Peg und Knopfmagensonden (Button)

Antworten
Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 284
Registriert: 25. Juli 2006, 14:32
Wohnort: Brislach
Kontaktdaten:

Peg und Knopfmagensonden (Button)

Beitrag von Gabi » 1. Februar 2008, 15:55

Probleme mit wildem Fleisch.
Habe eine Sabe verschrieben bekommen die hilft sehr gut man darf sie 10 Tage anwenden und das reicht eigentlich auch bis jetzt war das Wilde Fleisch immer weg.
Sicoderm heisst das Wundermittel
Liebe Grüsse Gabi

Verein Hilfe zur Selbsthilfe
http://www.vhzs.ch

http://janosch-unser-spezielles-kind.blogspot.ch
Morbus-Hirschsprung, MEN Typ 2a, Kurzdarmsyndrom usw.

MEIN BAUCH
http://magen-darm-erkrankungen.blogspot.ch
Benutzeravatar
Shooter
Beiträge: 70
Registriert: 6. Dezember 2004, 21:36
Wohnort: Trachslau
Kontaktdaten:

Beitrag von Shooter » 1. Februar 2008, 18:59

Wir nehmen das Fucidine, wirkt auch wunderbar wenn sich mal wieder wildes Fleisch zeigt.
Viele Grüsse
Roger

Unser Michael 12.2.2003 hat eine Mitochondriopathie mit Complex 1 Defizienz. (Genfehler der seine Hirnzellen absterben lässt). Er hat den Entwicklungsstand eines Neugeborenen, Epilepsie, wird per Button ernährt.
Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 284
Registriert: 25. Juli 2006, 14:32
Wohnort: Brislach
Kontaktdaten:

Beitrag von Gabi » 1. Februar 2008, 20:17

Erlich geht das auch? Hab ich auch zu Hause wäre ja mal ein versuch wert.
Liebe Grüsse Gabi

Verein Hilfe zur Selbsthilfe
http://www.vhzs.ch

http://janosch-unser-spezielles-kind.blogspot.ch
Morbus-Hirschsprung, MEN Typ 2a, Kurzdarmsyndrom usw.

MEIN BAUCH
http://magen-darm-erkrankungen.blogspot.ch
Mebeky
Beiträge: 27
Registriert: 27. Oktober 2006, 20:33
Wohnort: Äegeri

Beitrag von Mebeky » 1. Februar 2008, 20:44

Hallo zusammen!

Meine Tochter Kyra mit Down-Syndrom 3 1/2 Jahre alt, hat auch eine Peg Sonde, da sie den Saugreflex nicht hat, kommt sie ohne Sonde nicht zu den Trinkmengen die sie braucht. Wir probieren es schon z.B. mit der Veloflasche etc. aber die Menge halt.
Ab und zu bildet bei ihr auch wildes Fleisch. Bekommt man die Salbe in der Apotheke, einfach so?
Ich dachte ich seh nicht recht, Gabi, was Dein Sohn alles hat. So sage ich immer, wenn ich Eure Geschichten lese, das was Kyra hat oder wir mit Ihr haben ist nichts, dabei hat Kyra auch einiges.

Gruss

Bernadette
Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 284
Registriert: 25. Juli 2006, 14:32
Wohnort: Brislach
Kontaktdaten:

Beitrag von Gabi » 1. Februar 2008, 21:50

Hallo Bernadette

Nein die Salbe die ich beauche dibt nur auf Rezept müsstest deinen Arzt Frage.
Ja das mit der Trinkmenge kommt mir doch bekannt vor und wen Janosch dan eingermassen gut trinkt rinnt es nur durch.
Janosch hat vieles ist so und doch ist er ein aufgestellter Junge ich glaube all unsere Kinder sind was besonderes und geben uns Kraft mit ihnen zu kämpfen die einen haben weniger die andern mehr. Ich bin Glücklich das wir ihn haben was er auch hat er zeigt uns oft wie wenig man braucht um zu lachen.
Liebe Grüsse Gabi

Verein Hilfe zur Selbsthilfe
http://www.vhzs.ch

http://janosch-unser-spezielles-kind.blogspot.ch
Morbus-Hirschsprung, MEN Typ 2a, Kurzdarmsyndrom usw.

