Chirurgischer Eingriff

Hier könnt ihr Fragen zu den verschiedensten Bereichen, die Kinder mit chronischen Krankheiten betreffen, stellen. Einfach klicken, und los gehts :-) Weiters freuen wir uns über Beiträge mit hilfreichen Tipps!
ClaudiaZH
Beiträge: 33
Registriert: 1. April 2011, 12:39

Re: Chirurgischer Eingriff

Beitrag von ClaudiaZH » 15. Mai 2012, 19:54

Liebe Reni

Vielen Dank für dein Angebot mit dem Zimmer. Vielleicht kommen wir ja wirklich mal darauf zurück?!
Ich freue mich mit dir über die Fortschritte deines Neffen. Man nimmt dankbar alles an, was kommt...
Wir waren auf der Station 1A, weil dort ja die prächirurgischen Abklärungen laufen und auch diese Menschen betreut sind, die von der OP zurückkommen. Es ist keine reine Kinderstation (ist gemischt). Wir sind ja hier in der Schweiz im Epilesiezentrum in Zürich in Behandlung und diese hat uns für den chirurgischen Eingriff ins MARA/Bethel geschickt.
Im Herbst müssen wir für eine 3tägige Nachkontrolle wieder hin.

Ich wünsche dir und deinem Neffen alles Liebe und sende herzliche Grüsse
Claudia
reni
Beiträge: 45
Registriert: 1. April 2012, 19:46

Re: Chirurgischer Eingriff

Beitrag von reni » 15. Mai 2012, 21:27

Hallo Claudia

nun weiss ich wo ihr wart. Durch den Haupteingang nach links. wir gehen nach rechts. das ist der reine Kinderbereich.
aber stimmt nach der OP liegt mann gemischt. Hat mit der Überwachung zu tun.

JA is schon richtig alles annehmen was sich bessert. Hier wird sich über jede Klleinigkeit gefreut.

Gern könnt ihr das Angebot meines Zimmers annehmen. Ich bin ganz umgänglich. Und befor ihr euch da ein Elternzimmer und vielleicht zusätzlich noch ein Hotelzimmer nehmen müßt. Wer gut zu Fuß ist, der geht einmal über den Berg und schon ist er in MAra. dürften so 25 Minuten zu fuß sein von mir aus.

Wenn ich an den Weg denke, den hab ich in unseren schlimmsten Zeiten zurück gelegt. Meisst spät am Abend und hab offt geweint. Ich fand das immer so schlimm. Mein Neffe auf Omis Arm auf dem Balkon und ich fahre mit dem RAd weg. Er hat so traurig geschaut, ich konnt ihm nciht viel helfen. diese Sch*** Hilflosigkeit.

Dann halt ich euch die Daumen, das bis Herbst alles gut verläuft.
Liebe grüße aus Bielefeld
Reni
Wer Schmetterlinge Lachen hört, der weis wie Wolken schmecken.
Antworten