schon bald ein Jahr liebe Lucy

Sohee
Beiträge: 32
Registriert: 12. März 2008, 16:34
Wohnort: Zücher Unterland

schon bald ein Jahr liebe Lucy

Beitragvon Sohee » 28. April 2011, 02:02

Eigentlich wollte ich jetzt was schreiben. Habs wieder gelöscht.... weiss gar nicht was ich sagen soll...
2. Versuch

Ich hatte Angst davor, wenn ein Kindli neben ihr begraben würde. Das ist nun passiert, es war doch nicht so schlimm wie ich dachte

Ich habe Angst, wenn der Zeitpunkt kommt, an dem Lucy länger verstorben ist, als das sie lebte.

Ich bin unsicher (wir bekommen ende August nochmals ein Mädchen :-) ) würde ich mich freuen wenn dieses Baby Lucy sehr ähnlich sehen würde, oder würde es mich jeden Tag nur traurig machen.

was wäre es für ein Frust, wenn nach dem Tod einfach nichts mehr kommt - ich freue mich doch auf sie, ist sie jetzt bei uns

wenn nach 20 Jahren das Grab aufgehoben wird, wo ist dann der Platz wo ich hingehen kann (warum nur 20 Jahre...)
BildBild
Flavia
Site Admin
Beiträge: 979
Registriert: 6. Dezember 2004, 12:31
Wohnort: 8840 Einsiedeln
Kontaktdaten:

Re: schon bald ein Jahr liebe Lucy

Beitragvon Flavia » 29. April 2011, 11:06

Liebe Sohee

Als erstes möchte ich dir zu deiner Schwangerschaft gratulieren. Ich denke dass dies eine sehr gute Entscheidung war. Kein Baby wird Lucy je ersetzen, sie wird immer ein Sternchen-Geschwister bleiben.
Ich bin aber sicher dass die Aufgabe ein neues Kind auf seinem weh zu begleiten einem hilft über den Verlsut besser hinweg zu kommen, einem eher ablenkt. trotzdem werden eure gefühle eine Achterbahn sein!

Vielleicht wäre es hilfreich bei einer Psychotherapeutin, die mit Trauerverarbeitung Erfahrung hat einen Termin zu vereinbaren? Vielleicht kann sie dich stärken?

Ganz viel Kraft wünscht dir Flavia
Benutzeravatar
Heidi+2
Beiträge: 145
Registriert: 8. Dezember 2004, 17:32
Wohnort: Trachslau
Kontaktdaten:

Re: schon bald ein Jahr liebe Lucy

Beitragvon Heidi+2 » 1. Juni 2011, 11:48

Hallo Claudia

Ich verstehe Dich und sollche gedanken werden Dich immer wieder begleiten. Du kannst nicht vorraus schauen und sagen wie es wird. Ist vielleicht auch besser so. Du wirst sehen die kleine wird Euch so begeistern das ihr sie nicht als ersatz von Lucy anschauen werdet und Lucy wird immer Euer besonderes Mädchen sein egal was passiert und in Eurem Herzen wird sie immer weiter Leben auch wenn ihr den Ort nicht mehr habt zum hin gehen.
Ein besonderes Kind kann einem Viel geben
Gruss Heidi

Bild
Michael: Mitochondriale Encephalopatie Complex 1 defiziens, Button, Epi, CP

Zurück zu „Die Angst vor dem Ende und das danach“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste