: Broschüre, 50 Seiten, durchgehend farbig
Herausgegeben durch Publicare AG, Oberrohrdorf AG, 2018
Zu beziehen via: https://publicare.ch/de/zuweiser/informationsmaterial
Das kannst Du selbst _Jungs (Andere).JPG
Das kannst Du selbst _Jungs (Andere).JPG (15.54 KiB) 3602 mal betrachtet

Titel: Das kannst Du selbst - Eine Broschüre rund um das Thema ISK (Empfohlen für Mädchen von 5 bis 10 Jahren)
Format: Broschüre, 50 Seiten, durchgehend farbig
Herausgegeben durch Publicare AG, Oberrohrdorf AG, 2018
Zu beziehen via: https://publicare.ch/de/zuweiser/informationsmaterial
Das kannst Du selbst für Mädchen (Andere).JPG
Das kannst Du selbst für Mädchen (Andere).JPG (16.48 KiB) 3602 mal betrachtet
Zum Inhalt:
Beide Broschüren geben kindgerechte, sachliche Infos zur Innermittierenden Selbstkatheterisierung. Es kommen auch reale Kinder darin zu Wort (je nach Broschüre Mädchen oder Jungen), die ihre Gefühlen und Erfahrungen rund um ISK schildern. Die Broschüren enthalten auch spielerische Elemente, Anregungen, Anleitungen zu Entspannungsübungen, Aspekte zur Schule werden genauso angesprochen wie die Situation, dass trotzdem mal etwas daneben gehen kann. Auch die Anleitung mit Bildern, wie der Katheter eingeführt wird und welche hygienischen Aspekte zu beachten sind, ist enthalten. Das Thema Mitrofanoff-Stoma wird ebenfalls behandelt.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Antworten