lange ist es her ...

Hier könnt ihr über blinde und sehbehinderte Kinder diskutieren
nadja mit kids
Beiträge: 15
Registriert: 11. Dezember 2004, 18:44
Wohnort: Wohlen AG

lange ist es her ...

Beitragvon nadja mit kids » 28. Juni 2010, 19:22

.... dass ich das letzte mal hier im Forum war.
David ,unser besonderes Kind, ist nun schon 11 1/2 Jahre alt und startet am 9. August mit der Bezirksschule.
Seine Sehbehinderung hat sich in den letzten Jahren weiter verbessert, so dass er bis anhin gut die Regelklasse besuchen konnte. Nun kommt der Wechsel in die Oberstufe und damit auch beinahe pro Fach eine Lehrperson, welche informiert sein will/muss. Die Druckschrift der Schulbücher wird noch kleiner und die Pubertät steht vor der Tür, da will man wohl dann auch nicht mehr unbedingt überall in der Mitte der ersten Bankreihe sitzen, damit der Blick auf die Tafel/Hellraumprojektor optimal ist :?
Bin gespannt, wie der Wechsel verlaufen wird.
Ach ja, da ich ja schon länger nicht mehr geschrieben habe ... David hat einen Nystagmus und dadurch einen mal mehr mal weniger eingeschränkten Visus.
Urspüngliche Diagnose im Alter von etwa 10 Wochen: vermutlich blind, mit höchstens hell dunkel Unterscheidung .... dank sofortiger Heilpädagogischer Früherziehung und gezielter Reizung des Sehnervs mit sehr starken Taschenlampen, konnten wir aber sehr viel aus Davids Augen heraus holen. So dass wir jetzt manchmal ganz vergessen, dass er eigentlich eine Sehbehinderung hat :)
Das David hätte blind sein können und dass er eine Katzenhaar -Allergie hat, hat uns dann aber auch dazugebracht, dass wir seit 4 Jahren Patenfamilie sind für angehende Blindenführhunde. Zur Zeit lebt bereits der 4. Patenhund in unserer Familie und bereichert unseren Alltag :lol:

Mal schauen, vielleicht bin jetzt wieder öfter hier, vorallem wenns in der Oberstufe nicht mehr so einfach läuft wie in der Primarschule ... tipps und Ideen kann man ja immer brauchen.

Liebe Grüsse
Nadja
Flavia
Site Admin
Beiträge: 979
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Beitragvon Flavia » 29. Juni 2010, 15:53

Hallo!

Gell es kommt immer wieder etwas. Da gibt es wieder ruhigere Fasen und dann kommt wieder das nächste auf das man sich einstellen muss : ).

Liebe Grüsse flavia

Zurück zu „Blinde und sehbehinderte Kinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast