Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kindern

Hier könnt ihr Tipps zu Bücher, Zeitschriften oder gute Texte eintragen.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 1. Juni 2015, 23:26

ERFAHRUNGSBERICHT EINER MUTTER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: HENRI
Untertitel: Ein kleiner Junge verändert die Welt
Autorin: Kirsten Ehrhardt
Verlag: Heyne, Mai 2015
ISBN: 978-3-453-64538-7, Broschur, 272 Seiten, mit Bildteil in Farbe

Preisinfo: € 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50 *
* Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel


Verlagstext:
Henri ist kein Fall, Henri ist ein Kind.

Bei Henris Geburt deuten nur seine etwas schräg stehenden Augen darauf hin, dass er anders ist als andere Säuglinge. Henri hat das Down-Syndrom. Seine Eltern beschließen früh: Niemals wollen sie ihren kleinen Sohn deshalb einschränken. Auf einer regulären Grundschule lernt Henri mehr, als man jemals für möglich hielt. Dann will er mit seinen Freunden aufs Gymnasium wechseln und es beginnt ein erbitterter Kampf, der bald das ganze Land bewegt.

Eine Geschichte über unsere Gesellschaft und die Frage: Wie wollen wir miteinander umgehen?

»Henri ist der bekannteste Elfjährige Deutschlands.«
Dateianhänge
DS Henri ein kleiner junge verändert die Welt.jpg
DS Henri ein kleiner junge verändert die Welt.jpg (20.07 KiB) 5424 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 1. Juni 2015, 23:41

Peter - eine andere Art von Mensch - eine nachdenkliche, tiefsinnige Geschichte über einen jungen Mann mit Down-Syndrom
http://www.storyal.de/sto1999/story1999/peter.htm
-----------------------------------------------------------------------------

EIN JUNGER MANN UND SCHAUSPIELER MIT DOWN-SYNDROM ERZÄHLT AUS SEINEM LEBEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Am liebsten bin ich Hamlet
Untertitel: Mit dem Downsyndrom mitten im Leben
Autor: Sebastian Urbanski
Verlag: Fischer Taschenbücher, März 2015
ISBN 978-3-596-03165-8, Paperback, 272 Seiten, mit farbigen und schwarzweissen Abb. u. Fotos

Preisinfo: CHF 21.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Buchrückseite:
***Das erste Buch aus der Perspektive eines Menschen mit Downsyndrom***

›Ich bin ein sogenannter Behinderter. Ich möchte mit meinem Buch allen Lesern zeigen, dass man mit uns genauso umgehen kann, wie mit allen anderen Menschen auch.‹

Sebastian Urbanski schreibt über sein Leben, seine Kindheit in der ehemaligen DDR, seine Jugend im Westen und seine schauspielerische Karriere. Der 36-Jährige hat eine ganz eigene erfrischende Sicht auf die Welt und seine Mitmenschen: einfühlsam, unterhaltsam und anregend zugleich.

›Pablo Pineda ist mein großes Vorbild. Einmal fragte mich ein Journalist, was den spanischen Schauspieler mit Hochschulabschluss und mich verbindet. Ich antwortete ihm: 'Der ist fast so wie ich. Er hat seinen eigenen Kopf. Wie ich. Er steckt sich hohe Ziele. Das mache ich auch. Und er hat das Downsyndrom.'‹
Dateianhänge
DS Am liebsten bin ich Hamlet [50%].jpg
DS Am liebsten bin ich Hamlet [50%].jpg (21.72 KiB) 5423 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 23. September 2015, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 1. Juni 2015, 23:56

Diagnosen bei Tim: Down Syndrom+Autismus

ERFAHRUNGSBERICHT VON TIMS PFLEGEELTERN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: TIM LEBT!
Untertitel: Wie uns ein Junge, den es nicht geben sollte, die Augen geöffnet hat
Autoren: Simone und Bernhard Guido
Verlag: adeo, Neuerscheinung 15. Juni 2015
ISBN 978-3863340384, Paperback, 272 Seiten, mit 16-seitigem, farbigem Bildteil.

