Sommerferien am Meer mit "Rollikind"

Habt ihr gute Vorschläge oder sucht Tipps zu diesem Thema?
Antworten
Marisa1
Beiträge: 21
Registriert: 23. August 2006, 20:28
Wohnort: Kt. So

Sommerferien am Meer mit "Rollikind"

Beitrag von Marisa1 » 29. Dezember 2007, 12:17

Hallo zusammen!

Wir möchten kommenden Sommer endlich einmal mit dem Flugzeug in die Ferien an's Meer fliegen. Mit unserem 7-jährigen Sohn im Rollstuhl scheint uns dies jedoch nicht all zu einfach, darum fuhren wir bis jetzt auch immer mit dem Auto weg! Wir würden gerne nicht all zu lange fliegen und suchen ein Hotel, welches rollstuhlgängig ist und natürlich sollte der Strand auch dem entsprechend ideal sein. Wie geht das im Flugi mit einem "Rollikind"? Wir haben schon an Mallorca gedacht, da dort die mediz. Versorgung auch sehr gut ist (unser Junge ist Epileptiker).
Habt Ihr mir evt. Tipps und Anregungen aus Euren eigenen Erfahrungen? Ich bin Euch für jede Antwort sehr dankbar! Merci!

Liebe Grüsse
Marisa
Flavia
Site Admin
Beiträge: 977
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Zwei Hotelerfahrungen

Beitrag von Flavia » 30. Dezember 2007, 21:41

Hallo

Wir waren in Mallorca in einer ganz tollen Hotelanlage. Die Zimmer und die ganze Anlage sind rollstuhlgängig. Im Restaurant haben sie uns einen extra praktischen Tisch frei gehalten der am Rand und nahe dem Buffet stand.
Der einzige Nachteil war dass der Strand 500 m weg war und nicht gut zugänglich.Die Stiftung cerebral hätte ganz praktische Strandwagen, allerdings weiss ich nicht wie bequem es wäre die 500m mit dem zu absolvieren. Ev. mit leerem Strandwagen und Rolli? Allerdings geht der Nachhause -Weg bergauf uff!!

Hotel viva Mallorca am Strand Can picafort.Werden wieder hinfliegen!

P.S: Der Flughafen in Palma fanden wir etwas unmöglich. Unser Gepäck kam an einem Ort wo wir durch ein Drehkreuz mussten ?! Vielleicht hätte es einen anderen Weg gegeben oder man hätte es öffnen können?Wir mussten improvisieren.

Das andere Hotel ist in Ägypten im Sinai (Kennen wir von den Therapien).
Sowohl die ganze Hotelanlage, die Zimmer und der Strand sind da sehr gut zugänglich.

Allerdings ist die medizinische Versorgung nicht optimal. Das nächste Hotel wäre in Sharm das nächst besser mit europäischem Standart in Kairo. In der Hotelanlage wäre aber ein Arzt.
Der Flug in den Sinai dauert ca. 4 1/2 Strunde und die Busfahrt nochmals 2h. Also nicht so toll...

Algemein müsst ihr bereits bei der Buchung das Rollikind anmelden. Ich habe auch immer wieder nachgehakt ob das immer noch so vermerkt ist! Auch beim einquecken nochmals erwähnen etc. Ihr könnt dann mit dem Rolli bis zum Flugzeug und beim aussteigen wird er sofort wieder bereit gestellt.Manchmal muss man je nach Air line Formulare ausfüllen mit Angaben über den Rolli, Gewicht und so.

Bei einigen Flughäfen möchten sie dir den Flughafen Rollstuhl empfehlen. Das liegt dannn an euch diesen anzunehmen oder nicht.( Sind Rollstühle für Erw. geben also keinen halt) wir haben immer darauf bestanden unser Fahrzeug zu nehmen, war dann nie ein Problem.

Falls du noch mehr Fragen hast nur zu!

Ganz liebe Grüsse Flavia
Marisa1
Beiträge: 21
Registriert: 23. August 2006, 20:28
Wohnort: Kt. So

Beitrag von Marisa1 » 1. Januar 2008, 12:58

Liebe Flavia

Herzlichen Dank für Deine wertvollen Infos! Ja ich denke das Hotel auf Mallorca klingt schon sehr toll, aber wir hätten halt auch den Strand gerne etwas näher.... :( Mal schauen, das tolle Hotel reizt mich gleichwohl..!

Nun habe ich doch einen besseren Einblick, was uns so beim Flug erwartet und weiss auf was ich besonders achten muss!

Merci Flavia!

@ all: Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes, gesundes neues Jahr und für jeden Tag viel Kraft und Freude!

Liebe Grüsse
Marisa
tweety96
Beiträge: 45
Registriert: 25. März 2006, 18:03

Beitrag von tweety96 » 16. Februar 2008, 12:17

Hallo Marisa

Schau einmal hier:

http://www.handicapnet.com/
http://www.zslschweiz.ch/Archiv/Links/R ... litaet.htm

Ev. findest du hier ein passendes Hotel ?

Liebe Grüsse
Brigitte
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3044
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Sommerferien am Meer mit "Rollikind"

Beitrag von Beatrice » 18. Oktober 2011, 20:01

Hoi Marisa

Hast Du wohl ein passendes Hotel gefunden? Ich habe vor wenigen Tagen beim Recherchieren im Internet die Reiseagentur Mar y Sol gefunden. Diese wurde von einer Mutter aus der Schweiz gegründet, welche selber eine cerebral gelähmte Tochter im Rollstuhl hat und darum die Bedürfnisse kennt. Sie hat gute Erfahrungen mit dem Hotel Mar y Sol auf Teneriffa gemacht und verhilft heute anderen Rollikind-Familien mit ihrem Know How zu erlebnisreichen Ferien in diesem Hotel.

Mehr dazu findest Du im Thread:
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/view ... =13&t=1756

Würde mich freuen, von Deinen Erfahrungen zu lesen und sende liebe Grüsse

Bea
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3044
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Sommerferien am Meer mit "Rollikind"

Beitrag von Beatrice » 14. Januar 2019, 19:36

Auf dieser Seite gibt es Schwimmwesten für behinderte Kinder, die Ferien am Meer evtl. gut ergänzen können
http://www.schwimmhilfen-system.de/index.shtml
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Antworten