MEIN BAUCH
http://magen-darm-erkrankungen.blogspot.ch
Benutzeravatar
CéliNico
Beiträge: 706
Registriert: 27. Juli 2006, 20:50
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Verätzen

Beitrag von CéliNico » 12. Februar 2008, 19:42

Hallo zusammen,

bei meinen Beiden nutzen keine Salben, leider wuchert das Fleisch immer wieder. Ich reinige die Stoma mit Natrium Chloratum 0,9%
danach desinfiziere ich es mit Oktenisept(Wunddesinfektion) und muss es mit einer "Metalline-Kompresse" verbinden. Das hilft auch noch zu verheilen und beruhigen. Spezielle Schicht! Nicht nur wie bei normalen Gasen. Das wilde Fleisch muss immer wieder mit einem Silbernitratstäbchen...?(sorry weiss gerade nicht wie es genau heisst) verätzt werden. Ich selber kann dies leider nicht, da ich mir dies nicht zutraue. Vielleicht kommt dies ja noch, denn unterdessen kann ich ja auch einen Button selber wieder beim Kind einfügen. Ich wollte nur nicht, da ich leicht sehbehindert bin, aber ich konnte es doch im Notfall, als sich Céline ihren Button mitsamt dem Ballon aus ihrem Magen zog, ohne grosse Bedenken. Bin sehr glücklich darüber, dass ich mir dies nun auch zutrauen kann! Das gibt Sicherheit! Und nicht gleich wieder rennen... in die Notfallklinik!

Aber vor dem Eingriff "Fundoplicatio" 25.9.07 sah die Stoma bei Céline immer gut aus! Nicola hat seine Sonde erst seit er 4Jährig ist 25.10.07

Liebe Grüsse Daniela
Ich 1970 mit Céline *30.4.2002/t29.8.2011+*Nicola 20.10.2003 beide: PCH-2 Werden nie Gehen,Sprechen,alleine Stehen,Sitzen+Essen können..aber dafür "Lachen"
14.6.2010 Florin: ASS
http://www.celinico.ch
Benutzeravatar
Gabi
Beiträge: 284
Registriert: 25. Juli 2006, 14:32
Wohnort: Brislach
Kontaktdaten:

Beitrag von Gabi » 13. Februar 2008, 10:59

Ja das mit diesem Stift kennen wir auch aber mach es auch nicht selber.
Liebe Grüsse Gabi

Verein Hilfe zur Selbsthilfe
http://www.vhzs.ch

http://janosch-unser-spezielles-kind.blogspot.ch
Morbus-Hirschsprung, MEN Typ 2a, Kurzdarmsyndrom usw.

MEIN BAUCH
http://magen-darm-erkrankungen.blogspot.ch
Benutzeravatar
Biafrachnebeli
Beiträge: 75
Registriert: 5. März 2007, 11:50
Wohnort: Ergendwo, wos schön esch

Beitrag von Biafrachnebeli » 22. Februar 2008, 14:57

Wir machen es häuftig so, dass ich einfach den Schlauch auf die Seite lege, auf der er am meisten Wildes Fleisch hat. Durch die Druckstelle bildet es sich zurück. Es war wenigstens nie entzündet und stört ihn auch nicht. Aber werd das nächste mal nach der Salbe fragen.
Es Mami vomene gsonde Kend hed 1'000 Wönsch.
Es mami vomene "bsondere" Kend degäge nor 1 einzige!

Dean lebt mit dem 3-C-Syndrom (Dandy-Walker, Herz-Lungenfehler etc. geistiger Retadierung)

Finian lebt mit einem unklaren Dysmorphiesyndrom
Antworten