Preisinfo: € 18.99/ CHF 27.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Ab 15. Juni 2015 im Buchhandel erhältlich, vorbestellbar ab sofort

Klappentext:
"Als wir damals an seinem Bettchen standen und er uns mit seinen blauen Augen anschaute, stand unsere Entscheidung eigentlich gleich fest: Wir nehmen ihn auf. Und wir haben es nie bereut. Er hat unser Leben reich gemacht, trotz aller Probleme. Tim war nicht gewollt, seine Mutter hat ihn in der 25. Schwangerschaftswoche abtreiben lassen, weil er das Down-Syndrom hatte. Aber er wollte nicht sterben. Stundenlang lag er unversorgt im Kreißsaal und wurde schließlich nach einem Schichtwechsel gerettet. Sein Gehirn hat dabei schweren Schaden genommen, außerdem ist er Autist. Als 'Oldenburger Baby' hat er Medizingeschichte geschrieben und wurde zum Symbol einer Debatte um späte Schwangerschaftsabbrüche und ihre rechtlichen und ethischen Konsequenzen. Aber dieses Buch ist kein Buch gegen Abtreibung - sondern ein Buch für das Leben. Es ist unser Geschenk zu Tims 18. Geburtstag."

Tims Pflegeeltern haben auch eine Homepage:
http://www.tim-lebt.de/
Dateianhänge
DSAut Tim lebt.jpg
DSAut Tim lebt.jpg (15.45 KiB) 5422 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 5. August 2015, 22:21

Thema in üBERARBEITUNG
Zuletzt geändert von Beatrice am 19. Dezember 2017, 23:14, insgesamt 2-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 15. August 2015, 23:35

Thema in ÜBERARBEITUNG
Zuletzt geändert von Beatrice am 19. Dezember 2017, 23:15, insgesamt 1-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 17. August 2015, 20:53

Thema: Menschen mit geistiger Behinderung den christlichen Glauben/Auferstehung und Leben nach dem Tod erklären

PRAXISBUCH
°°°°°°°°°°°


Titel: Wo bist Du?
Autoren/Herausgeber: Regina Zipfel
Verlag: Epubli, Januar 2014
ISBN/EAN: 9783844282061, Spiralgebunden, 26 Seiten

Preisinfo: 11,90 CHF
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel


Zum Inhalt:
Was geschieht nach dem Tod? Mit dieser Geschichte habe ich versucht, Auferstehung und das Leben nach dem Tod zu erklären. Das Buch entstand als visuelle Unterstützung einer Trauerfeier mit und für geistig behinderte Menschen, ist aber aufgrund seiner Gestaltung auch für Kinder im Alter bis zu 6 Jahren geeignet. In einfacher, kurzer und elementarisierter Sprache, untermalt mit ansprechenden Zeichnungen, spendet das Buch Trost während der Trauerphase und kann zudem bei der Trauerverarbeitung hilfreich sein.
Dateianhänge
DS Wo bist du.jpg
DS Wo bist du.jpg (12.06 KiB) 5300 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 20. August 2015, 21:54

Thema in überarbeitung
Zuletzt geändert von Beatrice am 20. Dezember 2017, 00:05, insgesamt 2-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 29. August 2015, 19:29

Lea Viktoria, geboren 2002, hat das Down Syndrom und Fallotsche Tetralogie
siehe auch die Facebook-Seite
https://www.facebook.com/pages/Weil-Lie ... 95?fref=nf

ERFAHRUNGSBERICHT EINER MUTTER (TEIL 1)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°



Titel: "Weil Liebe keine Fehler kennt"
Untertitel: Das Leben eines herzkranken Down-Mädchens
Autorin: Ulrike Solo
Verlag: Books on Demand, August 2014
ISBN: 978-3-7357-7769-0, Paperback, 276 Seiten, 3 farbige Fotos von Lea Viktoria

CHF 31.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Inhalt:
In meinem ersten Buch erzähle ich Euch die Geschichte aus den ersten 6 Lebensjahren meiner herzkranken behinderten Tochter aus meiner mütterlichen Sicht. Viele Hürden hat sie genommen und trotz oder vielleicht auch gerade wegen ihrer schweren Herzerkrankung verkörpert sie, wie die meisten Down-Kinder, die Liebe und die pure Lebensfreude. Wenn wir „Normalos" es wagen, unseren Blick auf das zu richten, was wirklich ist, können wir jeden Tag unsagbar viel für uns von behinderten Menschen lernen. Im Gegenzug dürfen wir ihnen die Unterstützung geben, die nötig ist, damit sie ihr eigenes Leben so leben und genießen können, wie sie es brauchen und können. Leben und Liebe ist das, was Du daraus machst, egal, welche Hürden es dabei gibt, weil Liebe keine Fehler kennt...
(Spendenprojekt: Ronald Mc Donald Haus in Sankt Augustin, Infos siehe Postings auf der Facebook-Seite)

----------------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGSBERICHT EINER MUTTER (TEIL 2)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: "Weil gemeinsam leben ALLE glücklich macht"
Untertitel: Fortsetzung von "Weil Liebe keine Fehler kennt"
Autorin: Ulrike Solo
Verlag, Books on Demand, März 2015
ISBN: 978-3-7347-7718-9, Paperback, 256 Seiten, 3 schwarzweisse Fotos von Lea Viktoria

Preisinfo: CHF 28.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Inhalt:
Dies ist die Fortsetzung zu dem Buch „Weil Liebe keine Fehler kennt“. Große Ereignisse standen an für die herzkranke Lea Viktoria, die ein Down-Syndrom hat, welche wir gern mit Dir teilen. Die Schule begann, sie erlebte ihre erste Heilige Kommunion, ebenso, wie die ersten Klassenfahrten ohne Mama und Papa. Außerdem erzählen wir Dir, warum Salatgurken eine Weile zitternd im Verkaufsregal lagen und was es mit dem großen weisen Auto und der lauten Musik vor unserer Haustür eines Tages auf sich hatte. Bist Du bereit, mit uns durch unzählige lustige Momente zu reisen und Dein Herz zu öffnen, für das Anders-sein, das keine Ausgrenzung kennt? Bist Du bereit, Inklusion zu fühlen und zu erleben, was behinderte Menschen Dir schenken? Wir laden Dich herzlich ein in unsere Welt, in der gemeinsam leben ALLE glücklich macht...
(Spendenprojekt: Neumühlenschule Borken-Gemen, Förderschule für geistige Entwicklung; Infos in den Postings auf der Facebookseite)
Dateianhänge
DS Weil Liebe keine Fehler kennt [50%].jpg
DS Weil Liebe keine Fehler kennt [50%].jpg (15.03 KiB) 5272 mal betrachtet
DS Weil gemeinsam leben ALLE glücklich macht [50%].jpg
DS Weil gemeinsam leben ALLE glücklich macht [50%].jpg (14.42 KiB) 5272 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 4. September 2015, 20:25

DVD-Tipp
°°°°°°°°


Titel: Die lachenden Schuhe
Untertitel: Leben mit dem Down Syndrom
Ein Film von Leo Decristoforo und Sonja Christine Wechselberger
Verlag: Polyglobe Music&Media, 2014
ISBN 978-3-902750-22-8, DVD, Spieldauer: 42 Minuten, Farbfilm, Hörsprache: Deutsch | Untertitel: German, English, French, Spanish, Italian

CHF 36.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Zum Film:
Hannes spielt Akkordeon, komponiert und malt, er hat mit seinen MusikerfreundInnen eine CD aufgenommen. Steffi spielt mit großer Leidenschaft Saxophon. Maria tanzt für ihr Leben gerne und spielt Akkordeon. Walter war Teilnehmer bei den Special Olympics und liebt die Klangschalen. Vier Menschen erzählen von ihrem Leben und lassen uns an ihrer Freude zur Musik teilhaben. Die Diagnose Down-Syndrom spielt in ihrem Leben keine Rolle. „Die Lachenden Schuhe“ ist eine stimmungsvolle Collage von vier begabten Menschen - ein Film, der von der Lust am Leben erzählt. Ein Film, der berührt und bewegt.
http://www.free-space.at/dielachendensc ... index.html

Anmerkung von Bea:
Ein wunderbarer Film, der dem Wesen von Menschen mit Trisomie 21 vollauf gerecht wird. Ein Film, den alle sehen sollten, die ein Kind erwarten mit DS und unsicher sind, ob es eine gute Lebensqualität haben wird, alle Kritiker, die meinen, Trisomie 21 sei eine schwere Krankheit und diese Kinder gehörten abgetrieben.
Alle Eltern, die sich für ein Kind mit DS entschieden haben - als Ermutigung extra. Am besten alle Menschen, die mit Kreativität, Musik und Fragen nach dem Sinn des Lebens ihren Lebensweg gehen.


Weitere Infos:
http://www.polyglobemusic.at/pages/post ... rom-64.php

Alles über die CD, die Hannes und seine Mitmusikanten aufgenommen haben - die Gruppe nennt sich "Zillertaler Bahnhöfler" kann man auf der Homepage nachlesen. Dort gibt es auch eine Bestellmöglichkeit und eine Kontaktadresse, wenn man die Gruppe zu einem Event einladen möchte.
http://www.zillertalerbahnhoefler.at/wo ... ?page_id=7
Dateianhänge
DS DVD Die lachenden Schuhe [50%].jpg
DS DVD Die lachenden Schuhe [50%].jpg (30.21 KiB) 5256 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 6. September 2015, 19:37

Die Kinder der Eltern, die in diesem Buch erzählen, haben eine oder mehrere der folgenden Behinderungen oder chronischen Krankheiten:
Trisomie 21, Williams-Beuren-Syndrom, Rubinstein-Taybi-Syndrom, Fragiles X-Syndrom, Ductus Arteriosus Botalli, AV-Kanal-Defekt, Syndaktylie, Trisomie 13


ERFAHRUNGSBERICHTE VON ELTERN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Manche Angst in Zuversicht verwandelt
Untertitel: Eltern von Kindern mit Behinderung erzählen
Autorin: Barbara Oehl-Jaschkowitz
Verlag Info 3 Verlag, Juli 2015
ISBN 978-3-95779-028-6, Englisch Broschur, 200 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, mit Glossar der verwendeten Fachbegriffe

CHF 33.40
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Eltern, die heute trotz entsprechender Diagnose ein Kind mit Behinderung zur Welt bringen, bilden eine Ausnahme. In diesem Buch erzählen Mütter und Väter, die sich bewusst für die Geburt eines behinderten Kindes entschieden haben oder die in den ersten Lebensjahren mit einer bleibenden Entwicklungsstörung ihres Kindes konfrontiert wurden. Offen und ungeschönt dokumentieren diese Gespräche Sorgen und Ängste, aber auch Kraftquellen der Betroffenen. Sie vermitteln Erfahrungen und Haltungen, die Eltern in ähnlichen Situationen hilfreiche Unterstützung sein können, sei es bei einem erwarteten oder bereits geborenen Kind. Gerade auch die Lebensbeispiele schon erwachsener Menschen mit syndromalen Erkrankungen, die zum Teil mit einer deutlichen geistigen Beeinträchtigung einhergehen, können den Befürchtungen junger Eltern bezüglich des weiteren Lebensweges ihres erkrankten Kindes ermutigende Bilder entgegensetzen.
Die im Interviewstil geführten Gespräche werden begleitet von Bildern aus dem Leben der betroffenen Menschen, aufgenommen von der Fotografin Frau Charlotte Fischer.
„Unser Buch soll durch die eindrücklichen Berichte und die bewegenden Fotografien Eltern, die in einer ähnlichen krisenhaften Situation stehen, Mut machen, offen und möglichst positiv mit dem eigenen Schicksal umzugehen.“
Barbara Oehl-Jaschkowitz


Autorenportrait Dr. med. Barbara Oehl-Jaschkowitz, geboren 1962 in Kassel, ist als Ärztin in der genetischen Diagnostik und Beratung im Saarland tätig. Nach dem Studium der Humanmedizin von 1982 bis 1988 an der Universität des Saarlandes war sie ab 1988 als Ärztin in den Bereichen Neurologie, Sozialmedizin und zuletzt Humangenetik tätig. Promotion 1995, 2002 Abschluss der Ausbildung zur Fachärztin für Humangenetik.
Seit 2004 ist sie in einer Gemeinschaftspraxis für Humangenetik niedergelassen.
Charlotte Fischer, 1957 geboren in Pirmasens, lebt im saarländischen Bexbach. Kommunikationsdesign-Studium mit Schwerpunkt Fotografie an der FH Darmstadt, Diplom-Abschluss. 1983-1985 Freie Mitarbeit am Deutschen Filmmuseum, Frankfurt. 1981-1985 Organisation und Gestaltung von Kunstausstellungen. Seit 1988 Fotografie vor allem in den Bereichen Kultur und Pädagogik, sowie für soziale Einrichtungen und gewerbliche Unternehmen und im anthroposophischen Umfeld
Dateianhänge
Manche Angst in Zuversicht [50%].jpg
Manche Angst in Zuversicht [50%].jpg (24.31 KiB) 5239 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 18. Oktober 2015, 01:27

ERZÄHLUNG FÜR JUGENDLICHE AB 12 JAHREN MIT EINER GEISTIGEN BEHINDERUNG
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Tina hat Liebeskummer
Untertitel: Erzählung für Jugendliche und junge Erwachsene mit einer geistigen Behinderung
Autorin: Steffi Geihs
Verlag: Allitera, Dezember 2014
ISBN 978-3-86906-712-4, Paperback, 76 Seiten

Preisinfo ca: Euro 9.90/ CHF 13.40
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Tina ist 18 Jahre alt und nun schon einige Monate mit Paul zusammen, der wie sie eine geistige Behinderung hat. Tina hat Paul lieb aber etwas hat sich geändert: Die Schmetterlinge vom Anfang ihrer Beziehung sind weg. Alles ist irgendwie normal geworden. Als Paul eines Tages dann einen großen Fehler macht, muss Tina eine schwierige Entscheidung treffen. Die Fortsetzung der erfolgreichen Bände »Tina ist verliebt« und »Tina hat einen Freund«!
Dateianhänge
GB Tina hat Liebeskummer_ [50%].jpg
GB Tina hat Liebeskummer_ [50%].jpg (23.92 KiB) 5099 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 19. November 2015, 00:34

ERFAHRUNGSBERICHT EINES VATERS, IN COMIC-FORM
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Dich hatte ich mir anders vorgestellt....
Autor: Fabien Toulmé
Verlag: Avant, Oktober 2015
ISBN 978-3-945034-34-7, Englisch Broschur, 248 Seiten, vierfarbig, mit 4 Farbfotos der kleinen Julia

Preisinfo: 24.95 Euro/ CHF 38.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Leseprobe:
http://www.avant-verlag.de/comic/dich_h ... orgestellt

Beschreibung:
Dies ist die Geschichte einer Begegnung. Der Begegnung eines Vaters mit seiner Tochter, die nicht ganz so ist wie andere Kinder ...

Als nach der Geburt seiner zweiten Tochter Julia der Gendefekt Trisomie 21 und ein damit einhergehender Herzfehler (Fallot'sche Tetralogie) festgestellt werden, bricht für den jungen Vater Fabien zunächst eine Welt zusammen. Wie soll man damit umgehen, dass das eigene Kind behindert ist? Kann man es lieben lernen? Und wenn nicht, was ist man dann für ein Mensch?

Zwischen Schmerz, Zweifeln, Augenblicken der Trauer, aber auch des unerwarteten Glücks be­richtet Fabien Toulmé von dem schwierigen Weg der Akzeptanz, der ihn zu seiner Tochter geführt hat. So berührend wie humorvoll und so einfühl­sam wie aufrichtig erzählt der französische Autor und Zeichner von Liebe, Familie, Verantwortung und den kleinen Unterschieden, die das Leben ausmachen ...

Ein schonungslos ehrlicher wie rührender Beitrag zur aktuellen Debatte zum Thema Inklusion.

Aus dem Französischen übersetzt von Annika Wisniewski.
Dateianhänge
DS Dich hatte ich mir [50%].jpg
DS Dich hatte ich mir [50%].jpg (17.5 KiB) 4999 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 5. Dezember 2015, 01:19

Diagnosen von Florian (geboren im Februar 2003): Arachnoidalzyste im Gehirn, Geistige Behinderung, Partielle Trisomie 7 (Duplikation 7q22.1-7q22.3), Rolando Epilepsie (bis dato "nur" mit Ticks)

ERFAHRUNGSBERICHT EINER MUTTER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Ein ganz besonderes Leben
Untertitel: Von Null auf Hundert behindert, doch trotzdem glücklich
Autorin: Hannelore Rüsch
Homepage der Autorin, auch für Kontaktaufnahme oder Lesungen: http://behindert-besonderes-leben-hanne.jimdo.com/
Verlag: Selbstverlag H. Rüsch
ISBN 978518803826, Paperback, 204 Seiten, illustriert mit 6 s/w-Fotos aus Florians Leben

Preisinfo: Euro 9.95 fürs Taschenbuch
Euro 3.99 fürs Kindle E-Book

Nicht im Regulären Buchhandel erhältlich.
Erhältlich via:
http://www.amazon.de/Ein-ganz-besondere ... 1518803822
Sollte sich bei Amazon für Schweizer Bürger ein Lieferproblem ergeben, dass es heisst, man liefere nicht in die Schweiz, dann bitte mit Hannelore Rüsch über die Homepage oben Kontakt aufnehmen, sie liefert die Bücher dann persönlich an Euch aus


Buchrückseite:
Eine Mutter nimmt uns mit auf ihrem Weg durch das Abenteuer Leben. Wie sie sich einen Nachzügler wünscht und dieser Wunsch auf seltsame Weise in Erfüllung geht. Florian kommt als offensichtlich gesundes Kind zur Welt. Sie erleben eine schöne erste Zeit voller lustiger Episoden und Chaostagen. Aber nach fünf Jahren wird klar, irgendetwas stimmt nicht. Florian ist für immer behindert, der Weg beginnt. Eine Schreckensnachricht jagt die nächste. Große Zyste am Gehirn, Schockdiagnose geistige Behinderung, Schwerbehindertenausweis, Schule für Praktisch Bildbare, der Kindergarten bricht alle Brücken ab, ein Künstler streift ihren Weg. Türen öffnen und schließen sich. Doch anstatt in Verzweiflung zu versinken, nimmt sie die Herausforderung an. Eine ergreifende Geschichte mit überraschenden auch lustigen Situationen. Ein Buch, das Mut macht der Wahrheit ins Auge zu sehen. Das Schicksal als positive Wende sehen. Erkennen was wirklich zählt im Leben, denn jedes Leben ist wertvoll. Die Geschichte gewährt tiefe Einblicke in den Alltag mit einem behinderten Kind, die Mut macht und Hoffnung gibt. Tauchen Sie ab in eine unbekannte Welt, nehmen Sie Teil an einem ganz besonderen Leben. Wagen Sie den Schritt und Sie werden das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Anmerkung von Bea:
In vielerlei Hinsicht ist dieses Buch einzigartig. Zum einen, da es vom Leben mit einem Kind erzählt, das geistig behindert ist, jedoch vom Aussehen her nicht als derart eingeschränkt wahrgenommen wird. So wird Florian dauernd überschätzt, sein Verhalten als unerzogen gewertet.
Florian hat ausserdem eine sehr seltene Chromosomenanomalie, zu der im deutschsprachigen Raum noch nie ein Buch aus der Elternperspektive veröffentlicht wurde.
Florian teilt damit das Schicksal vieler Kinder, deren Gendefekte oder Chromosomenabweichungen eine Laune der Natur darstellen. Kinder, die in keine Schublade passen und leider allzu oft nicht als das gesehen werden, was sie sind. In erster Linie einzigartige, liebenswerte Menschen. So erschüttern auch die geschilderten Erfahrungen mit einem Arzt im SPZ, der von Anfang an kein gutes Haar an Florian finden wollte und dem Jungen nie auch nur eine geringe Chance gab, sein Herz zu berühren.
Florians Mama versteht es, ihre Erfahrungen in packender Art einer breiten Leserschaft zu vermitteln. Das Buch ist nicht nur für ähnlich betroffene Eltern geschrieben, sondern auch für Eltern, deren Kinder nicht behindert sind. Es kann sensibel machen für die Gefühle von Eltern behinderter Kinder - z.B. wenn man sie ausschliesst, es zeigt aber auch, wie kostbar Menschen wirken können, in dem sie das spezielle Kind ganz selbstverständlich annehmen, mitnehmen und an es denken.
Eltern besonderer Kinder können in diesem Buch hilfreiche Anregungen und Hinweise finden und auch Mut daraus schöpfen und Elan, nicht aufzuhören, auf die Rechte des besonderen Kindes aufmerksam zu machen.

Ein sehr lesenswertes Buch, das ich allen empfehlen kann.
Dateianhänge
Tris 7 Ein ganz besonderes Leben [50%].jpg
Tris 7 Ein ganz besonderes Leben [50%].jpg (16.82 KiB) 4929 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 28. Dezember 2015, 23:23

ERFAHRUNGSBERICHT
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Bin kein STAR, bin ich
Untertitel: Knüller Jonas sucht seinen Platz im Leben
Autoren: Jonas Zachmann/ Doro Zachmann
Verlag: SCM Hänssler, Oktober 2015
ISBN 978-3-7751-5651-6, Gebunden, 320 Seiten, Abbildungen mit vielen Fotos und Aufzeichnungen von Jonas

Preisinfo ca: CHF 26.90
Alle Preisangaben in CHF sind unverbindliche Preisempfehlungen

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Alles ganz normal?! „Knüller Jonas“ ist mittlerweile 23 Jahre alt, zu Hause ausgezogen und arbeitet
in einer Schreinerei. Doch wer ist er eigentlich wirklich? Ein Mensch mit Down-Syndrom, mit
geistiger Behinderung? Der coole Twen auf eigenen Beinen? Oder ein erfolgreicher Buchautor und
Entertainer, dem Hunderte Beifall spenden? Bei allem Auf und Ab hat er eines erkannt: „Gott mag
mich, ich bin! Also, niesse ich meine Leben!“ Auch der vierte Band von und mit Jonas Zachmann enthält
wieder zahlreiche Fotos und Notizen von ihm.

Portraits:
Jonas Zachmann wurde 1992 als viertes Kind von Doro und Wolfgang Zachmann geboren. Er hat
Down-Syndrom und einen schweren Herzfehler. Durch seinen natürlichen Charme als „Knüller“ hat er
sich die Herzen vieler Leser erobert.

Doro Zachmann, Jahrgang 1967, leitete als Diplom-Sozialpädagogin jahrelang Selbsterfahrungskurse für
Frauen. Seit 1999 arbeitet sie als freie Autorin. Zusammen mit ihrem Mann Wolfgang und ihren vier
Kindern lebt sie in Pfinztal und engagiert sich in der Freien evangelischen Gemeinde Karlsruhe.
Dateianhänge
DS Bin kein Star_bin ich.jpg
DS Bin kein Star_bin ich.jpg (76.69 KiB) 4860 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3671
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Trisomie 21/ Down-Syndrom/ Geistige Behinderung bei Kind

Beitragvon Beatrice » 6. Januar 2016, 23:36

Eine Künstlerin mit Trisomie 21 malte das Vater unser

DAS BESONDERE BUCH - VATER UNSER IN BILDERN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: VATER UNSER
Bilder von Aliki Koryfidis
Text von Jasmin Häni
Verlag: Eigenverlag Jasmin Häni, 2015
Keine ISBN, 25 Seiten, mit 11 farbigen Bildern - 9 davon gemalt von Aliki Koryfidis

1. Auflage leider vergriffen, Jasmin Häni plant eine Zweitauflage. Wer ein Buch möchte, gute Ideen hat, einen geeigneten Verlag kennt oder das Projekt unterstützen möchte, meldet sich bitte bei
http://www.jasminhaeni.ch/index.php/kontakt


Zum Inhalt:
Während anderthalb Jahren malte Aliki Koryfidis aus Rebstein in Atelier-Stunden bei Jasmin Häni neun Bilder zu den «Vaterunser»-Bitten. Durch diese Arbeit fand Aliki Koryfidis viel Kraft und Mut für ihren von Krankheit geprägten Lebensweg.
Aliki Koryfidis kam anno 1976 als Kind griechischer Eltern im St. Galler Rheintal auf die Welt. Aufgrund ihrer Einschränkungen durch Trisomie 21 absolvierte sie die Schulzeit in der HPS Heerbrugg. Aliki spricht fliessend Griechisch und Rheintalerdialekt. Nach dem Tod ihrer Mutter zog Aliki zu ihrer Schwester, wo sie nun seit vielen Jahren lebt und sich wohlfühlt. Aliki liebt Musik und ist Chormitglied der Sunsingers. Seit ihrer Kindheit malt und zeichnet sie voller Begeisterung und teilt damit auf ganz besondere Weise ihre Gedanken und Gefühle mit ihren liebsten Mitmenschen.
Dank dem Besuch in Jasmin Hänis Malatelier kann sie ihre Werke nun einem grösseren Publikum zeigen. Schon zum 2. Mal wurden ihre Bilder ausgestellt.
Dank der verständlichen Erklärungsworte der einzelnen Verse des Vater Unsers durch Jasmin Häni, die Aliki den Inhalt des Gebetes näher brachte, malte die junge Künstlerin ganz besondere Bilder, die nun in diesem Buch zu sehen sind.

Jasmin Häni ist 1975 im St. Galler Rheintal geboren und aufgewachsen und lebt auch heute noch dort mit ihrer Familie. Nach Erstausbildung zur Floristin und anschliessender 3jähriger Berufstätigkeit nahm sie die Arbeit als Betreuerin in einer Behinderteninstitution auf und bildete sich parallel zur Kunst-, Mal - und Gestaltungstherapeutin bei Eva Brenner aus Frauenfeld aus.
Seit 2013 wirkt sie aus Ausbildnerin in den Kreativ-Werkstätten der Jugendstätte Bellevue in Altstätten.
Seit 2008 bietet sie in Rebstein "Malen und Gestalten für Kinder und Erwachsene in Einzel-und Gruppensettings" an. So kam sie auch in Kontakt mit Aliki und bezeichnet die Arbeit mit ihr als etwas vom Eindrücklichsten, was sie je erlebte.
Dateianhänge
DS Vater unser 002 [50%].jpg
DS Vater unser 002 [50%].jpg (36.11 KiB) 4811 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------

Zurück zu „Empfehlenswerte Literatur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste