PROJEKT - Entwicklung von Bekleidungsetiketten für Blinde

Hier könnt ihr über blinde und sehbehinderte Kinder diskutieren
Julia
Beiträge: 1
Registriert: 8. Oktober 2006, 12:26

PROJEKT - Entwicklung von Bekleidungsetiketten für Blinde

Beitragvon Julia » 8. Oktober 2006, 12:27

Hallo zusammen!

Mein Name ist Julia.

Ich bin Modedesign Studentin an der HS Niederrhein in Mönchengladbach.
Momentan bearbeite ich mit meiner Projektgruppe das Thema "Entwicklung von Bekleidungsetiketten für Blinde und Sehbehinderte".
Wir stehen noch am Anfang unserer Recherchen und wollen uns über die momentane Lage möglichst nah informieren.
Produkte sollen am Ende Etiketten in Bekleidungsstücken sein, die mit Brailleschrift und anderen ertastbaren Informationen versehen sind, um auch hier mehr Freiheit für die zu schaffen, die die bedruckten Etiketten nicht lesen können.

Wir haben einen Fragebogen zusammengestellt, der uns zur Entwicklung unserer Etiketten helfen soll, möglichst nah am Verbraucher ansetzen zu können.

Es wäre toll, von Ihnen Feedback zu bekommen!

FRAGEBOGEN

1. Welche Schriftarten werden bei Blinden generell am häufigsten verwendet? Welche Schriftart nutzen sie im Alttag?
Brailleschrift, deren Kurzschrift oder erhabene Schrift? Oder andere?

2. Welche Mindestgröße und Mindesttiefe müssen die einzelnen Symbole der erhabenen Schrift besitzen?

3. Anregungen und Wünsche - was wünscht sich der Blinde an Informationen auf einem Etikette?
(im eingenähten Etikett und Papieretikett am Bekleidungsstück)

4. Welche Kürzel für zB. Farben gibt es bis Dato in der Blindenschrift? Abkürzungen oder Besonderheiten?

5. Wie sieht Ihr Bekleidungseinkauf aus?
Nutzen Sie technische Möglichkeiten z.B. zur Farbenerkennung einen Scanner?
Begleitet sie eine Person mit beratender Funktion?

6. Welchen Stellenwert hat Mode / Markenbewusstsein für Blinde?

7. Kennen Blinde generell Pflegekennzeichnungen?
Gibt es besondere Zeichen?

Wenn Sie sonstige Anregungen, Informationen oder persönliche Stellungsnahmen abgeben möchten, die uns weiterhelfen könnten, gerne auch zu julia_heinzen@hotmail.com,

mit freundlichen Grüßen

Ihre Julia

Zurück zu „Blinde und sehbehinderte Kinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste