Ausflugsideen für blinde und (seh)behinderte Kinder und Erw.

Habt ihr gute Vorschläge oder sucht Tipps zu diesem Thema?
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3491
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Ausflugsideen für blinde und (seh)behinderte Kinder und Erw.

Beitragvon Beatrice » 24. Mai 2007, 17:16

Naturlehrpfad für Sehbehinderte, Blinde und Gewöhnlichäuger
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Weg der Sinne, Waldhaus, La Tzoumas/VS

Ich hatte Euch mal berichtet von einem Naturlehrpfad, den blinde und sehbehinderte Schüler in Lausanne gestaltet haben. Alle Tafeln sind sowohl in Punktschrift -wie in Schwarzschrift angeschrieben, und der ganze Weg bietet viele Naturerlebnisse - reich an Sprudeln, Zwitschern, Fühlen und Schuppern.
Der Weg ist im Ort La Tzoumas/ VS , ziemlich ab der Welt also. Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln via Martigny dann ab ab Riddes mit Bus oder Seilbahn/Bus. Am besten erreichbar, wenn man über Nacht bereits im Wallis ist, z.B. Jugendherberge Sion.
Ich habe diesen Weg mal gemacht, war sehr schön. Vielleicht ist es mal eine Idee für Eure Ferien oder eine Schulreise.
(PS: Der Weg ist in der Deutschschweiz nicht sehr bekannt und kann gut etwas Werbung vertragen - leider sind die Tafeln nur in Französischer Sprache beschriftet, wobei sich vieles auch ohne die Lektüre erfahren lässt. Auch für Hunde ist der Weg ein bombiges Erlebnis. Es hat einen grossen Spielplatz und auch sonst haben auch Kinder ihre Freude an dem Weg.

Dieser Weg führt zu einer Annäherung an die Natur über die Sinne (Geruch- und Tastsinn, Gehör ). Er ist in Zusammenarbeit mit der Schule für sehbehinderte Kinder in Lausanne entstanden in der Absicht, einen Ort der Kommunikation für Blinde, Sehbehinderte und Sehende zu schaffen.

Der Weg (1700 m) beginnt beim Waldhaus („Maison de la Fôret“ – geöffnet von Mitte Juni bis Mitte September). In einem ersten Chalet findet man das „Museum der Sinne“ mit Fauna und Flora der Region. Das zweite Chalet präsentiert die Landwirtschaft und eine Austellung auf Milchprodukte.

Der Weg führt vom Waldhaus zur Suone von Saxon und einem Waldstück entlang bis zu den Weiden. Ein letzte Schleife durchläuft voralpinen Wald, nochmals Weideland und endet schliesslich beim Flussbett der Fare.

Auf einer Wegstrecke von insgesamt 2 km 700 findet der Wanderer 12 Stationen und ein Spiel. Jedermann wird eingeladen, die Eindrücke und Empfindungen zu entdecken, welche die Flora, der Wald, die Erde, das Wasser und die vorbeiziehenden Vögel in uns wecken.
Mehr Infos:
http://www.alpensicht.com/schweiz_les-4 ... andern.htm

Kontaktinfos:
Office du Tourisme La Tzoumaz
Place du Télécabine
1918 La Tzoumaz
Tel. +41 (0)27 3061851
Fax +41 (0)27 3066493
info@latzoumaz.ch
http://www.latzoumaz.ch

----------------------------------------------------------------------------------

Weitere Wellness-Fühlwege
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Barfusswanderweg, Moorwanderweg, Kitzelpfade

http://www.barfusspark.info/laender/schweiz.htm
-----------------------------------------------------------------------------

Zoo
°°°°°


Johns kleine Farm

Der 2.Zoo ist speziell für blinde und sehbehinderte Menschen konzipiert und hat als einziger Zoo in der Schweiz Infotafeln in Brailleschrift zu den einzelnen Tieren. Der Zoo befindet sich in Kallnach und heisst: John's Kleine Farm. Diesen Zoo kenne ich noch nicht, werde aber baldmöglichst mal hingehen.

Weitere Infos dazu gibt es auf der Homepage
http://www.johnskleinefarm.ch/
http://www.kallnach.ch
-------------------------------------------------------------------------------

Duftrosengarten für Sehbehinderte, Rapperswil
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Blindenrosengarten (Foto: Josef Wyrsch)
1984 entstand auf der Oberfläche der städtischen Schanz-Tiefgarage ein weiterer Rosengarten mit ganz besonderer Zweckbestimmung: Der erste Blindenrosengarten der Schweiz - auf drei privaten Grundstücken - enthält 1522 Pflanzen von 75 Duftsorten, die alle mit der Blindenschrift (Braille) und Normalschrift beschildert sind. Bei der Anlage am 20. Oktober 1984 arbeiteten 75 Freiwillige (darunter auch Sehbehinderte) mit. Es wurden 33 Sorten Busch-, 20 Kletter- und 6 Strauchrosen, die einen besonders starken Duft ausströmen gewählt.

Der bekannte Luzerner Künstler Hans Erni schuf einen für Blinde konzipierten Zierbrunnen, der vom Zirkus Knie finanziert wurde.

Die Rapperswil-Joner Duftrosen blühen früher als in den meisten anderen Rosenanlagen in der Schweiz. Dank der geheizten Tiefgarage erlebt der Garten praktisch keinen Winter und damit auch keinen Frost. Die Duftrosen blühen zur Hälfte bereits im Mai, in den anderen Gärten erst im Juni. Die allerersten blühenden Rosen sind an der Stadtpfarrkirche in Rapperswil-Jona (sonnenbestrahlte Sandsteinmauern) zu finden.

http://www.rosenstadt-rapperswil.ch/ros ... index.html
----------------------------------------------------------------------------------

Sinnesgarten der Obvita St.Gallen
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Folgende Sinneserfahrungen können im Sinnesgarten (vormals Blindengarten) entdeckt werden:
Sinneserfahrungen :. 1. Laube
2. Tastwand
3. Bach - Hörrohr
4. Tastgalerie
5. Duftpflanzen
6. Tastpflanze
7. Windspiel
8. Fusstastpfade
9. Quellstein / Tropfklangschächte
Fliederhecken
Kügelibahn

Weitere Infos und Lagebeschrieb unter:
http://www.obvita.ch/de/sehen/sensibili ... nesgarten/
Zuletzt geändert von Beatrice am 1. November 2011, 21:15, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3491
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Naturpfad/Duftgarten

Beitragvon Beatrice » 1. August 2008, 18:27

Garten der Wohlgerüche und Aromen, Neuchâtel

Über 2000 verschiedene Aroma-, Medizinal- und Nutzpflanzen auf 3000 m2 Ausstellungs- und Anbaufläche; 350 Salbeisorten. 100 duftende Geraniensorten, 70 Minzesorten, Rosmarin, Thymian, Süsspflanzen. Spielgarten für Kinder.

Öffnungszeiten: vom 1.April bis 30. September, Montag bis Freitag: 8.30h bis 12.00h + 13.30 bis 17.00h / Samstag und Sonntag: 8.30h bis 11.30h ( im Mai und Juni 8.30h bis 16.00h)

Einzelbesuch ohne Führung, gratis
Geführte Besichtigung von Gruppen auf Anfrage, mindestens 10 Personen oder nach Vereinbarung
Dauer der Führung 1 bis 2 Stunden


Adresse:
Philippe Détraz
Horticulteur
Châble 1
2000 Neuchâtel
Telefon und weitere Infos siehe:
https://www.jardin-des-senteurs.ch/

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Tessin: Naturlehrpfad mit Sprach-Führer

Im Kanton Tessin, im Capriasca-Tal, gibt es einen neuen Naturlehrpfad mit neun Stationen und einem Sprachführer.

