Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kindern

Hier könnt ihr Tipps zu Bücher, Zeitschriften oder gute Texte eintragen.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 23. Februar 2013, 17:37

EIN ELTERNPAAR KÄMPFT UM DEN VERBLEIB IHRER TOCHTER IN IHRER SCHULKLASSE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Jenny darf nicht in die Oberschule - Dokumentation
Autoren: Gisela und Wolf-Dieter Lau
Verlag: Selbstverlag Lau, 1987
Keine ISBN, Broschur, 208 Seiten

Nur noch gebraucht erhältlich, derzeit bei:
https://secure.booklooker.de/B%FCcher/L ... 5S3BP01ZZU


Kurzinfo:
"Jenny Lau unsere fünfzehnjährige Tochter mit Down-Syndrom, darf ihre Schule, die Sophie-Scholl-Gesamtschule in Berlin-Schöneberg, nicht mehr besuchen." Während das Mädchen mit DS die ganze Unterstufe mit ihren nicht behinderten Kameraden absolvieren durfte und zu einer selbstbewussten jungen Frau herangereift ist, soll sie nun plötzlich in die Sonderstufe abgestuft werden.
Die Eltern kämpfen um eine sinnvollere Lösung und legen mit ihrem Buch eine Dokumentation vor über Grenzen und Barrieren, die in den Köpfen von "Nicht-Geistig-Behinderten" existieren und verhängnisvolles tolerieren.
Einen Teilerfolg landete das Ehepaar Lau zwar rasch, Jenny wurde sogar auf die Gesamtschule überwiesen. Aber dort war schon nach ein paar Wochen Schluss: Sie bekam Hausverbot. Geistig Behinderte gehörten da nicht hin. So war es damals Gesetz, so sah es auch die Schulsenatorin. "Ich habe in der Angelegenheit entschieden", habe Laurien entgegnet, als Wolf-Dieter Lau sich in ihrer Bürgersprechstunde beschweren wollte: "Sie können gehen." Aber sie hatte nicht mit Laus langem Atem gerechnet. Er zog vor Gericht, ging auf Dutzende Demonstrationen, organisierte Arbeitskreise, Podiumsdiskussionen und Selbsthilfegruppen.
Mehrmals in der Woche zockelten Wolf-Dieter und Gisela Lau spät abends mit dem Bus nach Zehlendorf zurück, wo sie wohnten. Sie hatten kein Auto, Wolf-Dieter Lau mochte Autos nicht. Schließlich durfte Jenny doch auf die Oberschule. Mittlerweile gibt es in Berlin mehrere hundert Plätze für Behinderte in so genannten Integrationsklassen. Jenny hat übrigens gut lesen und schreiben gelernt. Heute arbeitet sie als Kellnerin in der Schwartzschen Villa in Steglitz, in ihrer Freizeit spielt sie in der Behinderten-Gruppe "Ramba Zamba" Theater.

Mehr über Wolf-Dieter Lau, der in Berlin zum Vorkämpfer für Integration wurde und 2001 verstarb:
http://www.trisomie21.de/integrationsvo ... r_lau.html
Dateianhänge
DS Jenny darf nicht in die Oberschule [50%].jpg
DS Jenny darf nicht in die Oberschule [50%].jpg (33.66 KiB) 9262 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 23. Februar 2013, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 23. Februar 2013, 18:35

CHRISTLICHE ERZÄHLUNG ÜBER 2 JUNGE MENSCHEN MIT DOWN-SYNDROM
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Hans-Dieter und Daniela - geborgen in der Liebe Jesu
Untertitel: Eine Geschichte über das Down - Syndrom
Herausgegeben von ^Marlies und Helmut Theurer
Verlag : Books on Demand, Januar 2013
ISBN : 978-3-8482-5820-8, Paperback, 36 Seiten

Preisinfo : 11,95 Eur[D] / 12,30 Eur[A] / 17,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Hans-Dieter und Daniela haben das Down-Syndrom. Sie wohnen in einer Wohngruppe in einer Behindertenwerkstätte in Bayern. Die beiden sind miteinander befreundet, haben sich lieb und wollen heiraten. Hans-Dieter wurde als Kind von seinem Vater in seiner Seele wegen seiner Andersartigkeit oft angegriffen und verletzt. Er versteht so vieles nicht in seinem Leben und redet sich immer ein, dass er ein Mann und stark ist.Durch die spielerische Hochzeit mit einer kleinen Predigt über Jesus und die Erklärung durch Figuren aus Knete erfasst er in seiner Seele etwas, was sein Verstand nicht versteht und sein Mund nicht aussprechen kann.
Dateianhänge
DS Hans-Dieter und Daniela.jpg
DS Hans-Dieter und Daniela.jpg (7.24 KiB) 9262 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 1. März 2013, 17:58

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ERLEBNISBERICHT EINE MUTTER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Joachim
Untertitel: Unser Sohn mit Down Syndrom
Autorin: Lieselotte Müller
Verlag: Books on Demand, Oktober 2006
ISBN : 978-3-8334-5091-4 , Broschiert, 140 Seiten, mit bunten und schwarzweissen Illustrationen

Preisinfo : 12,90 Eur[D] / 13,30 Eur[A /CHF 19.90
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Lieselotte Müller protokollierte über einen Zeitraum von mehr als dreissig Jahren in persönlichen Aufzeichungen die Entwicklung ihres jüngsten Kindes Joachim, der mit dem Down Syndrom geboren wurde. Neben dem Bericht der Mutter enthält dieses Buch zahlreiche Aufzeichnungen und Bilder von Joachim selbst. Diese Dokumentation möchte Menschen in ähnlichen Situationen Mut machen.
Dateianhänge
DS Joachim Unser Junge mit DS0.jpg
DS Joachim Unser Junge mit DS0.jpg (8.93 KiB) 9238 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 19. März 2013, 23:29

Das neue GuK-Bilderbuch
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Und nun? – Lisa und Tom haben viele Ideen
Autoren: Etta Wilken und Wolfgang Halder
fester Einband, 36 Seiten, durchgehend farbig

Preisinfo: 17.95 Euro

Erhältlich via:
https://www.ds-infocenter.de/html/aktuell.html


Zum Inhalt:
"Und nun?" sind acht schöne, in Sätze und Gebärden verpackte Kurzgeschichten – Erlebnisse von Lisa und Tom über Kochen, Weglaufen, Geburtstag feiern und weitere Alltagsthemen.
Tom und Lisa sind den Kindern bereits bekannt von den GuK-Karten. Ihre Erlebnisse können Jungen und Mädchen gut nachvollziehen. Sie kennen es ähnlich aus ihrem eigenen Lebensalltag.
Geschrieben wurden die Geschichten von Etta Wilken, die das GuK-Konzept entwickelt und einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht hat.

Hintergrund zu den GuK-Büchern:
Während der letzten zehn Jahre haben viele tausend Kinder mit einer verzögerten Sprachentwicklung (wie auch ihre Geschwister und Kindergartenfreunde) die einfachen Gebärden nach dem GuK-Konzept erlernt. Die Methode hat sich bewährt und wird auch weiterhin erfolgreich eingesetzt. Höchste Zeit also für ein "GuK-Bilderbuch".
"Und nun?" bringt acht kleine Geschichten mit den Erlebnissen von Lisa und Tom, die den Einsatz der Gebärden im Alltag zeigen.
Die beiden sind den Kindern schon bekannt von den GuK-Karten. Ihre Erlebnisse sind für sie gut nachvollziehbar, da sie es ähnlich auch aus ihrem eigenen Lebensalltag kennen.
Es macht Spaß, gemeinsam die Bilder zu betrachten und zu überlegen, was passiert, wenn … und, weil das Buch zeigt, wie natürlich der Einsatz der Gebärden sein kann, ermuntert es das Kind zum Mitmachen und Nachahmen. Damit bildet es eine Brücke zum spontanen Einsatz der Gebärde als Mittel der Kommunikation, auch in anderen Zusammenhängen.
Dateianhänge
lisatom_guk_buch [50%].jpg
lisatom_guk_buch [50%].jpg (17.02 KiB) 7136 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 3. Oktober 2014, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 1. Mai 2013, 21:21

KONFIRMANDENUNTERRICHT MIT GEISTIG BEHINDERTEN JUGENDLICHEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: kreuzundquer, / kreuzundquer mit Handicap
Untertitel: Ein Konfirmandenkurs gemeinsam mit geistig behinderten Jugendlichen
Autorin: Rebecca Lenz
Verlag : Vandenhoeck & Ruprecht, Januar 2011
ISBN : 978-3-525-61505-8, Paperback, 128 Seiten, mit zahlreichen Abb., DIN A4

Preisinfo : 24,99 Eur[D] / 25,70 Eur[A] / 33,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Behinderte Jugendliche wollen mitmachen. Die Kieler Pastorin Rebecca Lenz hat einen Kurs entwickelt, mit dem das gut funktioniert und der durchlässig ist für die Gesamtgruppe.
Geboten wird das bewährte Konzept "kreuzundquer" in elementarisierter Form: Viel Wahrnehmen, viel Gestalten - und die Deuteeinheiten sind als Entdeckungsreisen konzipiert. Das macht nicht nur Behinderten Freude und nicht nur in der Sondergruppe Sinn. Der Kurs bietet genügend Geborgenheit für die, die sich nicht ganz weit nach draußen trauen, ist aber zugleich offen genug für viele Begegnungen "kreuz-und-quer".
Dateianhänge
GB kreuzundquer_mit_handicap.jpg
GB kreuzundquer_mit_handicap.jpg (20.82 KiB) 6973 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 27. Oktober 2014, 21:41, insgesamt 1-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 19. Mai 2013, 22:58

Manuel wurde am 30.12.1951 geboren. Die Ursache seiner geistigen Behinderung, sowie seiner motorischen und sprachlichen Schwierigkeiten ist unklar, ebenso jene der starken Sehschwäche

ERLEBNISBERICHT EINER MUTTER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Manuel
Untertitel: mein behindertes Kind auf dem Weg ins Leben
Autorin: Marcelle Hénault
Verlag: Neue Stadt, 1977
ISBN 3-87996-045-3, Paperback, 183 Seiten

Nur noch antiquarisch erhältlich, z.B. bei Amazon.de oder booklooker.de

Verlagstext:
Was geht in einer Mutter vor, die sich ständig damit auseinandersetzen muß, daß ihr Kind nicht „wie die anderen" ist? Wie kann sie ihr Kind fördern, ohne es zu verwöhnen oder zu überfordern? Welche Rolle spielen dabei Familie, Ärzte und Erzieher?
„Der beste Lehrmeister ist das Leben": Was Marcelle Henault hier wiedergibt, sind keine spektakulären Erfolge, keine wirklichkeitsfremden Ideen, sondern eine pädagogisch höchst aufschlußreiche Erfahrung.
Es gelingt der Autorin, das Normale ihrer Bemühungen um ihr behindertes Kind so darzustellen, daß die Wärme und das persönliche Empfinden der Mutter auf verhaltene und zugleich spannende Weise zum Ausdruck kommen.
Dateianhänge
Manuel behindertes Kind auf dem Weg ins Leben [50%].jpg
Manuel behindertes Kind auf dem Weg ins Leben [50%].jpg (36.07 KiB) 7136 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 3. Oktober 2014, 19:56, insgesamt 1-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 1. Juni 2013, 19:02

ERFAHRUNGSBERICHT EINER SCHWESTER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Ein wenig Ich oder mein Leben ein Kampf
Autorin: Gabriele Benter
Verlag : Books on Demand, Oktober 2008
ISBN : 978-3-8370-4837-7, Paperback, 92 Seiten

Preisinfo : 11,90 Eur[D] / 12,30 Eur[A] / 22,50 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Gabi wächst in den frühen 1960-er Jahren in schwierigen Zeiten auf. Ihr Vater, ein Bergmann im Ruhrgebiet, und ihre Mutter haben es nicht leicht, manchmal steht sogar der Gerichtsvollzieher vor der Tür. Sorgen prägen ihren Alltag. Überdies haben sie ein zweites Kind, das völlig anders ist als andere. Uwe, der Erstgeborene (Jahrgang 1958), leidet an dem Downsyndrom - eine Krankheit, mit der man zur damaligen Zeit nichts anzufangen weiß. Die Ärzte sind ratlos. Gabi kümmert sich liebevoll um ihn, nimmt ihn überall mit hin, aber sie spürt auch, dass die Liebe ihrer Eltern, wenn sie denn einmal nicht bei der Arbeit sind, um die kleine Familie durchzubringen, meist auf ihn gerichtet ist. Obwohl sie mit ihrem Bruder fühlt und ihn stets gegen jede Art von Anfeindung verteidigt, trifft sie das sehr. Natürlich ist sie bei der Pflege Uwes einfach überfordert, der ständig betreut werden muss, damit er nichts anstellt. Unter diesen Voraussetzungen wächst Gabi auf. Aber auch ihr weiterer Werdegang legt ihr manchmal ganz schön dicke Brocken in den Weg, die es gilt, aus dem Weg zu räumen, so gut es eben möglich ist. Und sie meistert sie mit Bravour.
Dateianhänge
DS Ein wenig Ich.jpg
DS Ein wenig Ich.jpg (8.3 KiB) 8982 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 27. Juli 2013, 20:52

BILDERBUCH
°°°°°°°°°°°


Titel: Prinz Seltsam und die Schulpiraten
Autorin: Silke Schnee
Illustriert von Heike Sistig
Verlag : Neufeld Verlag, August 2013
ISBN : 978-3-86256-037-0, Gebunden, 32 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Preisinfo : 14,90 Eur[D] / 15,40 Eur[A] / 21,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Kennen Sie schon Die Geschichte von Prinz Seltsam ? In leuchtenden Farben wird hier ausgemalt, dass es ganz normal ist, verschieden zu sein. Und dass der kleine Prinz, der etwas „seltsam“ ist und das Volk auf seine Art rettet, ganz und gar dazu gehört.

In diesem zweiten Band ist der kleine Prinz älter geworden und besucht inzwischen die Schule – auf einem Schiff! Es gibt Schulschiffe für Mädchen und welche für Jungs, Schiffe für Einäugige und für Einbeinige und welche für Kinder, die beim Lernen langsamer sind. Warum es so viele verschiedene Schiffe gibt, weiß keiner mehr. Aber so ist es nun mal. Schon immer.
Dann treibt ein schrecklicher Sturm die Schiffe in die Hände von Piraten. Doch den Kindern gelingt gemeinsam die Flucht, weil jeder das tut, was er am besten kann. Und auf dem einzig verbliebenen Schiff erleben die Mädchen und Jungen auf der Rückfahrt, dass Vielfalt stark macht. Und dass der eine wunderbar vom anderen lernen kann. Wenn man ihn nur lässt.
Dateianhänge
Down S prinz-seltsam-und-die-schulpiraten [50%].jpg
Down S prinz-seltsam-und-die-schulpiraten [50%].jpg (21.45 KiB) 8837 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 7. August 2013, 19:16

ERZÄHLUNG FÜR JUGENDLICHE/JUNGE ERWACHSENE MIT GEISTIGER BEHINDERUNG
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Tina hat einen Freund
Untertitel: Erzählung für Jugendliche und junge Erwachsene mit einer geistigen Behinderung
Autorin: Steffi Geihs
Verlag: Allitera, Juni 2013
ISBN: 978-3-86906-480-2, Paperback, 72 Seiten

Preisinfo : 9,90 Eur[D] / 10,20 Eur[A]/ CHF 17.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Zum Inhalt:
Die 17-jährige Tina ist mit Paul zusammen, der wie sie eine geistige Behinderung hat. Gemeinsam müssen sie lernen, dass Verliebtsein auch nicht so schöne Seiten hat und dass die Sache mit dem ersten Sex ganz schön kompliziert ist. Warmherzige Geschichte über die erste Liebe, die in punkto Stil, Aufbau und Darstellung speziell für Jugendliche und junge Erwachsene mit einer geistigen Behinderung geschrieben ist.
Dateianhänge
GB_Tina hat einen Freund.jpg
GB_Tina hat einen Freund.jpg (144.71 KiB) 8780 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 28. August 2013, 14:38

BILDERBUCH
°°°°°°°°°°°


Titel: Froschkönig
Märchen nach den Gebrüdern Grimm
Illustriert von: Jessica Castelli, Sascha Dubois, Brigitte Fellmann, Bruno Grossenbacher, Christoph Hug und Eveline Scholl
Herausgegeben durch die Stiftung Rodania Grenchen SO, Stiftung für schwerbehinderte Menschen, Rodania Verlag, 2008
http://www.ssbg.ch/
ISBN 978-3-033-02291-1, Gebunden, 30 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Preisinfo: CHF 39.00

Erhältlich via [info@ssbg.ch]

Zu diesem Buch:
«In alten Zeiten, als das Wünschen noch geholfen hat, lebten ein König und ein Königin. Sie hatten wunderschöne Töchter.» So beginnt das Grimm-Märchen vom Froschkönig. Jessica Castelli, Sascha Dubois, Brigitte Fellmann, Bruno Grossenbacher, Christoph Hug und Eveline Scholl kennen dieses Märchen besonders gut. Sie alle sind Menschen mit einer Behinderung und besuchen regelmässig das Malatelier von Kathrin Gasser in der «Rodania».

Im letzten Herbst haben sie sich intensiv mit dem Froschkönig auseinander gesetzt. In sieben halbtägigen Workshops haben sie sich den Frosch genaustens angeschaut, sich seine Farbe und Form eingeprägt und versucht, ihn aufs Papier zu bringen. Manchen gelang dies besser, anderen weniger gut. Doch es brauchte nicht nur einen grünen Frosch, um das Märchen zu illustrieren. Es brauchte auch eine Königstochter, eine goldene Kugel und vieles mehr.


Es war Katja Knobels Idee: Die Illustratorin wollte mit Menschen mit einer Behinderung ein Kinderbilderbuch gestalten. Kathrin Gasser, Leiterin des Malateliers in der «Rodania», gefiel die Idee. So entstand «Froschkönig», ein eigenwilliges Kinderbilderbuch mit viel Charme – auf den zweiten Blick.
Quelle:
http://www.aargauerzeitung.ch/panorama/ ... rt-4545585

Anmerkung von Bea:
Ein hinreissendes, allerliebst illustriertes Bilderbuch der wahrlich besonderen Art. Erfahrungen mit meinen kleinen Neffen (fast 6 und 3 Jahre alt) zeigen, dass die Illustrationen auch von Kindern verstanden, als witzig empfunden, nahe bei ihnen und darum gerade so spannend empfunden werden.
--------------------------------------
BILDERBUCH
°°°°°°°°°°°


Titel: Die Puppe Victoria
Autorin: Antonietta Piccinni
Verlag : BD WORX KG, Oktober 2013
ISBN : 978-3-944963-00-6, Gebunden, 44 Seiten, illustriert

Preisinfo : 14,90 Eur[D] UVP / 15,40 Eur[A] UVP / 21,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Dies ist die bezaubernde Geschichte der Puppe Victoria, die am siebten Tage am Ende eines siebten Jahres zum Leben erwacht. Als Geschenk zum Geburtstag der kleinen Stella hilft sie ihr, den Verlust ihres Vaters zu überwinden. Aber auch ein kleiner Junge mit Down Syndrom wird zu ihrem Tröster und guten Freund. - Stella kommt zu unglaublichen Erkenntnissen...

-------------------------
Dateianhänge
Froschkönig 001 [50%].jpg
Froschkönig 001 [50%].jpg (17.7 KiB) 7136 mal betrachtet
Trauer die Puppe Victoria [50%].jpg
Trauer die Puppe Victoria [50%].jpg (18.96 KiB) 7340 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 3. Oktober 2014, 19:57, insgesamt 5-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 28. August 2013, 21:37

verwandte Themen : Schule, Einschulung, Inklusion, Erster Schultag, Down Syndrom, Schulangst, Behinderung, Grundschule

BILDERBUCH
°°°°°°°°°°°


Titel: Fred, der Frosch, und eine Schule für alle
Autorin Wiltrud Thies
Illustriert von Anke Koch-Röttering
Verlag : Susanna Rieder, Juli 2013
ISBN : 978-3-943919-20-2, Gebunden, 32 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Preisinfo : 14,50 Eur[D] / 15,00 Eur[A] / 21,50 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Der erste Schultag ist ein Abenteuer: Fred, der Frosch, erlebt ihn aufgeregt und ein wenig ängstlich. Vor allem beunruhigt ihn, dass seine Schule eine "Schule für alle" ist. Alle verschiedenen Tier zusammen - ist das nicht auch gefährlich? Natürlich geht es nicht ohne Konflikte, aber ein gemeinsames Lernen funktioniert!
Dieser Titel ist in Kooperation mit dem Lebenshilfe-Verlag, Marburg, entstanden.
Dateianhänge
Fred-der-Frosch [50%].jpg
Fred-der-Frosch [50%].jpg (29.75 KiB) 8687 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 8. September 2013, 21:41

Filmportrait über Tamara, 14 Jahre alt, welche mit dem Down-Syndrom lebt
http://www.kikaplus.net/clients/kika/ki ... ogramm=194

-----------------------------------------------------------------------
Er hat eins mehr als wir - Bericht einer Familie über das Leben mit ihrem besonderen Jungen
http://www.beobachter.ch/familie/kinder ... r-als-wir/
-----------------------------------------
Im DS-Infocenter gibt es zahlreiche Broschüren, die man bestellen kann
https://www.ds-infocenter.de/html/broschueren.html
---------------------------------------------------------
PORTRAITS VON MÜTTERN UND IHREN DS-KIDS
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Außergewöhnlich
Foto(s) von Conny Wenk. Herausgegeben von Conny Wenk
Verlag : Neufeld Verlag, Juli 2013
ISBN : 978-3-86256-043-1, Gebunden, 126 Seiten, durchgehend farbige Fotos

Preisinfo : 19,90 Eur[D] / 20,50 Eur[A] / 28,50 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Diagnose Down-Syndrom, Trisomie 21 – das 21. Chromosom ist dreifach vorhanden: da bricht für viele Eltern erstmal eine Welt zusammen. Sie sind in Sorge, dass nun alles ganz anders werden könnte als gedacht. Und das wird es auch!

Die Mütter, die Conny Wenk Ihnen in diesem Buch vorstellt, haben erfahren, dass das „gewisse Extra“ ihrer Kinder keine Last ist, sondern das eigene Leben bereichert und vertieft. In ihren Augen sind sie außergewöhnlich. Und das eine Chromosom mehr bedeutet oft ein Mehr an Lebensfreude, Liebe und Glück. Wer will darauf schon verzichten?


Die Fotographin:
Conny Wenk lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Stuttgart. Ihrer Tochter Juliana, die 2001 mit dem Down-Syndrom auf die Welt kam, hat sie es zu verdanken, dass ihre große Leidenschaft Fotografie schließlich zum Beruf wurde. Mit ihren Büchern und Kalendern, ihrem Blog und auf Facebook inspiriert sie Tausende auf der ganzen Welt.
Dateianhänge
DS Aussergewöhnlich [50%].jpg
DS Aussergewöhnlich [50%].jpg (26.6 KiB) 8240 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 8. November 2013, 21:40, insgesamt 3-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 4. Oktober 2013, 23:42

AUFZEICHNUNGEN EINES JUNGEN MANNES MIT DS UND SEINER OMA
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Enkel Jonas mit Handicap und Oma Heiderose erzählen aus 20 gemeinsamen Jahren
Autorin: Heiderose Hofer-Garstka
Verlag: Triga, März 2013
ISBN 978-3-89774-941-2, Paperback, 136 Seiten, Mit zahlreichen, teilweise farbigen Abbildungen

Preisinfo: 13,80 Eur[D] / 14,20 Eur[A] / 20,50 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Inhalt:
Heiderose Hofer-Garstka lässt uns teilhaben an ihrem Oma-Sein von vier wunderbaren Enkelkindern. Jonas, mit zwanzig Jahren der Älteste, hat das Down-Syndrom.
In diesem Buch, das zweite, das die Autorin bei TRIGA - Der Verlag veröffentlicht, erzählt sie liebevoll von Jonas` Entwicklung, von gemeinsamen Erlebnissen und Erfahrungen, von kleinen und großen Überraschungen im Alltag.
Jonas hat das Buch mitgestaltet. Einige seiner im Lauf der Jahre entstandenen Zeichnungen illustrieren (zum Teil in Farbe) das Buch.
Er liebt Hundertwasser – die Farben und Formen, vor allem die von ihm entworfenen Häuser. Außerdem ist Jonas fasziniert von Regenbögen und Herzen in jeder Form, Farbe und Größe. Diese Vorlieben spiegeln sich in seinen eigenen Bildern wider.
Ein berührendes, fröhliches Buch über zwanzig Jahre »Oma-Sein« in allen Lebenslagen.

Weitere Veröffentlichungen der Autorin bei TRIGA - Der Verlag:
"Meine kleine Anthologie". Über 60 und (k)ein bisschen weise. 2. Auflage
Themen: integrative Schulprojekte, Spaß-Olympiade, Hagsfelder Werkstätten, Welt-Down-Syndrom-Tag, Montessori-Pädagogik, Helen Keller, Karlsruher Mundart, CAP-Markt,
Dateianhänge
DS enkel_jonas_mit_handicap_und_oma_heiderose_erzaehlen_aus_20_gemeinsamen_jahren [50%].jpg
DS enkel_jonas_mit_handicap_und_oma_heiderose_erzaehlen_aus_20_gemeinsamen_jahren [50%].jpg (27.1 KiB) 8470 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 8. November 2013, 21:26

EIN BESONDERES REISEBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Unsere gemeinsame Reise
Untertitel: Buch mit DVD
Texte von: Landau, Michael / Schulze, Marianne / Weiklstorfer, Sonja / Lambauer, Otto / Berg, Bernhard / Braune, Georg / Eder, Melanie / Gnan, René / Mord, Jochen / Platterer, Claudia / Schreiber, Nathalie / Brandl, Maria / Franzobel / Müller, Chris
Foto(s) von Reinhard Müller
Verlag : Bibliothek der Provinz, Juni 2012
ISBN : 978-3-99028-150-5, Gebunden, 34 Seiten, zahlreiche Farbaufnahmen

Preisinfo : 18,00 Eur[D] / 18,00 Eur[A] / 30,00 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Buchrückseite:
Leben wie andere auch - das war der Titel einer großen Tagung, die die Caritas der Erzdiözese Wien gemeinsam mit der Caritas St. Pölten 2010 im Landhaus Niederösterreich veranstaltet hat.
Leben wie andere auch - das ist die Forderung, die Menschen mit Behinderung an die Gesellschaft stellen.
Leben wie andere auch - trotz Behinderung, weil es ein Recht jedes Menschen ist, dabei zu sein, gleich zu sein.


Niemand darf ausgeschlossen werden,
ausgeschlossen von Arbeitsangeboten,
ausgeschlossen von Bildungsangeboten,
ausgeschlossen von Freizeitangeboten.
Fremd bleibt, wer ausgeschlossen bleibt.
Vertraut wird, wer dabei ist.

Wir gehen als Caritas einen Weg des Miteinanders.
Niemand soll bei uns ausgeschlossen werden.
Dabei ist es egal, welche Unterstützung jemand benötigt.


Wir setzen uns als Caritas dafür ein, dass unsere Gesellschaft eine Vielfalts-Gesellschaft wird, in der jede und jeder ihren oder seinen passenden Platz findet.

Wir vertrauen als Caritas darauf, dass jeder Mensch gleich wertvoll für die Gesellschaft ist, unabhängig davon, wie viel Unterstützung sie oder er benötigt.

Dafür steht das Leitbild des Bereiches Menschen mit Behinderung in der Caritas. Menschen mit und ohne Behinderung haben daran gearbeitet und ihre Vorstellungen eingebracht. Und so bunt, wie die Gesellschaft sein soll, ist das Leitbild geworden.

Und das ist sehr gut, weil es normal ist, verschieden zu sein. (Michael Landau)
Dateianhänge
Unsere gemeinsame Reise 001 [50%].jpg
Unsere gemeinsame Reise 001 [50%].jpg (25.01 KiB) 7136 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 3. Oktober 2014, 19:58, insgesamt 2-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3670
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 8. November 2013, 21:32

MUTMACH-BLOCK (Notizblock)
°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Mutmach-Block
Untertitel: A little extra - Fotografien von Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom
Foto(s) von Conny Wenk
Verlag : Neufeld Verlag, ab Juli 2013
ISBN : 978-3-86256-044-8, Geblockt, 96 Seiten

Preisinfo : 6,90 Eur[D] / 7,00 Eur[A] / 10,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Zu diesem speziellen Notizblock:
Mutmach-Bilder sind Ihr Metier – die Reaktionen auf den Wandkalender A little extra und die Bücher von Conny Wenk zeigen, welch positive Wirkung die Porträts außergewöhnlicher Kinder und Jugendlicher entfalten.

Die fotografierten Kinder und Jugendlichen mit Down-Syndrom haben nicht nur ein Chromosom mehr, sondern strahlen häufig auch ein Mehr an Lebensfreude aus: genau das Richtige, um anderen Mut zu machen, ein Stückchen Glück zu verschenken und den eigenen Alltag etwas zu erhellen!



Conny Wenk lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Stuttgart. Ihrer Tochter Juliana, die 2001 mit dem Down-Syndrom auf die Welt kam, hat sie es zu verdanken, dass ihre große Leidenschaft Fotografie schließlich zum Beruf wurde. Mit ihren Bildern inspiriert sie Tausende auf der ganzen Welt.
Dateianhänge
DS Mutmachblock [50%].jpg
DS Mutmachblock [50%].jpg (36.62 KiB) 8240 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------

Zurück zu „Empfehlenswerte Literatur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste