Brandverletzung/Vergiftung beim Kind/ Bücher Unfallprävention, Zecken, Erste Hilfe

Hier könnt ihr Tipps zu Bücher, Zeitschriften oder gute Texte eintragen.
Antworten
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3197
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Brandverletzung/Vergiftung beim Kind/ Bücher Unfallprävention, Zecken, Erste Hilfe

Beitrag von Beatrice » 10. März 2013, 19:58

ERFAHRUNGSBERICHTE VON ELTERN BRANDVERLETZTER KINDER UND DEN KINDERN SELBST
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Schaut mich ruhig an
Untertitel: Wie brandverletzte Kinder und Jugendliche ihr Leben meistern
Herausgegeben von Clemens Schiestl / Iris Zikos-Pfenninger/Anna B. Schlüer
Verlag : Rüffer & Rub, Mai 2008
ISBN : 978-3-907625-43-9, Gebunden, 192 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen

Preisinfo : 29,10 Eur[D] / 29,10 Eur[A] / 48,00 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Beschreibung:
Eine Verbrennung oder Verbrühung der Haut verändert das Leben von einem Moment auf den anderen. Neben den äußerlich sichtbaren, medizinisch zu versorgenden Verletzungen dürfen gerade bei Kindern die psychische Belastung und deren Folgen nicht unterschätzt werden, sie benötigen oft eine ebenso intensive psychologische Behandlung.
Im Zentrum für brandverletzte Kinder, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie der Universitäts-Kinderkliniken Zürich betreut ein multidisziplinäres und sehr erfahrenes Team rund 400 Kinder pro Jahr. Alle Teammitglieder sehen ihre Aufgabe darin, nicht nur die Akutbehandlung, sondern die umfassende Betreuung des Kindes und seiner Familie vom Tag des Unfalls an bis ins Erwachsenenalter zu gewährleisten.
Im Buch »Schaut mich ruhig an« berichten ehemalige Patienten über den Umgang mit ihren Narben und geben mit ihrem Beispiel den Mut, mit Verbrennungen durchaus ein gutes Leben führen zu können; es wird aber auch aufgezeigt, welche Herausforderungen sich durch einen Brandunfall für das familiäre wie berufliche Umfeld ergeben. Pflegefachfrauen, Physio- und Ergotherapeutinnen, ein Sozialarbeiter, eine Lehrerin u. a. erzählen über ihre Arbeit mit diesen Kindern und Jugendlichen. In Fachartikeln werden die Grundlagen der modernen Behandlungsmethoden erläutert, die psychischen Langzeit- und Spätfolgen aufgezeigt oder über Erste Hilfe und Prävention informiert.
Einfühlsame Bilder von Fotografinnen und Fotografen der Universitäts-Kinderkliniken illustrieren das Buch.


Die Herausgeber:
Dr.med. Clemens Schiestl, geb. 1958 in Freiburg i. Br. Ausbildung zum Krankenpfleger, danach Abitur. Von 1986 bis 1991 Studium der Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Ausbildung zum Kinderchirurgen in Freiburg, Kassel und Istanbul. Von 1996 bis 1999 Aufbau und Leitung des Zentrums für brandverletzte Kinder am Kinderkrankenhaus »Park Schönfeld« in Kassel. Seit 2003 Leiter des Zentrums für brandverletzte Kinder, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Universitäts-Kinderkliniken Zürich. Seit seiner Gründung im Jahr 2001 Mitarbeiter der Tissue Biology Unit des Kinderspitals an der Universität Zürich/ Irchel. Er lebt zusammen mit seiner Frau und drei Töchtern in Zürich.
Schaut mich ruhig an1.jpg
Schaut mich ruhig an1.jpg (14.29 KiB) 1420 mal betrachtet
--------------------------------------------------------------------------------------

JUGENDBUCH
°°°°°°°°°°°°°

Titel: Für Sarah bleib ich sogar fett!
Autor: Chris Crutcher
Verlag: dtv, 1995
ISBN 3-423-78076-2, Paperback, 267 Seiten

nur noch antiquarisch erhältlich


Beschreibung:
Sarah Byrnes Gesicht und Hände sind seit einem Unfall durch schlimme Verbrennungen entstellt. Sie hat in der Schule keinen leichten Stand, doch hart gegen sich selbst und andere, mit wachem Verstand und scharfer Zunge weiß sie sich zu behaupten. Nur in dem gleichaltrigen Eric, der wegen seiner enormen Körperfülle meist nur Moby genannt wird, findet sie einen Verbündeten. Und Eric seinerseits tut alles, um diese Freundschaft nicht zu gefährden. Es gelingt ihm, trotz intensiven Schwimmtrainings nicht abzunehmen: Sarah zuliebe bleibt er fett.
Doch plötzlich bricht Sarah jeglichen Kontakt zu ihrer Außenwelt ab und wird von einem Tag auf den anderen in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Die Ärzte setzen alle Hoffnung auf Eric, der hartnäckig nach dem Grund für Sarahs »Ausstieg« forscht - und einer erschreckenden Wahrheit auf die Spur kommt.

All denen gewidmet, die zu sich selber stehen
Für Sarah bleib ich sogar fett.jpg
Für Sarah bleib ich sogar fett.jpg (18.09 KiB) 1420 mal betrachtet
JUGENDBUCH (ab 12 Jahren)
°°°°°°°°°°°°°


Titel: Eine Brücke für Joachim
Autorin: Angelika Kutsch
Verlag: Georg Bitter, 1975
ISBN 3-7903-0205-8, Gebunden mit Schutzumschlag, 126 Seiten

Vergriffen im Buchhandel, evtl. in Bibliotheken oder bei amazon

Beschreibung:
Agnes Frech, kaufmännischer Lehrling in einer Papiergroßhandlung, wird nach der Weihnachtsfeier ihres Betriebes vom Lagerverwalter, der den gleichen Heimweg hat, im Wagen mitgenommen. Zwanzig Jahre ist er unfallfrei gefahren. »Mir passiert nie etwas«, hat er immer gesagt. Und dann ist ihm doch etwas passiert, ein schwerer Unfall, und Agnes muß lange im Krankenhaus liegen Schlimmer noch als die körperlichen Verletzungen, die sie davongetragen hat, ist der seelische Schock, den sie erlitt. Alle Menschen, mit denen sie zusammen ist, bemühen sich auf eine sie im Grunde eher anstrengende Art, sie zu schonen, rücksichtsvoll zu ihr zu sein. Und genau das ist es, was sie am wenigsten vertragen kann. Überall spürt sie wie eine Mauer die Verschwörung der Duldsamkeit und Rücksichtnahme. Man schickt sie in ein höchst langweiliges »Seebad« an der Unterweser, wo sie sich erholen und zu sich selber kommen soll. Die Saison ist längst vorbei/alle »Kurgäste« sind abgereist. Doch Agnes begegnet einem jungen Mann, dem es ähnlich geht wie ihr. Er ist an Kinderlähmung erkrankt und wehrt sich verzweifelt gegen das Mitleid und die ihm peinliche Nachsicht seiner Umgebung. Erst im Zusammenfinden der beiden von ihrer Umwelt Isolierten werden sie mit ihren Schwierigkeiten fertig.
Eine Brücke für Joachim.jpg
Eine Brücke für Joachim.jpg (19.09 KiB) 1420 mal betrachtet

------------------------------------------------------------------
JUGENDBUCH
°°°°°°°°°°°°


Titel: Erich und das Mädchen mit der Narbe
Autorin: Margarete Kubelka
Verlag: Schwabenverlag, 1972
ISBN- 379660444, Leinen, 127 Seiten

Nur noch antiquarisch, z.B. bei booklooker.de

Zum Inhalt:
Der Protagonist Erich begreift, dass seine gesichtsentstellte Freundin nicht als Objekt seiner Wohltätigkeit behandelt werden möchte und beschliesst, sich zu ändern.
Erich u das Mädchen mit der Narbe [50%].jpg
Erich u das Mädchen mit der Narbe [50%].jpg (24.51 KiB) 1420 mal betrachtet
----------------------------------------------------------
JUGENDBUCH
°°°°°°°°°°°°


Titel: Gib nicht auf, Cornelia !
Autorin: Martha-Maria Bosch
Verlag: Bertelsmann Lizenzausgabe, 1970
Hardcover mit Schutzumschlag, 206 Seiten

Nur noch antiquarisch, z.B. bei booklooker.de

Kurzinfo:
Zwei Wochen im Leben der Zwillingschwestern Cornelia und Eva Härtner, 18 Jahre alt, zwei entscheidende, mit Zündstoff geladene Wochen.
Zwischen Cornelia und Eva, sonnst immer ein unzertrennliches Geschwisterpaar, kriselt es plötzlich. Ein Jahre zurückgelegener Unglücksfall, bei dem eine Narbe in Gesicht zurückgeblieben ist gewinnt wieder Bedeutung.....
Verbrennung Gib nicht auf Cornelia.jpg
Verbrennung Gib nicht auf Cornelia.jpg (20.64 KiB) 1420 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------

e-BOOK _ ERFAHRUNGSBERICHT EINES ALS JUNGER ERWACHSENER SCHWER BRANDVERLETZTEN MANNES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Ein Leben, zwei Gesichter
Untertitel: Aus dem Leben eines Brandverletzten
Autor: Bethold Thoma
Verlag: Eigenverlag, 2014
Erhältlich via:
http://bertholdthoma.de/


"Ein Buch voller Erlebnisse von einem Brandverletzten, dessen Leben sich von einer Sekunde auf die andere schlagartig verändert hat. Dennoch steht er heute wieder fest im Leben und erzählt seine Geschichte in diesem Buch."
Ein Leben zwei Gesichter (Andere).JPG
Ein Leben zwei Gesichter (Andere).JPG (19.44 KiB) 1032 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 1. November 2014, 23:49, insgesamt 4-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3197
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Brandverletzung beim Kind

Beitrag von Beatrice » 11. März 2013, 19:58

BILDERGESCHICHTE
°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Die Geschichte vom tapferen Igel
Geschrieben und gezeichnet von Hanna Lunau (Mama eines brandverletzten Kindes)
Herausgegeben durch: Gesundheit Nordhessen, 2011 http://www.gesundheit-nordhessen.de
Geheftet, 14 Seiten, durchgehend farbig bebildert

Wird kostenlos abgegeben, eine Spende für die Stiftung brandverletzter Kinder ist jedoch immer willkommen:
http://klinikum-kassel.de/admin/userima ... _flyer.pdf



Zum Inhalt:
Die Geschichte vom tapferen Igel beginnt mit einem Unglückstritt: Max, der Igel läuft über eine Wiese und verbrennt sich den Fuß an etwas sehr Heißem. Er kommt ins Krankenhaus, wo er auf nette weiße Gänse-Damen und auf Dr. Bär trifft.


Diese Bildergeschichte zeichnete Hanna Lunau für ihren zweijährigen Sohn Benedikt. Denn ihm war etwas Ähnliches wie dem kleinen Igel widerfahren. Die Familie wohnte damals in Dänemark und machte ein Picknick am Meer. Benedikt lief über eine Wiese und trat in ein mit Sand gefülltes Loch. Leider handelte es sich um eine Feuerstelle, in deren Glut der kleine Junge trat. So verbrannte er sich den Fuß schwer.

Die Familie war mit der Behandlung in Dänemark nicht zufrieden. Daher erkundigte sie sich über Spezialisten in Deutschland und bekam unter anderem das Kinderkrankenhaus Park Schönfeld genannt. Weil Benedikts Großeltern in Kassel wohnen, fragte Hanna Lunau an, ob ihr Sohn hier von Dr. Joachim Suss und seinem Team behandelt werden könne. „Ich war begeistert von der Herzlichkeit und der schnellen Aufnahme“, erinnert sie sich.

Dieser Eindruck spiegelt sich auch in dem Büchlein wieder, das Hanna Lunau für ihren Sohn gezeichnet hat. „Ich habe überlegt, welche Tiere nett und humorvoll sind“, sagt die Autorin. So sind beispielsweise aus den freundlichen Pflegemitarbeitern weiße Gänse geworden, die „Damen“ genannt werden.

Im Gespräch mit einer dieser Damen kam Hanna Lunau die Idee zu dem Bilderbuch. Die Mutter war verzweifelt, weil ihr kleiner Junge nicht verstand, dass er nicht für immer im Krankenhaus bleiben müsse und dass er irgendwann wieder auftreten könne. Sie fragte die Kinderkrankenpflegerin Denise Berneburg, ob es helfen könnte, zu diesem Thema einen Comic zeichnen zu lassen. Hanna Lunau erinnert sich heute, dass die Mitarbeiterin ihr sofort zuredete. Ursprünglich sollten ihre Skizzen von einem Profi in ein Buch umgesetzt werden. Die Entwürfe waren aber schon so gut, dass die Betriebswirtin sie selbst zu einem Pixie-Buch-großen Band zusammenfügte.

Und es funktionierte: „Nach vier- bis fünfmal lesen war Benedikt viel beruhigter.“ Die Behandlung dauerte insgesamt ungefähr vier Monate. Während dieser Zeit durchlebte die Familie mehr Hochs und Tiefs als der Igel Max in dem kleinen Bilderbuch. Heute kann Benedikt aber genau wie sein tierischer Leidensgenosse wieder laufen, springen und hüpfen. In etwa einem Jahr, hofft seine Mutter, werden die Wunden ganz verheilt sein. „Über die seelischen Narben sind wir ziemlich hinweg“, sagt Hanna Lunau. Dazu hat sicherlich auch das kleine Büchlein vom tapferen Igel beigetragen.

Damit auch andere brandverletzte Kinder die Geschichte lesen können, hat Hanna Lunau Dr. Joachim Suss die Erlaubnis gegeben, ihr Buch zu vervielfältigen. Es ist mittlerweile in einem etwas größeren Format für alle betroffenen Kinder vorrätig. „Dieses Buch macht den Eltern und Kindern auf eine sehr liebevolle Weise verständlich, wie die verletzten Hautbereiche behandelt werden müssen und dass Hoffnung besteht“, sagt Dr. Suss. „Es hilft vor allem auch den Eltern, die sehr unter dem Schicksalsschlag der Verletzung ihres Kindes leiden.“

Quelle:
http://www.klinikum-kassel.de/index.php?parent=5844
Die Geschichte vom tapferen Igel 001 [50%].jpg
Die Geschichte vom tapferen Igel 001 [50%].jpg (24.27 KiB) 1419 mal betrachtet
--------------------------------

ERFAHRUNGSBERICHTE BRANDVERLETZTER KINDER/JUGENDLICHER ODER DEREN ELTERN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Der deutsche Verein Paulinchen e.V., der sich um brandverletzte Kinder kümmert, hat 3 Publikationen herausgegeben
Paulinchen doku.jpg
Paulinchen doku.jpg (6.02 KiB) 1419 mal betrachtet
Paulinchen - Zeitschriften
Das aktuelle Paulinchen - Erfahrungsberichte 2 - 2008 enthält neben einigen Fachartikeln in erster Linie Erfahrungsberichte unserer Mitglieder, die aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln nach dem Unfall berichten.

Erhältlich sind folgende Titel:

Paulinchen Dokumentation
Paulinchen Erfahrungsberichte 1
Paulinchen Erfahrungsberichte 1.jpg
Paulinchen Erfahrungsberichte 1.jpg (5.17 KiB) 1419 mal betrachtet
Paulinchen Erfahrungsberichte 2[/b]
Paulinchen Erfahrungsberichte 2.jpg
Paulinchen Erfahrungsberichte 2.jpg (6.03 KiB) 1419 mal betrachtet
Alle 3 Publikationen sind für je Euro 15.00 Schutzgebühr direkt via der Homepage zu bestellen:
http://www.paulinchen.de/Publikationen.34.0.html


Literaturempfehlungen von Paulinchen e.V. zum Thema "Anderssein"
http://www.paulinchen.de/Literatur.55.0.html
Zuletzt geändert von Beatrice am 4. Oktober 2014, 22:43, insgesamt 2-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3197
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Brandverletzung beim Kind/ Bücher zur Prävention

Beitrag von Beatrice » 11. März 2013, 20:18

KINDERBUCH ZUR UNFALLVERHÜTUNG
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Aabetüür vom Kater Minousch u em Trämeler Johnny
Untertitel: Ein Kinderbuch zur Unfallverhütung in Zusammenarbeit mit bfu und Suva. Für Kinder und Erw. zwischen 4 und 100 Jahren
Autor: Johnny Pulfer
ISBN 3-9522955-0-7, Gebunden, 25 Seiten plus Hör-CD

Preisinfo ca: Fr. 29.50

Erhältlich via:
http://www.kinderpartys.ch/main.html?src=%2F443.html


Inhalt:
Buch gebunden mit integrierter Hörbuch CD. Thematik Unfallverhütung / Berndeutsch. / Lustige Geschichten und Lieder zum Thema Unfallverhütung. Jörg, der velofahrende Frosch, der auf die Schnauze fällt und sich eine Beule holt usw.
Aabetüür vom Kater Minousch.png
Aabetüür vom Kater Minousch.png (69.97 KiB) 1418 mal betrachtet
----------------------------
VORLESEBUCH FÜR KINDER AB 3 JAHREN (AUCH ZUR PRÄVENTION VON BRANDUNFÄLLEN EMPFOHLEN)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Die Feuersalamanderin
Untertitel: oder wie das Feuer zu unseren Eltern kam
Autorin: Sibylle Anderl
Illustrationen von: Kain Karawahn
Verlag: Edition FeuerKinderBuch 01, 2011
Keine ISBN, DIN A4, Hardcover, 48 Seiten, durchgehend farbig

Preisinfo: 12,50 € plus Versandkosten
Das Buch ist ausschließlich per email erhältlich bei der Edition FeuerKinderBuch, [medien@mitfeuerspielen.de]
oder via
http://www.mitfeuerspielen.de/medien-bu ... derin.html


Zum Inhalt:
Als an einem kalten Winterabend überall in der Stadt der Strom ausfällt, sitzen die vier Freunde, Rabe Corvin, Schmetterling Florian, Henne Janna und Maus Lena plötzlich im Dunkeln. Nirgendwo in ihrem Haus finden sie Licht. Alle sehen nur noch Schwarz. Da erscheint die Feuersalamanderin Nike, zündet eine Kerze an und erzählt ihnen die spannende Geschichte „Wie das Feuer zu unseren Eltern kam“.

Kommentar auf Löschblog.de:
Endlich gibt es ein Kinderbuch zum Thema Feuer OHNE Feuerkatastrophen. Anne Arnz & Kain Karawahn (Hrsg.) haben eine schöne Geschichte mit und über Feuer für Kinder zum Vorlesen (ab 3 Jahren) & Selberlesen (Grundschule) herausgegeben: “DIE FEUERSALAMANDERIN ODER WIE DAS FEUER ZU UNSEREN ELTERN KAM” von Sibylle Anderl & Kain Karawahn, Berlin, DIN A4, Hardcover, 4farbig, 48 Seiten – Preis 12,50 € . Quelle: http://www.loeschblog.de/
Die Feuersalamanderin Cover.jpg
Die Feuersalamanderin Cover.jpg (17.09 KiB) 1418 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 1. November 2014, 23:57, insgesamt 1-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3197
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Brandverletzung/Vergiftung beim Kind/ Bücher zur Prävent

Beitrag von Beatrice » 17. Januar 2014, 19:38

KINDERBUCH ZUR PRÄVENTION
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Niko und Alko
Untertitel: ... die zwei kleinen Giftzwerge
Autorin: Marlies Wank
Illustriert von Christian Bienefeld
Verlag : Plöger Medien, April 2008
ISBN : 978-3-89857-239-2, Paperback, 80 Seiten, farbig illustriert

Preisinfo : 4,95 Eur[D] / 5,10 Eur[A] / 7,50 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Spaß haben, cool und locker sein, Frust vertreiben – das bieten Niko und Alko (Nikotin/Alkohol) vielen neugierigen, jungen Menschen an. Sie tarnen sich als gute Freunde, doch in Wirklichkeit sind sie richtige Giftzwerge. Wer sich auf sie einlässt, kann schnell zum Opfer ihrer Macht werden, die den ganzen Körper und sogar das Leben zerstören können. Diese mächtigen Giftzwerge dann wieder los zu werden, das ist kein Spaß mehr …

Davon erzählt die Geschichte in diesem Buch. Die Autorin Marlies Wank, Leiterin von Selbsthilfegruppen und ehrenamtliche Suchtbegleiterin, kennt die Spirale der Sucht aus der eigenen Erfahrung. Mit ihrem Projekt „Niko und Alko“ unterstützt sie erfolgreich die Suchtprävention an Schulen auf informative, aber dennoch humorvolle und unterhaltsame Weise.
Niko und Alko [50%].jpg
Niko und Alko [50%].jpg (20.66 KiB) 1343 mal betrachtet
SACHBILDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Nora und das giftige Zeug
Untertitel: Mit Begleitheft für Eltern
Autorin: Liz Sutter
Illustriert von Corinne Schroff
Verlag : Atlantis Verlag, Januar 2005
ISBN : 978-3-7152-0496-3, Gebunden, 28 Seiten, durchwegs farbig illustriert

Preisinfo : 14,95 Eur[D] / 15,40 Eur[A] / 24,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Die kleine Nora macht Mittagsschlaf, während ihr Bruder und seine Schulfreundin Hanna miteinander spielen. Ein ganz gewöhnlicher Nachmittag. Aber dann ist Nora plötzlich im Schlafzimmer der Eltern - mit Tabletten im Mund! Wie viele hat sie schon geschluckt? Sind sie giftig? Hanna ruft ihre Mutter an. Sie schickt sie in die nächste Apotheke…
Eine Alltagsgeschichte, die öfters passiert, als man denkt; eine Geschichte, die nicht Schuld zuweist, sondern davon erzählt, wie man im Notfall richtig reagiert, und vor allem: wie man vorbeugen kann.
Und die zeigt, was alles giftig ist.
Auch in französischer Sprache erhältlich.
Nora und das giftige Zeug [50%].jpg
Nora und das giftige Zeug [50%].jpg (36.08 KiB) 1417 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3197
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Brandverletzung/Vergiftung beim Kind/ Bücher Unfallpräve

Beitrag von Beatrice » 27. November 2015, 21:25

UPSI- KINDERBUCHREIHE ZUR PRÄVENTION VON UNFÄLLEN, HALTUNGSSCHÄDEN ETC..
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Altersempfehlung: 4-6 Jahre

Titel: Upsi sucht die Riesenschlange –
Untertitel: Ein Kinderbuch gegen Rückenschmerzen

Kleine Kinder kennen noch keine Rückenschmerzen. Das liegt vor allem an ihrem natürlichen Bewegungsdrang, den sie selbstverständlich ausleben. Damit haben sie den meisten Erwachsenen etwas voraus.
Was liegt also näher als ein Kinderbuch, in dem die Kleinen den Großen zeigen, wie das geht mit dem gesunden Rücken? Dieses Buch gibt es jetzt: „Upsi sucht die Riesenschlange“, herausgegeben von der Unfallkasse Berlin und der Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH).

Oma Käthe hat’s im Kreuz
Die Sturmtüte, das Schiff von Upsi und seinen Freunden steuert nach langer Fahrt endlich auf eine Insel zu. Doch Oma Käthe, die Kapitänin, kann sich darüber nicht freuen, denn sie hat Rückenschmerzen. Am Wind kann es nicht liegen, denn dann hätten ja alle Rückenschmerzen, auch Upsis bunte Handpuppe Jojo und der grimmige Kaktus. Vielleicht hat Oma Käthe sich falsch bewegt? Vielleicht liegt es an ihrem langen Rücken?

Upsi, Jojo und der Kaktus wollen das Rätsel lösen. Sie beschließen, die Tiere auf der Insel zu fragen, ob sie wissen, was man gegen Rückenschmerzen tun kann. Kann vielleicht eine Giraffe helfen, schließlich hat sie auch einen langen Rücken? Oder wissen die Pythonschlange, der Gorilla oder der Marabu, was zu tun ist?
Zurück an Bord zeigen Upsi, Jojo und der Kaktus der noch immer schmerzgeplagten Oma Käthe, die Bewegungen, die sie von den Tieren gelernt haben. Bestimmt wird Oma Käthe wieder gesund!

Rückenschmerzen früh vorbeugen
Wie genau das geht, erfahren Erzieherinnen und Erzieher, Eltern und Kinder zwischen vier und sechs Jahren in „Upsi sucht die Riesenschlange“.

Phantasievolle Zeichnungen von Christian Hager schmücken eine Geschichte von Thea Lang rund um Hilfsbereitschaft, Entdeckerfreuden und Bewegungslust – ideal für die magische Vorstellungswelt von Kindern. Im Anhang gibt es Übungen wie „Die Schildkröte“ oder „Die Katze steht auf zwei Beinen“, die Erwachsene und Kinder ohne großen Aufwand nachturnen können.
UPSI sucht die Riesenschlange [50%].jpg
UPSI sucht die Riesenschlange [50%].jpg (43.63 KiB) 1415 mal betrachtet
Schon sieben Bücher in der Upsi-Familie

„Upsi sucht die Riesenschlange“ ist das siebte Buch der Upsi-Familie, entwickelt von der Unfallkasse Berlin. Die Upsi-Bücher sollen die gesunde Entwicklung von Kindern fördern und Kinder anregen, in einem geschützten Rahmen wichtige Erfahrungen für ihre Persönlichkeitsentwicklung zu machen.


Diese Titel sind bereits früher erschienen und können zusammen mit „Upsi sucht die Riesenschlange“ als Paket bestellt werden:
◾Upsi lernt fliegen (Stürze)
◾Upsi und der grüne Drache machen Feuer (Feuer)
◾Upsi und der laute Seebär (Lärm)
◾Upsi rettet den großen Wal (Hautschutz)
◾Upsi und das Seepferdchen (Schwimmen lernen)
◾Upsi besucht den Zauberer (gute und schlechte Gefühle)

Das Upsi-Paket kostet 24 Euro

Bestellwege für das Einzelbuch:
Post: DSH, „Upsi Schlange“, Holsteinischer Kamp 62, 22081 Hamburg. Bitte vier Briefmarken im Wert von einem Euro beilegen.
Internet: http://www.das-sichere-haus.de/broschueren/kinder

Bestellweg für das Upsi-Paket:
Internet: http://www.das-sichere-haus.de/broschueren/kinder
http://das-sichere-haus.de/broschueren/ ... -4-jahren/


Quelle:
http://www.cleankids.de/2013/09/16/upsi ... rzen/40890
UPSI_Paket [50%].jpg
UPSI_Paket [50%].jpg (30.88 KiB) 1415 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3197
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Brandverletzung/Vergiftung beim Kind/ Bücher Unfallpräve

Beitrag von Beatrice » 12. Dezember 2015, 21:45

SACHBUCH ÜBER DIE LUFTRETTUNG UND ZUR UNFALLVERHÜTUNG
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Christoph mein Freund im Notfall
Untertitel: Spannende Geschichten, Bilder und Infos rund um die Luftrettung
Autorin: Carola Krokowski
Verlag: Igelsburg, Mai 2004
ISBN: 978-3980956109, Taschenbuch, 60 Seiten, farbig illustriert

Preisinfo: Euro 14.95

Zu bestellen via:
https://www.igelsburg-verlag.de/belletr ... /index.php


In sieben Geschichten kann man lesen: - wie Unfälle passieren - wie man Gefahrensituationen erkennt - wie man im Notfall helfen kann - wie wichtig der Rettungshubschrauber ist Im Anhang findet man viele Fotos, Infos und Daten vom Rettungshubschrauber und seinem Team, sowie eine Bastelanleitung für einen Papierhubschrauber.
Christoph mein Freund im Notfall_ [50%].jpg
Christoph mein Freund im Notfall_ [50%].jpg (32.95 KiB) 1416 mal betrachtet
SACHBUCH ÜBER DIE AUFGABEN DES RETTUNGSDIENSTES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Mia, Paul und der Rettungsdienst

Titel: Mia, Paul im Krankenhaus

Beide Titel sind erhältlich via:
https://luhri.de/de/20-kinderbuecher

mia-paul-und-der-rettungsdienst.jpg (Andere).png
mia-paul-und-der-rettungsdienst.jpg (Andere).png (182.37 KiB) 1382 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3197
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Brandverletzung/Vergiftung beim Kind/ Bücher Unfallprävention, Erste Hilfe

Beitrag von Beatrice » 25. Dezember 2018, 17:46

ERSTE HILFE BEI KINDERN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Erste Hilfe bei Kindern
Untertitel: Im Ernstfall schnell und richtig handeln
Verlag: Kleine Retter, März 2017 http://www.kleiner-retter.de/
ISBN: 978-3-86851-166-6, Taschenbuch, 64 Seiten, Format: 14 x 17 cm

Erhältlich via: https://www.test.de/shop/gesundheit-kos ... rn-sp0499/

Ob Verbrennung, Vergiftung, hohes Fieber, Nasenbluten oder Wundbehandlung: Dieser Ratgeber aus der Reihe „Die kleinen Retter“ zeigt kurz und kompakt alle wichtigen Erste-Hilfe-Techniken.
Bewusstlosigkeit, Fremdkörper in den Atemwegen, Knochenbruch
Basismaßnahmen und grundsätzliche Abläufe der Ersten Hilfe
Kurze, klare Anweisungen mit vielen Illustrationen
Im Alltag mit Kindern lassen sich Unfälle nicht immer vermeiden. Doch wenn einem Kind etwas zustößt, werden Sie sich unter Umständen wie gelähmt fühlen. Dann kommt es darauf an, diesen Moment schnell zu überwinden und zu handeln. Mit anschaulichen Illustrationen und leicht verständlichen Anleitungen werden in diesem Buch sowohl grundsätzliche als auch lebensrettende Maßnahmen erklärt. Geben Sie dem Thema Erste Hilfe einen Platz in Ihrem Alltag. Im Ernstfall werden Sie sehr froh sein, direkt handeln zu können.

Quelle:
https://www.stiftung-gesundheit.de/der-kleine-retter
Erste Hilfe bei Kindern.jpg
Erste Hilfe bei Kindern.jpg (9.78 KiB) 1395 mal betrachtet
Thema: Erste Hilfe leisten bei Verletzungen und Notfallsituationen

ERKLÄRENDES KINDERBUCH ÜBER MEDIZIN UND ERSTE HILFE (Altersempfehlung 6-96 Jahre)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Dr. Johannes und die erste Hilfe
Herausgeber: Dr. Johannes
Verlag: Verlag: Redaktion 4
ISBN: 978-3-00-050458-7, Gebunden, mit 8 Videos, 64 Seiten

Preisinfo: Preis: 14.95 EUR
NICHT im Buchhandel erhältlich


Bestellen via:
http://wordpress.johannes-erklaert-medi ... bestellen/
http://wordpress.johannes-erklaert-medizin.de/



Zum Inhalt
Neugierige Kinder und interessierte Erwachsene vertiefen beim gemeinsamen Lesen und Ansehen der Videos ihre Grundkenntnisse über den eigenen Körper und die Medizin. Und eines ist versprochen: Das macht Spaß und gute Laune!
Dr. Johannes und die erste Hilfe [50%].jpg
Dr. Johannes und die erste Hilfe [50%].jpg (19.89 KiB) 1331 mal betrachtet
ERSTE-HILFE-KINDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Pia, Max und Bolle
Untertitel: Drei Retter in der Not

Bestellmöglichkeit via: http://www.asj-deutschland.de/werbemitt ... 00084.html
Samariter Pia Max und Bolle.jpg
Samariter Pia Max und Bolle.jpg (12.25 KiB) 1331 mal betrachtet
----------------------------------------------------------------
KINDERBUCH
°°°°°°°°°°°


Titel: Wenn Kinder Grosses leisten
Untertitel: Ein Leitfaden für Notfälle
Autoren und Herausgeber: Beat Theiler, Stefan Franzen
Illustriert von: Xenia Gokhberg
Verlag: ea Druck und Verlag AG, April 2012
ISBN: 978-3-9523221-8-5, Kartoniert, 66 Seiten, bebildert

Preisinfo: 29,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Tim ist Primarschüler und begegnet während zwei Tagen den am häufigsten auftretenden Verletzungen und einigen Notfallsituationen. Die meisten erwachsenen Mitmenschen wären in diesen Situationen überfordert und hilflos. Doch Tim meistert die verschiedenen Herausforderungen super. Er hatte nämlich gerade letzte Woche Nothilfe-Unterricht in der Schule.

Eine Person mit einer medizinischen Grundausbildung erklärte zusammen mit der Lehrperson, wie Mitmenschen, die in einer Notfallsituation stecken, geholfen werden kann, ohne sich dabei selber in eine gefährliche Lage zu bringen.
Tim ist froh, dass er jetzt weiss, wie er sich in einer solchen Situation verhalten soll und möchte allen Mut machen, nicht wegzuschauen, sondern zu helfen.

Behandelt die Themen:
Ampelschema
Alarmieren
Bewusstlosigkeit
Gehirnerschütterung
Herz-Lungen-Wiederbelebung
Insektenstiche
Nasenbluten
Rettungssanitäterin und Rettungssanitäter
Schnittwunde
Schürfwunden
Sonnenstich
Sportverletzungen
Verbrennungen und Verbrühungen
Zahnunfall
Zeckenbiss
Wenn Kinder Grosses leisten.jpg
Wenn Kinder Grosses leisten.jpg (16.08 KiB) 1331 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3197
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Brandverletzung/Vergiftung beim Kind/ Bücher Unfallprävention, Zecken, Erste Hilfe

Beitrag von Beatrice » 12. Januar 2019, 21:20

KINDERBROSCHÜRE ZUR ZECKENBISS-PROPHYLAXE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Von Laura, Lilli und den Zecken

Zum Donwload via:
https://docplayer.org/63264651-Von-laur ... ecken.html

Von Laura lilli und den Zecken (Andere).png
Von Laura lilli und den Zecken (Andere).png (123.71 KiB) 1278 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Antworten