Für blinde und sehbehinderte BesucherInnen stellt der Verkehrsverein „Lugano Turismo“ in Tesserete einen Sprach-Führer zur Verfügung (in Italienisch, Deutsch und Französisch).
Bei jeder Station hat es Panels mit Informationen in vier Sprachen über die Besonderheiten der jeweiligen Stelle sowie tastbare Bilder von Tieren, Pflanzen und Bäumen. Auf dem Wanderweg gibt es alles Mögliche zum Spüren, Tasten, Hören. An einigen Stellen sind die Pflanzen in Punktschrift beschrieben oder es hat Modelle der ortansässigen Tiere. Die Begehung des gesamten Parcours dauert ungefähr 4 Stunden.

Sprach-Führer und Bild-Führer bei:
Lugano Turismo, Piazza Stazione, 6590 Tesserete
(Montag bis Freitag v. 8.00h bis 12.00h und 13.00h bis 17.00h)
Telefon 091 943 18 88

Info: Unitas, Via San Gottardo 49, 6598 Tenero
Telefon 091 735 69 00
http://www.unitas.ch/capriasca
Zuletzt geändert von Beatrice am 23. Februar 2011, 22:26, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3491
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Klangwege

Beitragvon Beatrice » 11. August 2009, 21:41

Klangweg Toggenburg


Der Pfad am Fusse der Churfirsten führt in drei Etappen von der Alp Sellamatt in Alt St. Johann bis ins Oberdorf nach Wildhaus. Er umfasst dreiundzwanzig Klanginstallationen am Wegrand, die ausprobiert und bespielt werden können.
Der Klangweg bietet die Verbindung von einem interessanten Spazierweg in den Bergen (grösstenteils rolligängig ) und einem kulturellen Erlebnis für die ganze Familie. Mit mehreren zehntausend Besuchern jährlich ist das Projekt ein grosser Erfolg.

Der Klangweg ist von Anfang Juni bis Ende Oktober begehbar.
http://www.klangwelt.ch/de/klangweg

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Klangwald tùn-resùn

Einklingen, mitklingen und eintauchen: In die Klangwelt im Erfahrungsreich am Schamserberg.
Im kleinen Bergdorf Lohn können Klänge auf verschiedenste Weise an zehn Klangobjekten wahrgenommen werden. Im Mittelpunkt steht die kunstvolle Windharfe (auch als Äolsharfe bekannt), welche mit zauberhaften Obertönen zum Hinhören animiert.

InfoBox
Länge 1.6 Kilometer, Wanderzeit ca. 50 Minuten. Freie Besichtigung jederzeit möglich. Lohn ist bequem mit dem Postauto ab Zillis erreichbar.

ACHTUNG: Dieser Weg ist viel im Wald, Wege sind teils steil und schmal. Die Kinder sollten gut zu Fuss sein und besser in Begleitung von Erwachsenen. Der Pfad ist weder kinderwagen- noch rollitauglich, aber eine Freude für die Ohren.

Informationen unter http://www.klangwald.lohn-gr.ch/

weitere Infos:
http://www.viamala.ch/de.cfm/erlebnisse ... 37786.html
-----------------------------------------------------------------------------------------
Zuletzt geändert von Beatrice am 1. November 2011, 21:22, insgesamt 3-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3491
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ausflugsideen für blinde und sehbehinderte Menschen

Beitragvon Beatrice » 23. Februar 2011, 22:14

CH- 3512 Walkringen - Rüttihubelbad und Sensorium

Im Sensorium erwarten Sie viele anregende Sinnes-Stationen.

Auch behinderte Kinder und Erwachsene können im Sensorium tolle Dinge erleben

Folgende Stationen laden zum Entdecken und Erleben ein:

1. Barfussweg
2. Doppelspirale
3. Duftbaum
4. Einpunktschaukel
5. Gekoppelte Schwingung
6. Gong
7. Horchrohre
8. Impulskugel
9. Klangschale + Liege
10. Klingende Hölzer - Dendrophon
11. Klingende Steine - Lithophon
12. Licht und Dunkelheit
13. Monochord
14. Balancierscheibe
15. Pirouette
16. Prismen
17. Rieseltafel
18. Rollstuhlschaukel
19. Rotierende Scheibe, Farben
20. Rotierende Scheibe, Kegel
21. Rotierende Scheibe, Pulsation
22. Rotierende Scheibe, Spiralenbündel
23. Rotierende Scheibe, Spirallinie
24. Symmetrie
25. Klangmühle
26. Strömungstafel
27. Summloch
28. Tastgalerie
29. Tonoskop
30. Wasserprisma
31. Wasserstrudel
32. Zerrspiegel
33. Dunkelraum
34. Farbraum
35. Wasserklangschalen
36. Klangstein
37. Klangfiguren nach Chladni
38. Camera Obscura

Ein Ort zum Staunen, Freuen und Fühlen


http://www.sensorium.ch/

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Volg-Sinnespfade im Fricktal, Region Werdenberg und Zugerland


Die Ladenkette Volg, bekannt für ihre Volksnähe, hat ein neues Projekt realisiert.

Unter dem Namen Naturena haben sie an 3 Orten in der Schweiz Sinnespfade und Erlebnishöfe eröffnet, wo Kinder und Erwachsene Kontakte mit Tieren knüpfen und mit der direkten Umwelt in vielfältigen Erfahrungen in Beziehung treten können. Die Sinnespfade sind alle rollstuhlgängig, sprechen alle Sinne an und sind daher auch für sinnesbeeinträchtigte Kinder und Jugendliche geeignet. Wenngleich sie von einer Erfahrung evtl. ausgeschlossen sind, können sie mit den restlichen brillieren. So hat ein sehbehindertes Kind in der Regel mehr Gefühle in der Hand und kann präzise etwas Ertastetes erkennen. Der direkte Kontakt in der Natur ist für alle Familienmitglieder ein Erlebnis.

Die Sinnespfade sind an jedem Ort UNTERSCHIEDLICH gestaltet.

Mehr dazu findet man auf der Homepage:

http://www.naturena.ch/
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Ricola-Kräutergärten
bieten hauptsächlich Fühl-und Riech-Erfahrungen

Sie befinden sich in Pontresina GR, Kandersteg BE, Zermatt VS , auf der Klewenalp NW, in Trogberg SO und Nenzlingen BL

Mehr Infos dazu gibt es auf:
https://www.ricola.com/de-ch/erleben/krautergarten
Zuletzt geändert von Beatrice am 3. Dezember 2012, 18:28, insgesamt 1-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3491
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ausflugsideen für blinde und (seh)behinderte Kinder und

Beitragvon Beatrice » 26. Februar 2011, 23:23

Das Kindermuseum in Baden ist rollstuhlgängig über alle 3 Stockwerke

http://www.kindermuseum.ch/infos/adresse/
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3491
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ausflugsideen für blinde und (seh)behinderte Kinder und

Beitragvon Beatrice » 29. September 2011, 21:05

Barfusspfad in Hünenberg/ZG
Die Mitarbeitenden der Gemeinde Hünenberg (exkl. Lehrpersonen) haben am Donnerstag, 2. September 2010, im Rahmen einer internen Weiterbildung einen Barfussweg mit 10 verschiedenen Posten vor der Badi in Hünenberg erstellt.

Infos und pdf-Pläne auf:
http://www.zug.ch/behoerden/gemeinden/h ... enberg-see
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3491
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Ausflugsideen für blinde und (seh)behinderte Kinder und Erw.

Beitragvon Beatrice » 27. April 2018, 16:38

Hier lassen sich weitere barrierefreie Ausflugsziele abrufen
http://www.mis-ch.ch/reiseinfos/


Barfuss-und Erlebnispfad Wuppenau SG
http://www.barfusspark.info/parks/wuppenau.htm
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------

Zurück zu „Ausflüge und Reisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast