Schulbus - wie sieht das denn bei Euch aus?

Antworten
AndreaR
Beiträge: 12
Registriert: 7. Januar 2006, 21:47
Wohnort: Winterthur

Schulbus - wie sieht das denn bei Euch aus?

Beitrag von AndreaR » 17. September 2009, 09:33

Hallo zusammen!

Unsere Tochter geht jetzt seit Sommer in den Chindsgi.
Abgeholt wird sie um 8 Uhr, zurückgebracht um 16.30h. Da sie die zweite ist, die ein- , resp. ausgeladen wird, hat sie eine Fahrzeit von 3/4h. Es fahren insges. 8 Kinder.

Nun die Frage: selbstverständlich kann es sein, dass der Bus mal ne Viertelstunde (das ist 1/3 der Fahrzeit) früher oder später kommt (kranke Kinder, Stau). Gestern meinte der Fahrer allerdings, ich müsse auf jeden Fall immer schon um 16h zu Hause sein für den Fall, das es sogar mal ne halbe Stunde (=2/3 der Fahrzeit) früher wäre.
Habe ihm gesagt, dass ich so starke Abweichungen gerne schon am Mittag wüsste (wir haben noch ein jüngeres Kind) ...

Wie handhabt Ihr das?

Grüessli, Andrea
Flavia
Site Admin
Beiträge: 979
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Hallo

Beitrag von Flavia » 17. September 2009, 22:17

Bei uns kommt der Bus zwar relativ pünktlich ( +/- 8 -10 min). Wie erklären sie sich die 30 Minuten Unterschied? Dann sollen sie dir doch unterwegs eine SMS schicken, so weisst du wo sie schon sind.

Unser Sohn fährt 2x 1 Stunde!!!
Wir hatten deswegen auch schon viele Diskussionen...
Einmal hätte er 2 x 2 1/2 Stunden fahren müssen da haben wir uns dann gewehrt. Unglaublich nicht?
Als wir uns erkundigten ob es gesetzliche Richtlinien gibt konnte uns niemand weiterhelfen, sie teilten uns lediglich mit dass man auch selber fahren könnte und die Km entschädigt bekommen würde.

Ganz Liebe Grüsse Flavia
AndreaR
Beiträge: 12
Registriert: 7. Januar 2006, 21:47
Wohnort: Winterthur

Beitrag von AndreaR » 18. September 2009, 15:45

Liebe Flavia

Die halbe Stunde wäre theoretisch denkbar, wenn von den 8 Kindern der Klasse etwa 6 krank wären ... :)
Naja, unwahrscheinlich, aber möglich. Ich möchte halt in so einem Fall bereits am Mittag informiert werden, damit ich den Nachmittag planen kann.

2x 21/2 Stunden ... das ist ja verrückt!
Ich habe einfach immer wieder den Eindruck, dass man sich als Eltern von behinderten Kindern ständig wehren muss ... und irgendwie bin ich dies solangsam leid ...

Danke für Deine Antwort, somit sehe ich, dass ich mit meiner "aus-dem-Bauch"-Antwort von 1/4-Stunde-Toleranz nicht völlig daneben bin - ich lasse mich manchmal recht verunsichern.

Liebe Grüsse

Andrea
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 403
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Beitrag von orphan » 22. September 2009, 16:17

Hallo Zusammen

Bei uns ist das auch ähnlich. Mein Sohn wird um 08.00 Uhr abgeholt und gegen 15.30 gebracht. Das kann dann auch mal 15.10 oder 15.40 sein! Je nach dem wie viele Kinder mitfahren. Auch ich habe noch ein kleineres Kind. Aber versuche halt trotzdem das so einzurichten, dass ich ab 15.00 Uhr zu Hause bin.

Wie viele Tage gehen eure Kinder? Mein Sohn (5) geht seit August 09 in den "Kindergarten". Eigentlich heisst es bei uns an der heilpädagogischen Schule Vorschule. Er darf 2x die Woche gehen. Nächstes Jahr wird die Anzahl Tage gesteigert, so dass er in den nächsten 3 Jahren auf 5 Tage die Woche kommt.

Gruss orphan
AndreaR
Beiträge: 12
Registriert: 7. Januar 2006, 21:47
Wohnort: Winterthur

Beitrag von AndreaR » 24. September 2009, 09:16

Hallo Orphan

Unsere Tochter geht 5x pro Woche von 8h - 16.30h (inkl.jew.3/4h Bus). Das scheint sehr viel auf den ersten Blick, Lucia gefällt es aber sichtlich.

Und nach 41/2 Jahren Therapie - und Ärzterennerei (plus 11 Spitalaufenthalte, der längste 61/2 Wochen) bin ich ehrlich gesagt froh, dass der Chindsgi jetzt angefangen hat.

Bezgl. Transport habe ich einfach den innigen Wunsch, dass ich bei grösseren Abweichungen (sprich: wenn plötzlich die halbe Klasse fehlt wegen Erkrankungen) am Mittag telefonisch informiert werde.
Denn manchmal erlaubt sich Mama, am Nachmittag mit der Kleinen an einen Kindergeburtstag, in die Spielgruppe, ins Schwimmen oder auch mal zum Arzt zu gehen ... :wink:

Grüsse

Andrea
Antworten