Diabetes bei Kindern/Jugendlichen

Hier könnt ihr Tipps zu Bücher, Zeitschriften oder gute Texte eintragen.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Diabetes bei Kindern/Jugendlichen

Beitragvon Beatrice » 9. Februar 2006, 20:49

Erklärende Bilderbücher für Kinder mit Diabetes

BILDERBUCH FÜR KLEINE KINDER MIT DIABETES TYP 1
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Wir haben Zucker
Untertitel: Ein Erklärbuch
Autorin: Dorothea Podobinski (Mami eines betroffenen Kleinkindes)
Verlag: Eigenverlag, Mai 2018
ISBN 978-3-00-055681-4, Gebunden, 84 Seiten, durchgehend farbig illustriert
Preis: Euro 24.90


Zu beziehen via:
https://wirhabenzucker.de/


Das Buch ist ein Erklär-, Vorlese- und Selbstlesebuch, zum lernen, entdecken und nachdenken gedacht.
Mein Ziel ist es, Stück für Stück an das Thema heranzuführen und die Begrifflichkeit des Diabetes mellitus Typ1 möglichst einfach zu erklären, damit es jeder versteht. Dabei soll es keine Angst davor auslösen. Dieses Erklärbuch hilft nicht nur Kindern dabei das Thema Diabetes mit anderen Augen wahrzunehmen, sondern auch Erwachsenen. Ein Buch für jung und alt.

Ich habe dieses Erklärbuch ‚Wir haben Zucker‘ aus Liebe ins Leben gerufen. Es ist eine Geschichte die mich täglich begleitet, seitdem meine Tochter Maja im Alter von einem Jahr an Diabetes (Typ1) erkrankte. In meinem Buch wird diese Krankheit auf eine sehr einfache und persönliche Art erzählt.
Wir haben Zucker‘ ist die Geschichte einer Zelle, die im Körper eines Mädchens namens Maja lebt. Die Zelle zeigt dir, was es Spannendes im Körper zu entdecken gibt und warum Maja plötzlich Zucker hat.
Schau doch rein!
Wir haben Zucker.JPG
Wir haben Zucker.JPG (18.05 KiB) 248 mal betrachtet


BILDERBUCH ( für Kinder von 4 bis 8 Jahre)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Ein Schlüssel für Tim
Untertitel: "Mama, was ist zuckerkrank?"
Autorin: Birgit Richter
Zeichn. von Larysa Golik
Verlag : fern-edition , November 2004
ISBN : 978-3-902396-06-8 , Gebunden
32 Seiten, 2 farbige Fotos, 25 farb. Zeichnung(en) - 27 × 21 cm

Leider nicht mehr via Buchhandel erhältlich, jedoch über
https://www.mediqdirekt.de/ein-schlusse ... rbuch.html


Worum es in dem Buch geht:
Der kleine Tim ist oft müde, hat großen Durst und zu nichts Lust. Besorgt geht seine Mutter mit ihm zum Kinderarzt. Nach einigen Untersuchungen stellt Dr. Hayden fest: "Tim hat Diabetes." Natürlich hat Tim nun viele Fragen. Er möchte wissen, was "zuckerkrank" bedeutet, ob er zu viel genascht hat und ob er bald wieder gesund wird ...
In eine Geschichte eingebettet, werden kindgerechte Antworten auf die wichtigsten Fragen gegeben, die Kinder nach einer solchen Diagnose bewegen. Die Geschichte von Tim soll ihnen Mut machen, dass sie nicht allein sind und auch mit dieser Krankheit ein fast normales Leben führen können.

Anmerkung von Beatrice:
Ich bin vollauf begeistert. So ein Buch für jüngere, betroffene Kinder hat lange gefehlt auf dem deutschen Bilderbuchmarkt . Die Autorin und die Illustratorin haben wirklich ein hilfreiches und ermutigendes Buch geschaffen.
Ein hochwertig , phanatsievoll farbiges und zugleich aufklärend gestaltetes Bilderbuch, das in jedem Kindergarten, jeder Kinderarztpraxis hilfreich sein kann.
Ein Schlüssel für Tim.jpg
Ein Schlüssel für Tim.jpg (14.2 KiB) 296 mal betrachtet



KINDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Diabetes – Marie, du schaffst das!
Untertitel: Oder: auch mit Diabetes 1 ist das Leben schön
Autorin: Christine Jüngling
Illustriert von Dilan Basak
Verlag : Mabuse, Januar 2018
ISBN : 978-3-86321-106-6, Kartoniert, 35 Seiten, 40 farbige Abbildungen

Preisinfo : CHF 24.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Was ändert sich im Alltag eines Kindes, das an Diabetes 1 erkrankt ist, und was ändert sich nicht?

Marie ist ungewohnt oft müde und hat viel mehr Durst als früher. Diabetes – stellt der Kinderarzt fest.

Die kleine Marie lernt, was sich in ihrem Alltag ändert – und was nicht. Die Eltern, die Lehrerin, die Kinder in der Schule und im Sportverein lernen gleich mit. Und schon bald weiss Marie: Auch mit Diabetes ist das Leben schön.

Ein Buch, das kleineren betroffenen Kindern, ihren Eltern, Geschwistern und Grosseltern und allen Angehörigen hilft, mit der chronischen Erkrankung umzugehen.
Marie du schaffst Das.jpg
Marie du schaffst Das.jpg (103.47 KiB) 296 mal betrachtet



BILDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°

Teddybär Wuschel wird zuckerkrank

Das gebundene Buch kann für eine Schutzgebühr von 10.70 Euro beim SPATZ-Infobüro bestellt werden (Telefon 0761/270-4482 oder via:
http://www.spatz-ev.de/index.php?Die-Er ... en-Wuschel .


Beschrieb:
Das hat ja gar nicht weh getan“, seufzte Wuschel erleichtert. Der zuckerkranke Teddybär hat in der Klinik seine erste Spritze mit Insulin erhalten. Alles gar nicht so schlimm – stellt Wuschel in Begleitung seiner Freundin Sabine fest. Dr. Kristiane Hallermann, Ärztin in der Diabetes-Ambulanz des Zentrums für Kinderheilkunde und Jugendmedizin in Freiburg, verfasste das Bilderbuch „Die Erlebnisse des Teddybären Wuschel“.
Angéla Ellwanger aus Offenburg illustrierte das Buch mit farbenfrohen Buntstiftzeichnungen.
Der Teddybär Wuschel bringt Kindern spielerisch bei, was sie über Diabetes wissen müssen und zeigt ihnen, wie sie auch mit dieser Erkrankung ein fröhliches und unbeschwertes Leben führen können. In den „Anmerkungen für Superschlaue“ erklärt Kristiane Hallermann für Jugendliche und Erwachsene, was es mit den unterschiedlichen Arten von Insulinen und Therapien, mit Unterzuckerung, BE und anderen Fachbegriffen auf sich hat.
Herausgeber des Buches ist der Verein SPATZ Selbsthilfe für Kinder mit chronischer Stoffwechsel-, Hormon- oder Zuckererkrankung e.V. in Freiburg, zu dessen Gunsten die beiden Autorinnen auf ihr Honorar verzichtet haben.
Teddy Wuschel wird zuckerkrank.jpg
Teddy Wuschel wird zuckerkrank.jpg (14.35 KiB) 296 mal betrachtet


BILDERBUCH (ab 4 Jahren)
***********


Titel: Geschichten von Herrn Fettauge und seinen Freunden
Autorin: Birgit Jäger-Glogauer
Verlag : Kirchheim + Co. , November 2002
ISBN : 978-3-87409-362-0, Hardcover, 28 Seiten, durchgängig farbig illustriert

Preisinfo : CHF 14.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Inhalt:
Der sympathische Herr Fettauge und seine Freunde – wie Fräulein Zucker, Herr Ei Weiß und Insu Lin - begegnen uns zwar täglich, aber nicht immer nehmen wir sie wahr. In diesem Buch sollen sie zu Wort kommen und bei kleinen und großen Lesern das Verständnis für ihre Welt fördern.

In den drei liebevoll illustrierten Geschichten:

Der Wettstreit
Als Fräulein Zucker auf Reisen ging
Ei Weiß auf der Insel Langer Hans
erzählt die Autorin anschaulich, welche Rolle Fett, Zucker und Eiweiß in unserem Körper spielen, und woher unser Körper seine Kraft und Energie bekommt.
Geschichten von Herrn Fettauge1.jpg
Geschichten von Herrn Fettauge1.jpg (17.76 KiB) 296 mal betrachtet


SACHBILDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Anna und der grosse Durst
Untertitel: Ein illustriertes Erzählbuch zu Diabetes Typ 1
Herausgegeben bei (Roche Diabetes Care, 2015
Autorin: Monika Fassbind-Kälin (Mutter eines betroffenen Kleinkindes)
Bilder: Sibylle Suter
Keine ISBN, Gebunden mit festem Buchdeckel, farbenfroh illustriert, 44 Seiten - siehe Infos auch via: https://www.schwyzkultur.ch/artikel/gro ... -1_ArPXTMS

für Eltern betroffener Kinder, sowie Lehrpersonen oder Interessierte gratis erhältlich. Die direkte E-Mail Adresse ist; [franziska.bachl*roche.com]Spamschutz *gegen@austauschen. Siehe auch: https://mein-blutzucker.ch/ueber-uns/


Zum Inhalt:
Dieses Bilderbuch über Diabetes1 erklärt Diabetes1.
Geeignet für betroffene Kinder und ihre Familien, Kindergarten, Lehrpersonen, Erzieher ...
Diabetes Anna und der grosse Durst .jpg
Diabetes Anna und der grosse Durst .jpg (32 KiB) 279 mal betrachtet



Bilderbuch für Vorschulkinder mit Diabetes Typ 1
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Micha und Su-Lina - eine ungewöhnliche Freundschaft

Micha, 4 Jahre alt, ein Kind, dem man nicht ansieht, das es eine Krankheit hat, die nicht mehr weggeht ... den Diabetes Typ 1.
Niemand konnte etwas dafür, daß diese Krankheit bei ihm ausgebrochen ist. Viele Fragen beschäftigen Micha seither...
Mithilfe seiner Eltern, die ihn liebevoll begleiten, lernt er Verständnis aufzubringen, für die Prozeduren, die er aufgrund dieser Krankheit mitmachen muss.

Mit Su-Lina, einem von vielen Insulintröpfchen und dem richtigen Mass an Nahrungsmitteln, kann er trotzdem unbeschwert Kind sein und tun, was alle Kinder gerne machen.........


erhältlich bei:
Marion Buchholz
Dürerstrasse 19
D-66901 Schönenberg - Kübelberg

Micha und Sulina1.jpg
Micha und Sulina1.jpg (32.56 KiB) 886 mal betrachtet


-------------------------------------------------------------------------------------

MUTMACH-KINDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: MICHA Ist Diabetes eigentlich ansteckend?
Autorin: Monika Baitsch
Verlag : Books on Demand, September 2013
ISBN : 978-3-7322-4149-1, Paperback, 108 Seiten

Preisinfo : 9,90 Eur[D] / 10,20 Eur[A] / 18,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Zum Inhalt:
Ist Diabetes eigentlich ansteckend? ... und andere Fragen rund um das Thema Diabetes, werden in der Geschichte des 12jährigen Michas, ein Mensch mit Diabetes, beantwortet. Micha hat Diabetes mellitus Typ I. Er ist mit seiner Familie in eine andere Stadt gezogen und lernt seinen neuen Freund Chris kennen. Im Verlauf der Geschichte erklärt er ihm auf gut verständliche Weise die Hintergründe, Fachbegriffe und Besonderheiten der Erkrankung. Micha beantwortet die vielen Fragen von Chris und die Freunde erleben gemeinsam aufregende Situationen. Eine Geschichte um Freundschaft und das Leben mit Diabetes mellitus Typ I. Sie zeigt, dass - wenn man einige Regeln befolgt - ein durchaus "fast" normales Leben möglich ist. Die Idee hinter diesem Buch ist, Betroffenen, Angehörigen und Interessierten die Krankheit Diabetes mellitus näher zu bringen.
Diabetes Micha.jpg
Diabetes Micha.jpg (10.99 KiB) 264 mal betrachtet


SACHBILDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Geschichten aus dem Zuckersumpf
Autorinnen: Katja Schaaf und Bettina Rheker
Verlag : Books on Demand, Dezember 2015
ISBN : 978-3-7386-4307-7, Gebunden, 32 Seiten, mit 30 Farbabbildungen - Preis der gebundenen Ausgabe: CHF 37.90
ISBN des Taschenbuches: 978-3-7392-2333-9, Paperback, 32 Seiten, mit 30 Farbabbildungen, Preis des TB: CHF 18.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Beide Ausgaben sind erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
In fünf liebevoll illustrierten Geschichten erzählen die beiden Autorinnen anschaulich, was im Körper bei Diabetes mellitus Typ 1 passiert.

Diabetes Geschichten aus dem Zuckersumpf [50%].jpg
Diabetes Geschichten aus dem Zuckersumpf [50%].jpg (64.8 KiB) 264 mal betrachtet

-----------------------------------------------------------

KINDERSACHBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Max Mellitus und Co.
Untertitel: Geschichten und Erklärungen zum Thema Diabetes mellitus
Autorin: Tamara Stelzig-Moors
Verlag : Books on Demand, Dezember 2009
ISBN : 978-3-8391-4079-6, Paperback, 72 Seiten
Vergriffen im Buchhandel

Zum Inhalt:
Patrick ist sechs Jahre alt und kommt bald in die Schule. Wenn nur die Sache mit dem Diabetes nicht wäre! Patrick weiß zunächst gar nichts über die Diabeteserkrankung, die er plötzlich haben soll, bis er von Herrn Hormon träumt, der ihm auf eine Reise durch seinen Körper alles genau erklärt. Max Mellitus als selbsterklärter Diabetesprofi kommt Max in Folge zum Zug und beschreibt die schwierigen Vorgänge wie Unterzuckerung, Überzuckerung und Übersäuerung des Blutes durch Ketonkörper. Das Buch ist geeignet für Kinder von 6 bis 9 Jahren.
Diabetes max Mellitus neu (Andere).JPG
Diabetes max Mellitus neu (Andere).JPG (11.42 KiB) 259 mal betrachtet


KINDERBROSCHÜRE AB 5 JAHREN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Die Biene Angelika und Sebastian
Autorin: Sabine Moser

Erhältlich unter http://www.diabetes.or.at

Zum Inhalt:
Die zuckerkranke Biene Angelika ist mega genervt, dass die Nachbarin Wutzilek sie dauernd bemitleidet, weil sie ja angeblich nichts Süßes essen darf.
Sie erklärt ihrem Freund Sebastian, wie das alles funktioniert, wenn man Diabetes hat und mit dem Blutzuckermessen, dem Insulinspritzen. Aber auch wie sich das anfühlt, wenn man einen Unterzucker hat oder eine ganze Dose Kekse verdrückt hat.

Die Biene Angelika.JPG
Die Biene Angelika.JPG (20.7 KiB) 273 mal betrachtet


KINDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°


Titel: Honigsüßes Hindurchfließen
Untertitel: oder wie Flora Diabetes bekam
Autorin: Anna Liepelt
Verlag : Wagner Verlag, September 2007
ISBN : 978-3-86683-211-4, Paperback, 77 Seiten
Leider vergriffen im Buchhandel

Verlagstext:
Eines Tages bricht bei dem Mädchen Flora Diabetes Typ 1 aus. Von einem Tag auf den anderen verändert sich ihr Leben und das ihrer Familie.

Dieses Buch erzählt in Bildern, was mit Flora in der Zeit kurz vor und nach dem Ausbruch dieser chronischen Krankheit geschieht. Es beschreibt Floras Symptome, ihre Erlebnisse in der Klinik und wie sie mit Hilfe ihres kleinen Schutzengels „Balsamica“ diese neue Lebenssituation meistert.

Auf diese Weise möchte das Buch allen Familien mit Kindern in ähnlicher Situation, aber auch anderen Betroffenen im Freundes- und Verwandtenkreis helfen. Es klärt auf und fordert zu mehr Achtsamkeit für alle Menschen auf – egal ob groß oder klein – die mit Diabetes leben.

Weiterer Inhalt:
Medizinischer Glossar „Diabetes für Kinder erklärt“
Die psychosoziale Situation von Familien mit diabetischen Kindern

Die Autorin:
Anna Liepelt, geb. am 1994, lebt mit ihren Eltern und ihrer Schwester Lisa in Regensburg. Sie besucht dort die 7. Klasse des Goethe-Gymnasiums.
Honigsüsses Hindurchfliessen (Andere).jpg
Honigsüsses Hindurchfliessen (Andere).jpg (9.73 KiB) 260 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 31. Januar 2014, 00:10, insgesamt 30-mal geändert.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Beitragvon Beatrice » 9. Februar 2006, 21:49

Kostenlose Broschüren und Publikationen für Kinder und Jugendliche mit Diabetes

SACH-BILDERBUCH (für Kinder ab 4 Jahren)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Lenny erklärt Diabetes!
von: Katrin Goebel und Alexander W. Wetzlich
Herausgegeben von: Medronic, 2008
48 Seiten, durchgehend farbig bebildert, mit beigefügter DVD (Kurzfilm über Diabetes bei Kindern, Therapiemöglichkeiten

Wird kostenlos an kleine Patienten und deren Angehörige abgegeben

Erhältlich bei:
Medtronic International Trading Sàrl
Route du Molliau 31
Case postale 84
CH- 1131 Tolochenaz
SCHWEIZ


Der Lenny-film kann auch im Internet unter http://www.medtronic-diabetes.ch/ betrachtet werden. Alle Testimonials kann man auch hier in verschiedenen Sprachen sehen: http://www.medtronic-diabetes.eu/
Lenny erklärt Diabetes – erschienen in 14 Sprachen
Die DVD kann auch ohne Buch bestellt werden bei:
http://www.bayerdiabetes.ch/pub/de/patienten/gratis.asp


Beschreibung:
Diabetes - was ist das eigentlich?
Eine Frage, die sich der siebenjährige Julius erst gestellt hat, als er selbst die Diagnose Diabetes Typ 1 bekam. In diesem reich bebilderten Buch nimmt Lenny, der starke Löwe, der ebenfalls Diabetes Typ 1 hat, Julius und alle Kinder und Jugendlichen mit Diabetes an die Hand und führt sie durch das komplexe Thema einer Krankheit, die eigentlich niemand so richtig kennt.
In kindgerechter Form wird der Ablauf von den Symptomen des Diabetes, der Diagnose, der Therapiemöglichkeiten und der gewählten Insulintherapie, des Lebens mit Diabetes bis hin zur vorbeugung von Folgeschäden in Erzählform umrissen.
Das Buch erklärt Betroffenen und Angehörigen die verschieden Möglichkeiten , die es bei Diabetes gibt, erlaubt aber auch den Blick in das Seelenleben eines Kindes mit Diabetes. Alles wird in kindgerechter Form erzählt und mit „coolen“ Grafiken ergänzt.

Ein Buch zum Verstehen, nicht nur für Betroffene, sondern auch - und gerade - für ihr Umfeld.

Das Buch ist dazu gedacht, dass es Eltern zusammen mit ihrem betroffenen Kind anschauen
Lenny erklärt Diabetes.jpg
Lenny erklärt Diabetes.jpg (26.77 KiB) 287 mal betrachtet

-----------------------------------------------------------------------------------------
KINDERSACHBUCH ZUM KOSTENLOSEN DOWNLOAD
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Mein eigenes Typ-1 Diabetes Buch
42 Seiten, durchgehend farbig illustriert

kostenloser Download via:
http://www.grandmasandy.com/books/MOT1_German.pdf

Quelle: http://www.grandmasandy.com/german.html
Diab Mein eigenes Diabetes typ 1 Buch.gif
Diab Mein eigenes Diabetes typ 1 Buch.gif (11.2 KiB) 287 mal betrachtet


-------------------------------------------------------------------------------------
BLUTZUCKER-TAGEBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


"Fine - Blutzucker-Tagebuch":
Das Blutzucker-Tagebuch für Kinder mit Fine, der kleinen Giraffe.


Bestellen unter
Fine Blutzuckertagebuch_1.jpg
Fine Blutzuckertagebuch_1.jpg (19.48 KiB) 287 mal betrachtet


----------------------------------------------------------------------------------
Kostenlose Broschüren und Publikationen für Kinder und Jugendliche mit Diabetes

Band 1: Wie der kleine Tiger zum DiabeTiger wurde

Thema: Diagnose Diabetes-Typ-1

Auf was müssen kleine DiabeTiger bei Diabetes achten? Der Dschungeldoktor sagt es ganz genau. Und der kleine DiabeTiger hört aufmerksam zu. Denn es gibt eine Menge zu lernen ...

Bestellbar unter:
http://www.accu-chek.de/downloadcenter/ ... iger_wurde

wie der kleine Tiger zum DiabeTiger wurde_1.jpg
wie der kleine Tiger zum DiabeTiger wurde_1.jpg (6.09 KiB) 272 mal betrachtet

------------------------------------------------------------------------------------

Band 2: Der kleine DiabeTiger und der wunderschöne Schmetterling

Thema: Hypoglykämie (Unterzucker)

Was für ein Abenteuer! Als der kleine DiabeTiger einem wunderschönen Schmetterling hinterherläuft, wird es ihm plötzlich ganz schwach zumute. Doch wie gut, dass die Freunde gleich zur Stelle sind ...

Bestellbar unter:
http://www.accu-chek.de/downloadcenter/ ... metterling


Der_kleine_DiabeTiger_und_der_wunderschoene_Schmetterling.png
Der_kleine_DiabeTiger_und_der_wunderschoene_Schmetterling.png (104.24 KiB) 272 mal betrachtet

--------------------------------------------------------------------------------------

Band 3: Der kleine DiabeTiger im Dschungelladen

Thema: Ernährung

Aufregung im Dschungelladen! Als der kleine DiabeTiger mit seinen Eltern einkaufen geht, passieren seltsame Dinge. Plötzlich ist der kleine DiabeTiger spurlos verschwunden und ein geheimnisvoller Einkaufswagen taucht auf ...

Bestellbar unter:
http://www.diabsite.de/aktuelles/nachri ... 61109.html

Diabetiger im Dschungelladen.jpg
Diabetiger im Dschungelladen.jpg (14.7 KiB) 271 mal betrachtet


---------------------------------------------------------

Band 4: Der kleine DiabeTiger und die Überraschung

Thema: Insulinpumpe

Endlich ist der kleine DiabeTiger wieder im Dschungelkindergarten. Aber was trägt er denn da am Bauch? Eine Insulinpumpe! Natürlich wollen alle genau wissen, was es mit der Pumpe auf sich hat, auch die Kindergärtnerin Frau Krokodil. Und so erzählt der kleine DiabeTiger, was seine Insulinpumpe Tolles kann, wie er sie trägt und wo er sie nachts aufbewahrt.

Bestellbar unter:
http://www.accu-chek.de/downloadcenter/ ... erraschung


Der_kleine_DiabeTiger_und_die_Ueberraschung.png
Der_kleine_DiabeTiger_und_die_Ueberraschung.png (71.8 KiB) 272 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 16. April 2013, 21:34, insgesamt 27-mal geändert.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Bücher für diabeteskranke Kinder und Jugendliche

Beitragvon Beatrice » 14. März 2006, 23:01

Diabetes 1 und Kindergarten

BILDERBUCH für Kinder von 3-5 Jahren
°°°°°°°°°°°


Titel: Leben mit Diabetes Typ 1
Untertitel: Im Kindergarten
Autorin: Cecilia Lorenzo Fernández
Verlag: Books on Demand, November 2016
ISBN 978-3-7412-6620-1, Taschenbuch, 24 Seiten, durchgehend farbig illustriert, mit 14 Farbabbildungen

Preisinfo ca. CHF 15.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Der vierjährige Valentin kehrt nach einem Krankenhausaufenthalt in den Kindergarten zurück. Bei Valentin wurde Diabetes Typ 1 festgestellt. Er erzählt seinen Freunden im Kindergarten was das ist und wie man damit umgeht.
Dieses Buch vermittelt in einfacher Sprache das grundlegende Wissen über Diabetes Typ 1. Es beantwortet die wichtigsten Fragen, die Kinder im Alter zwischen drei und fünf Jahren haben, wenn sie zum ersten Mal mit dem Thema Diabetes in Berührung kommen. Die Autorin verzichtet dazu, soweit möglich, auf medizinische Fachbegriffe.
Das Buch richtet sich vor allem an Kinder im Kindergarten- und Vorschulalter sowie deren Eltern und Betreuungspersonen. Es eignet sich aber auch als erster Einstieg in die Welt des Diabetes Typ 1 für ältere Kinder, um das Wissen später mit altersgerechter und ausführlicherer Literatur zu vertiefen.

Portrait
Cecilia Lorenzo Fernández wurde 1980 in San Martín de los Andes (Argentinien) geboren. Seit 2002 lebt und arbeitet sie in Deutschland. Sie ist verheiratet und hat einen Sohn.
Leben mit Diabetes Typ 1 im Kindergarten [50%].jpg
Leben mit Diabetes Typ 1 im Kindergarten [50%].jpg (26.28 KiB) 291 mal betrachtet



Diabetes 1 und Schule

KINDERBUCH
°°°°°°°°°°°°


Titel: Mama, warum muss Jana spritzen?
Autorin: Sabine Nicole Riegler
Verlag: Books on Demand, Januar 2016
ISBN 978-3-7392-3244-7, Taschenbuch, 32 Seiten, 9 farbige Abbildungen, empfohlenes Lesealter: 5-8 Jahre

Preisinfo ca: CHF 12.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Als Tom von der Schule nachhause kommt, ist er ganz aufgeregt. Er hat nämlich erfahren, dass seine Schulfreundin Jana an Diabetes erkrankt ist. Doch was ist dieser Diabetes? Wie bekommt man ihn? Kann man ihn heilen? Fragen über Fragen gehen Tom durch den Kopf, die er mit seiner Mama bei einem ausführlichen Gespräch klärt und darin lernt, was diese Krankheit für seine Freundin Jana und ihr Umfeld bedeutet.
Portrait
Sabine Nicole Riegler ist selbst im Alter von 12 Jahren an Diabetes Typ 1 erkrankt. In ihrem ersten Kinderbuch bringt sie nicht nur Diabetiker Kindern, sondern auch deren Familie und Freunden die Krankheit näher und klärt auch die häufigsten Vorurteile über Diabetes und dessen Ursachen und Hintergründe auf.
Diabetes Mama warum muss Jana spritzen.jpg
Diabetes Mama warum muss Jana spritzen.jpg (57.53 KiB) 291 mal betrachtet




BROSCHÜRE FÜR ELTERN UND LEHRKRÄFTE BETROFFENER KINDER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Ich habe Diabetes
Untertitel: Informationen zur Betreuung von Kindern mit Diabetes in der Schule

Damit es auch die Lehrer wissen

Das ist einzigartig:
Kinder mit Typl-Diabetes haben sich zusammengetan und unter Leitung von Bayer Diabetes Care eine informative Broschüre erstellt. «Ich habe Diabetes- Informationen zur Betreuung von Kindern mit Diabetes in der Schule» heisst das Werk und es hat einen ganz bestimmten Zweck: Lehrpersonen und Eltern sollen etwas über den Umgang mit Typl-Kindern erfahren. Wie ist es, ein Kind mit Diabetes in der eigenen Klasse zu haben? Was ist bei Kindern mit Diabetes besonders wichtig? Was tun Diabetes-Kinder eigentlich, wenn sie sich während der Pause in den Fin-;er pieksen und anschliessend mit einer Nadel etwas in den Oberschenkel spritzen? Ist das gefährlich für die tschülerinnen und Mitschüler? Ist Diabetes eigentlich ansteckend? Was hat es mit dem Begriff «Zuckerkrankheit» auf sich? Und nicht zuletzt: Wie kann die Lehrperson eine Unterzuckerung des Schülers oder der Schülerin erkennen und in einer Notsituation richtig handeln? Was ist im Turnunterricht, bei Ausflügen und auf Schulreisen zu beachten? Fragen über Fragen, die in der kompakten Broschüre leichtverständlich beantwortet werden.
Und: Bei uns können Sie auch ein Hypo-Set bestellen, gratis! Es enthält nicht nur Traubenzucker, sondern auch ein Merkblatt, das überall griffbereit aufbewahrt werden kann.
Informationen: http://www.bayerdiabetes.ch

Kostenlos bestellen, auch zum Download erhältlich via:
Downloadmöglichkeit wird derzeit abgeklärt

Schule Diabeteskids [50%].jpg
Schule Diabeteskids [50%].jpg (73.7 KiB) 291 mal betrachtet


Diabeteswarnhund für Kinder

AUS DEM TAGEBUCH EINES DIABETIKERWARNHUNDES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: "Lulu Hopp Niedrig"
Untertitel: Aus dem Tagebuch eines Diabetikerwarnhundes
aufgeschrieben von Franziska Drewes
Vorwort von Matthias Steiner. Herausgegeben von Berit und Robert Quaß
Verlag : Wiedenverlag Crivitz, September 2011
ISBN : 978-3-942946-04-9, Paperback, 242 Seiten, mit farbigen Fotos bebildert
ehem. Buchhandelspreis 12,95 Eur[D] / 13,40 Eur[A] / 18,90 CHF UVP
Leider vergriffen im Buchhandel, nur noch antiquarisch erhältlich

Zum Inhalt:
Dies ist die wahre Geschichte des Jungen Arnold Quaß, erzählt aus dem Blickwinkel seiner Labradorhündin Lulu, die wegen ihrer erstaunlichen Fähigkeiten, seine Verbündete wird im täglichen Kampf mit der bislang unheilbaren Krankheit Diabetes.
Diab Lulu Hopp Niedrig 001 [50%].jpg
Diab Lulu Hopp Niedrig 001 [50%].jpg (79.95 KiB) 291 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 13. September 2011, 22:58, insgesamt 9-mal geändert.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Beitragvon Beatrice » 26. Juli 2010, 19:51

Sachbücher für Kinder mit Diabetes Typ 1

BILDERSACHBUCH (Altersempfehlung 5-12 Jahre)
°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Du und ich haben Diabetes
Autorinnen: P.-E. Mullis, A. Bieri, K. Pipczynski, T. Zürcher
Illustrationen: C. Götz (La Chaux-de-Fonds); Q. Perrenoud (La Chaux-de-Fonds)
Verlag: KARGER, Januar 2017
ISBN 978-3-318-06029-4, Gebunden, 50 Seiten, durchgehend illustriert

Preisinfo ca: CHF 32.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Diabetes mellitus ist eine einschneidende Diagnose für jedes betroffene Kind und seine Angehörigen. Aktuell und didaktisch wohlüberlegt führt dieses neue Buch das diabetische Kind zuversichtlich durch alle Veränderungen in seinem Leben. In klaren und einfachen Bildern und Texten hilft es, die Krankheit zu akzeptieren, zu verstehen und sich auf die neuen Umstände einzustellen. Auf unterhaltsame und leicht verständliche Art und Weise bringt die Hauptperson der Geschichte, Max, dem Kind verschiedene Situationen und Therapieformen näher. Das Buch richtet sich als Leitfaden an das diabetische Kind sowie an alle, die an Diabetes erkrankte Kinder begleiten, seien es Eltern, Betreuer, Lehrer, Freunde oder auch Pflegefachkräfte und Ärzte.
Du und ich haben Diabetes (Andere).jpg
Du und ich haben Diabetes (Andere).jpg (21.99 KiB) 290 mal betrachtet


KINDERSACHBUCH
°°°°°°°°°°°°°


Titel: Diabetes? Packen wir's an
Untertitel: Ein Buch für Schlaumeier
Autor: Jean Betschart-Roemer
Verlag: Hirzel, 5. aktualisierte Auflage,September 2009
ISBN 978-3-7776-1682-7, Paperback, 112 Seiten

Preisinfo : CHF 29.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Alles im Gleichgewicht!
Für Kinder und Jugendliche mit Diabetes stellen sich viele Fragen: »Wie habe ich Diabetes bekommen?«, »Hätte ich es verhindern können?«, »Was kann ich dagegen tun?«

Diabetes? Packen wir’s an! will diese und viele andere Fragen beantworten. Das Buch ist im Comic-Stil geschrieben und vermittelt auf unterhaltsame, lustige Weise grundlegende Kenntnisse über Diabetes und die Selbstbehandlung. Es soll den Kindern die täglichen Ängste vor der Insulin-Behandlung und den Blutzuckertests nehmen. Außerdem enthält es Tipps für Schule und Ferien. Es zeigt den Kindern und Jugendlichen, wie man mit Diabetes gut leben und sich wohlfühlen kann.

Jean Betschart-Roemer war Präsidentin der American Association of Diabetes Educators und ist eine sehr erfahrene Diabetesberaterin im Children’s Hospital in Pittsburgh, USA
Diabetes packen wirs an2 (Andere).jpg
Diabetes packen wirs an2 (Andere).jpg (20.05 KiB) 290 mal betrachtet


KINDER-/JUGENDBUCH (für Kinder ab 10 Jahren)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Nina und Florian haben Diabetes
Autoren: Denise und Eugen Schoenle
Zeichnungen von Claudia de Weck,
Verlag : EMH Schweizerischer Ärzteverlag, März 2006
ISBN : 978-3-03754-006-0, Gebunden, 87 Seiten, bebildert

Preisinfo : 19,60 Eur[D] / 31.90CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Dieses Buch wendet sich an betroffene Kinder und Jugendliche und alle, die mit ihnen zu tun haben. Es hilft, den Diabetes beim Heranwachsen zu verstehen, und vermittelt in einfacher Sprache all die notwendigen medizinischen Informationen. In der Geschichte wird erzählt und erklärt, wie ein zehnjähriger Junge namens Florian und die 14-jährige Nina mit ihrer Krankheit Diabetes leben, und warum die zwei weder auf Sport, Abenteuer noch Spass mit Gleichaltrigen verzichten müssen. Die Gefühle und Erfahrungen der Betroffenen stehen im Zentrum, man erkennt Probleme und sieht aber auch positive Bewältigungen der Schwierigkeiten. Im Sachteil wird viel Wissen über Ernährungsfragen und das richtige Dosieren von Insulin vermittelt. Florian und Nina spielen auch im Sachteil eine Rolle, denn die Erläuterungen stehen stets im Zusammenhang mit der Geschichte.
Ein absolut lesenswertes und informatives Buch, geschrieben von einer Erziehungswissenschaftlerin und einem Diabetologen, die am Kinderspital Zürich schon unzählige junge Diabetiker begleitet und betreut haben.
B. Jaccoud-Lauffer
Quelle
http://www.diabetesgesellschaft.ch/inde ... 28HbA1c%29
Nina und Florian haben Diabetes.jpg
Nina und Florian haben Diabetes.jpg (33.32 KiB) 294 mal betrachtet


KINDERSACHBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Du und ich sind zuckerkrank
Autoren: Klaus Zuppinger / Reto Gambon / Christian Götz
Verlag: Hans Huber, 2. Auflage 1989
ISBN 3-456-81783-5, Gebunden, 51 Seiten, durchgehend farbig
Vergriffen im Buchhandel, erhältlich bei amazon

Beschreibung:
In Sprache, Form und Gehalt den Bedürfnissen des Kindes angepaßt, vermittelt das Buch in leicht verständlicher Weise alle notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten zum Verständnis und zur Kontrolle des juvenilen Diabetes mellitus. Es richtet sich als Instruktionshilfe an das diabetische Kind und alle, die mit zuckerkranken Kindern zu tun haben, sei es als Eltern, Lehrer, Freunde, Betreuer oder Arzt.

Obwohl dieses Buch älter ist, sind die Infos über die Krankheit immer noch aktuell und sehr gut verständlich für Kinder.
Hingegen gibt es natürlich in der Behandlung heute schon etliche Verbesserungen und Änderungen.

du und ich sind zuckerkrank (Andere) (Andere).jpg
du und ich sind zuckerkrank (Andere) (Andere).jpg (13.58 KiB) 294 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 21. September 2011, 18:07, insgesamt 3-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Diabetes bei Kindern/Jugendlichen

Beitragvon Beatrice » 20. Februar 2011, 22:19

BEHANDLUNGS-UND SCHULUNGSPROGRAMM FÜR KINDER MIT DIABETES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Diabetes- Buch für Kinder
Untertitel: Diabetes bei Kindern: ein Behandlungs- und Schulungsprogramm
Autoren: Hürter, Peter / Lange, Karin / Jastram, Hans U / Regling, Bernd / Toeller, Monika / Weber, Bruno / Burger, Walter / Haller, Reinhold
Herausgegeben von Roche Diagnostics GmbH
Verlag : Kirchheim + Co. , 3., überarb. u. erw. Aufl. 07.2005

ISBN : 978-3-87409-405-4, Ringbuch, 179 S., zahlr. farb. Zeichn., Elternbroschüre 48 S., 1 Notfallkarte, 1 Broschüre Zehn Gramm KH..., 1 Diabetiker Tagebuch ICT
Einband : Ringbuch
Preisinfo : 19,90 Eur[D] / 20,50 Eur[A] / 34,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel


Beschreibung:
Diabetes bei Kindern - hier wird alles erklärt: Was ist Diabetes? Was darf ich essen und trinken? Was mache ich, wenn mein Blutzucker nicht zu hoch oder zu niedrig ist? Wie messe ich richtig? Wieviel Insulin brauche ich? Wie spritze ich?

Seit mehr als 15 Jahren haben "Jan" und seit 1997 auch "Laura" vielen Kindern geholfen, sich mit ihrem Diabetes vertraut zu machen. Sie haben erklärt, was die Stoffwechselstörung für sie bedeutet, und sie haben ihnen und ihren Eltern gezeigt, wie sie mit Diabetes gut leben können. Das "Jan"-Buch wird in vielen Kinderkliniken zur Diabetesschulung von Kindern eingesetzt. Den Erfolg dieser Schulungen konnten die Diabetesteams so eindrucksvoll belegen, daß dieses Programm 2004 durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft und das Bundesversicherungsamt zertifziert wurde. So werden "Jan" und "Laufa" auch in Zukunft im Rahmen dem DMP Typ-1-Diabetes Kinder unterstätzen, möglichst wenig eingeschränkt und fröhlich mit Diabetes zu leben.
Dateianhänge
Diabetes Buch für Kinder.jpg
Diabetes Buch für Kinder.jpg (22.27 KiB) 25923 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Diabetes bei Kindern/Jugendlichen

Beitragvon Beatrice » 19. März 2011, 21:56

COMICS RUND UM DIABETES

Kinder-Comic-Buch
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Zucker ist nicht immer süss....
Autor: Erich Rauschenbach
Verlag : Lappan , Januar 2006
ISBN : 978-3-8303-1105-8, Gebunden, 32 Seiten, farb.

Preisinfo : 8,95 Eur[D] / 9,20 Eur[A] / 16,50 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Im Jan. 2006 wurde das vor 25 Jahren erstmals veröffentlichte Kinder - Comic - Buch "Zucker ist nicht immer süß" von Erich Rauschenbach komplett aktualisiert und neu aufgelegt.

Dieses Buch hilft Kindern mit Diabetes, die Erkrankung zu verstehen und Freunde darüber aufzuklären. Es ist ein Kinder sehr ansprechendes Buch in vertrauter Sprache und bunten Bildern.
Zucker ist nicht immer süss.jpg
Zucker ist nicht immer süss.jpg (12.7 KiB) 276 mal betrachtet


-------------------------
COMIC-MALHEFT für Kinder ab 4 Jahren
°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Was ist Diabetes?
Untertitel: Zum Lesen, Ausmalen und Lernen.
20 Seiten

Einzelpreis: 1.86 Euro (Mengenrabatt möglich)

Infos und Bestellmöglichkeit unter:
https://www.kinder-medienverlag.de/was-ist-diabetes


Beschreibung:
Julian, ein Schulfreund von Tim und Tina, ist krank: Er hat Diabetes, genauer gesagt "Diabetes mellitus". Damit die Schüler und ihre Eltern mehr über diese Krankheit lernen, hat die Klassenlehrerin einen Kinder-Diabetologen eingeladen. Dr. Starck erklärt Diabetes als eine chronische Stoffwechselkrankheit mit unterschiedlichen Ursachen, die als Diabetes Typ1 oder Typ2 auftritt. Die Kinder erfahren, dass die Betroffenen heute bei richtiger Behandlung ein weitgehend unbeschwertes Leben führen können. Dr. Starck erklärt darüber hinaus wichtige Begriffe und gibt hilfreiche Tipps: Welche Funktion hat die Bauchspeicheldrüse? Was ist Insulin? Wie muss man sich im Notfall verhalten? Und was muss man bei Ernährung und Bewegung beachten? Daneben illustriert das Heft die wichtigsten Geräte für Diabeteker, wie Blutzuckermessgerät, Pen sowie Insulinspritze und -pumpe. Das integrierte DIN-A3-Poster zeigt noch einmal einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu Diabetes Typ 1 und Typ 2 sowie die Geräte für Diabetiker. Interessante Internetlinks ergänzen das Informationsangebot. Auf einer der Posterrückseiten können die Kinder ihr erlerntes Wissen in einem Rätsel unter Beweis stellen. Auf der anderen Seite werden oft gehörte Vorurteile über die Krankheit Diabetes angesprochen und richtig gestellt.

Comic Was ist Diabetes.jpg
Comic Was ist Diabetes.jpg (71.49 KiB) 15156 mal betrachtet


LERNCOMIC FÜR BETROFFENE UND ANGEHÖRIGE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Schugi & Co.
Untertitel: Diabetes mellitus Typ 1- Lerncomic für Betroffene und Angehörige
Autorin: Brigitte Kieliger-Baumeler
Illustrationen: Dominic Burkhalter
Verlag : Pako, April 2004
ISBN : 978-3-907589-65-6, Paperback, 50 Seiten

Preisinfo : 20,00 Eur[D] / 25,00 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel oder direkt bei der Autorin:
Brigitte Kieliger-Baumeler
Stegenhöhe 16
6048 Horw
schugiundco(*at*)gmx.ch


Beschreibung:
Tina, Anja, Nino und Lea besuchen dieselbe Schule. In einem U-Boot und einem Ufo unternehmen sie im Illusionskino eine Reise durch den menschlichen Körper. Dort lernen sie nicht nur „Panky“, die Bauchspeicheldrüse, und Schugi, ein Zuckermolekül, kennen: Sie erfahren auch, was im Körper alles vor sich geht – von der Nahrungsaufnahme über den Stoffwechsel bis hin zur Insulinproduktion.
Diabetes Schugi und Co.jpg
Diabetes Schugi und Co.jpg (26.4 KiB) 299 mal betrachtet



Kindercomic
°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Out of Glukiter

Vergriffen, nur noch antiquarisch erhältlich


Beschreibung:
Leon, acht Jahre, ist endlich in die Basketballmannschaft aufgenommen worden, da erfährt er von seinem Diabetes. Zuerst ist er wütend und verzweifelt, aber dann lernt er schnell, damit zurechtzukommen. Hilfe erhält Leon von Delta3Dex, einem Roboter. Spannend und lustig sind in diesem Buch Diabetes-Informationen für Kinder dargestellt. Gemeinsam mit Leon und Delta3Dex erfahren sie unter anderem Wichtiges zum Blutzuckermessen und Insulinspritzen sowie zur richtigen Ernährung. „Out of Glukiter“ ist kostenlos erhältlich in Apotheken, Diabetes-Schwerpunktpraxen und -Schulungszentren. Dazu gibt es ein „BZ-Logbuch“, ein auf Kinder zugeschnittenes Diabetiker-Tagebuch.

Aus dem Vorwort von Susanne Eble:
Liebe Leserin, lieber Leser,
Bücher für Kinder mit Diabetes mellitus gibt es eigentlich genug. Wieso also noch ein weiteres? Ganz einfach. Weil Kinder Bücher wollen, die auch wirklich ihre Sprache sprechen, Bücher, die sich auf der Ebene der Kinder bewegen.
Wie sieht eine kindgerechte Aufbereitung aus? Das haben wir zusammen mit Kindern, die Diabetes mellitus haben, erarbeitet. Der Tenor war eindeutig: Kinder wünschen sich die Information eingebettet in eine spannende, abwechslungsreiche Rahmenhandlung.
Darum haben wir für unser Buch einen ganz neuen Weg gewählt. Die Inhalte werden anhand einer Abenteuergeschichte vermittelt, deren achtjähriger Held Leon mit der Diagnose Diabetes mellitus konfrontiert wird. Leon entwickelt sich vom zunächst wütenden, resignierten Jungen zum selbstbewussten und coolen Basketballer. Hilfe erhält er von Delta3Dex, einem kleinen Außerirdischen, der ihm nicht nur vieles über Diabetes beibringt, sondern ihm in schwierigen Situationen beisteht.
Das Buch ersetzt weder eine Schulung noch ist es als reines Lehrbuch gedacht. Vielmehr soll „Out of Glukiter" Kinder auf spielerische Weise in die Thematik einführen und dazu anregen, sich näher mit Diabetes mellitus zu beschäftigen.
Out of Glukiter (Andere).jpg
Out of Glukiter (Andere).jpg (11.29 KiB) 286 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 5. Oktober 2014, 20:45, insgesamt 2-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Diabetes bei Kindern/Jugendlichen

Beitragvon Beatrice » 19. Juni 2011, 20:14

Thema: Wenn Kinder eine Insulinpumpe erhalten

ERKLÄRENDES BILDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Eine Insulinpumpe für Wuschel
Untertitel: Einführung in die Insulinpumpentherapie für Kinder
Autorin: Dr. med. Kristiane Hallermann
Illustration: Angéla Ellwanger
Herausgegeben durch: Spatz e.V., Freiburg, 1. Auflage 2012
ISBN 978-3-00-042710-7, Gebunden, 56 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Preisinfo: 14,28 Eur[D] / 14.48 Eur[A] / 20,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel oder direkt bei:
http://www.spatz-ev.de/index.php?eine-i ... er-wuschel



Der Teddybär Wuschel zeigt Kindern auch im Vorschul- und frühen Schulalter, wie sie mit einer Insulinpumpe eine Erleichterung im Umgang mit dem Diabetes erfahren. Das Buch richtet sich auch an diejenigen, die nach der Diagnose gleich mit einer Pumpe versorgt werden. Dr. Hallermann erklärt die Grundbegriffe des Diabetes, wie die Pumpe arbeitet, was die Basalrate bedeutet und wie die Bolusgaben berechnet werden. Zudem erläutert sie Fachbegriffe.

Teddybär Wuschel weint: "Ich will diesen blöden Diabetes nicht, warum hab ich den denn, ich will nicht mehr spritzen, nein, nein, nein." Der zuckerkranke Teddybär ist es überdrüssig, mehrmals täglich das Insulin zu spritzen. Seine Freundin erfährt von Dr. Fröhlich, dass es als Alternative eine Insulinpumpe gibt.

Dr. Kristiane Hallermann, Ärztin in der Diabetes-Ambulanz des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin in Freiburg, verfasste im Jahr 2004 das Bilderbuch "Die Erlebnisse des Teddybären Wuschel". Damals wurde Wuschel zuckerkrank und erlebte alle Höhen und Tiefen, die auch betroffene Kinder und ihre Familien nach der Erstmanifestation erleiden. Angéla Ellwanger illustrierte das erste und nun auch das neue Buch mit farbenfrohen Zeichnungen. Um "Eine Insulinpumpe für Wuschel" zu verstehen, muss man nicht unbedingt das erste Buch gelesen haben.

Der Teddybär Wuschel zeigt Kindern auch im Vorschul- und frühen Schulalter, wie sie mit einer Insulinpumpe eine Erleichterung im Umgang mit dem Diabetes erfahren. Das Buch richtet sich auch an diejenigen, die nach der Diagnose gleich mit einer Pumpe versorgt werden. Dr. Hallermann hat wie im ersten Buch die "Anmerkungen für Superschlaue" an einzelne Kapitel angefügt. Darin erklärt sie die Grundbegriffe des Diabetes, wie die Pumpe arbeitet, was die Basalrate bedeutet und wie die Bolusgaben berechnet werden. Zudem erläutert sie Fachbegriffe.

Das Buch ist eine Grundinformation, die nicht nur den Betroffenen, sondern auch Familienangehörigen, Erzieherinnen und Erziehern sowie Pädagogen die notwendigen Informationen leicht verständlich anbietet.


Herausgeber des Buches ist der Verein SPATZ Selbsthilfe für Kinder mit chronischer Stoffwechsel-, Hormon- oder Zuckererkrankung e.V. in Freiburg (Deutschland), zu dessen Gunsten die beiden Autorinnen auf ihr Honorar verzichtet haben.
Insulinpumpe für Wuschel (Andere).JPG
Insulinpumpe für Wuschel (Andere).JPG (28.33 KiB) 244 mal betrachtet


KINDERGESCHICHTE UM EIN ZUCKERKRANKES MÄDCHEN MIT INSULINPUMPE
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Pumpi
Untertitel: Die Abenteuer einer Insulinpumpe
Autor: Kai Merten
Verlag: KLECKS, November 2016
ISBN 978-3-95683-391-5, Taschenbuch, 80 Seiten

Preisinfo ca.: CHF 14.40
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
Die lilafarbene Insulinpumpe ›Pumpi‹ erlebt mit Tarina, dem diabeteskranken Mädchen, so manche Abenteuer. Die beiden freunden sich schnell miteinander an. Es geht aber nicht allein darum, den Alltag zu Hause gemeinsam zu bewältigen. Überhaupt müssen erst einmal Tarinas Eltern lernen, wie Pumpi funktioniert und wie sie behandelt werden möchte. Denn Pumpi hat da durchaus ihre eigenen Vorstellungen. Im Kindergarten und später in der Schule warten dann hilfsbereite Erzieherinnen bzw. eine liebevolle Integrationshelferin auf sie, aber zugleich neugierige Kinderaugen. Im Urlaub steht sogar eine Bergwanderung an. Wird Tarina das mit Pumpis Hilfe schaffen? Und was geschieht mit Pumpi, als Tarina einmal – o Schreck! – aus Versehen ins Wasser fällt? Schliesslich stellt Pumpi begeistert fest, dass sie sogar im Ausland als Insulinpumpe erkannt wird.
In diesem Buch erzählt Pumpi von den kleineren und grösseren Tücken des Alltags, die eine Familie mit einem diabeteskranken Kind zu bewältigen hat. Manches davon mag zum Schmunzeln anregen, anderes nachdenklich machen. In jedem Fall hilft Pumpi Tarina, trotz ihrer chronischen Krankheit ein fast normales Leben zu führen – auch wenn nicht immer alles so klappt, wie es eigentlich sein sollte.

Portrait:
Kai Merten ist von Beruf evangelischer Pfarrer und Privatdozent für Religionswissenschaft an der Universität Marburg. Er ist verheiratet und hat vier Kinder. Seine jüngste Tochter Tarina hat seit einigen Jahren Typ-1-Diabetes. Merten wohnt mit seiner Familie in der Nähe von Frankfurt am Main. Als Verfasser mehrerer wissenschaftlicher Werke legt er hier sein erstes Kinderbuch vor.
Pumpi [50%].jpg
Pumpi [50%].jpg (23.01 KiB) 274 mal betrachtet


-----------------------------------------
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Diabetes bei Kindern/Jugendlichen

Beitragvon Beatrice » 15. September 2011, 20:07

Das nachfolgende Bilderbuch handelt nicht von einem Kind mit Diabetes, sondern von einem Kind, das wegen einer Zuckerunverträglichkeit nichts Süsses essen darf - solche Unverträglichkeiten gibt es tatsächlich. Das Buch enthält eine Menge Motivation, eine Diät durchzuhalten....

Thema: Nahrungsmittelallergie

BILDERBUCH (Ab 5 Jahren)
**************


Titel: Ein Tiger für Amerika
Autorin: Kirsten Boie
Illustrationen: Silke Brix-Henker
Verlag: Oetinger, 1991
ISBN: 3-7891-6304-X, Gebunden, 26 Seiten, farbig illustriert

Vergriffen im Buchhandel,
erhältlich bei:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... 52-4565622


Inhalt:
Göran leidet an einer Zuckerunverträglichkeit und darf nichts Süßes essen. Damit er die Diät durchhält hat seine Mutter einen Trick ausgedacht.
Seine Mama hat ihm nämlich eine Amerikareise in Aussicht gestellt. Er muss nur warten bis sein Spar-Tiger voll ist. Sein ganzes Taschengeld wandert in den Tiger. Es kann also nicht mehr lange dauern. Julian aus seiner Klasse meint zwar, das Ganze sei nur ein Trick von seiner Mutter, um ihn von den Süssigkeiten fern zu halten. Aber das stimmt nicht. Immerhin haben Mama und er schon im Reisebüro Prospekte besorgt, damit sie wissen, was sie in Amerika angucken wollen.
Das Buch enthält ein Nachwort vom Kinderarzt Dr. Ernst August Stemmann.

Ein Tiger für Amerika.jpg
Ein Tiger für Amerika.jpg (10.9 KiB) 303 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Diabetes bei Kindern/Jugendlichen

Beitragvon Beatrice » 10. Juli 2013, 21:23

Bücher, die den Sinn einer gesunden Ernährung veranschaulichen und auch der Prävention dienen können

Thema: Gesunde Ernährung/ Verdauung/ Stoffwechsel/ Vorsorge

VORLESESACH-UND ABENTEUERBUCH FÜR KINDER AB 3 JAHREN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Das Geheimnis der Pyramide
Untertitel: Mira, Leon und das grosse Abenteuer der Ernährung
Autoren/Herausgeber: Dr. med. Samuel Stutz
Verlag: Tamas Media, Oktober 2015
ISBN:978-3-033052604, Gebunden, 40 Seiten, durchgehend farbig, mit 2 Postern

CHF 32.00
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:
In unserem grossformatigen Kinderbuch «Das Geheimnis der Pyramide» haben wir ein zentrales Element für eine ausgewogene Ernährung, die Lebensmittelpyramide, in die geheimnisvolle Welt der ägyptischen Pyramiden versetzt. Zwei Kinder, Mira und Leon, entdecken mit Hilfe des klugen Pharaoides die einzelnen Stockwerke. Und natürlich lernen sie nicht nur etwas über Obst und Gemüse, über Fleisch und Kartoffeln, über Schokolade und Pommes frites, sondern sie erleben auch jede Menge Abenteuer. Das Buch bietet so nicht nur Stoff für einmaliges Lesen, sondern eine Abenteuerreise, welche die Kinder gerne mehrmals machen.mit einem Poster zum Aufhängen und einem zum Ausmalen.
Mit Informationsseiten für Eltern und alle anderen Vorleser
Für Fragen, die während der Reise auftauchen, haben wir Informationsseiten für Eltern, Grosseltern und andere Betreuungspersonen, also für alle Vorleser eingefügt. Dort finden Sie vertiefte Informationen zu den Stufen der Ernährungspyramide und zu den Nährstoffen.
Und damit die Geheimnisse der Pyramide noch lange weiterwirken, haben wir dem Buch ein grosses Poster zum Ausmalen fürs Kinderzimmer beigelegt. Mit Motiven aus dem Buch bringt es den Kindern die Lebensmittelpyramide auf neue spannende Weise näher.

Erläuterungen für die Erwachsenen:
Machen Sie gesunde Ernährung kinderleicht. Denn unsere Ernährung hat mit Wissen zu tun und mit Gewohnheiten. Und diese Gewohnheiten werden schon früh geprägt. Bewusst oder unbewusst. Man kann gar nicht früh genug anfangen mit der Aufklärung über gesundes, abwechslungsreiches und – bitte nicht vergessen – genussvolles Essen.
Spannend und wohldosiert
Genau da setzt unser neues Vorlesebuch mit wunderschönen farbigen Illustrationen für ­Kinder an. Kann man denn Kinder in diesem Alter schon sinnvoll über Ernährung informieren, fragen Sie vielleicht. Auf jeden Fall, man muss sogar. Nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern spannend und wohldosiert.

Ernäh Das Geheimnis der Pyramide [50%].jpg
Ernäh Das Geheimnis der Pyramide [50%].jpg (36.32 KiB) 6497 mal betrachtet

---------------------------------------------------------

BILDERBUCH ( ab 4 Jahren)
**************


Titel: Lisa und ihre Stowis
Untertitel: Die Geschichte der Stoffwechselwichtel
Autorin: Margot Steinbicker
Verlag: Michaels, 8.Auflage 1997
ISBN: 978-3-89539-445-4, Gebunden, 32 Seiten, durchg. farbig illustriert

Preisinfo : 12,80 Eur[D] / 13,20 Eur[A] /CHF 23.30
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung
Die Stowis sind liebenswerte Figürchen (Stoffwechselwichtel) die für den Hausbau (unseren Körper) zuständig sind und nur mit guten Material (gesundes Essen) das Haus in stand halten können.

Die Kinder erfahren so spielerisch was wichtig ist.
Wenn man die Eltern nicht mehr erreichen kann dann ist dieses Buch grade richtig um Kindern klar zu machen wie wichtig es ist gesunde Sache zu essen.

Ein ganz wichtiges, hervorragend geschriebenes und beschriebenes Buch, das auch den Grossen hilft, zu verstehen, was im Körper bei der Verdauung unserer Nahrung passiert.
Ausgezeichnet vor allem für Kinder, die am liebsten immer nur süsses essen möchten
Ernäh lisa_und_ihre_stowies_1.jpg
Ernäh lisa_und_ihre_stowies_1.jpg (16.65 KiB) 6497 mal betrachtet

----------------------------------------------------------------------

ILLUSTRIERTES KINDER-/SACHBILDERBUCH
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Der süße Mops
Autoren: Brigitte und Wolfgang Grassl
Illustration von Suny Mayer
Verlag: Effecteve Verlag , 2006
ISBN : 978-3-938488-03-4 , Hardcover, gebunden, 36 Seiten

Preisinfo : 12,95 Eur[D] / 13,40 Eur[A] /CHF 24.00
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Der süße Mops erzählt die Geschichte eines kleinen Hundes, der glaubt, sein Glück gemacht zu haben: Er kann den ganzen Tag faulenzen und fressen, soviel er mag. Erst sein Freund Max eröffnet ihm spannende Perspektiven von Freundschaft, Gesundheit und Aktivität. Ein neues, aufregendes Leben beginnt…
Die Geschichte vom süssen Mops vermittelt Kindern spielerisch die Wichtigkeit von gesunder Ernährung und körperlicher Bewegung. Besonders geht es dabei um die Prophylaxe (Vorbeugung) des Diabetes mellitus Typ 2, der sich inzwischen zur Volkskrankheit ausgeweitet hat.
Ernäh diabetes2_der_ssse_mops_1.jpg
Ernäh diabetes2_der_ssse_mops_1.jpg (13.4 KiB) 6497 mal betrachtet

------------------------------------------

BILDERBUCH (ab 5 Jahren)
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Violet und der Kürbis
Untertitel: Eine vergnügliche Gemüse-Liebesgeschichte mit Kochrezepten
Autorin: Ulla Neumann
Illustratorin: Erica Bänziger
Verlag: Midena, 1997
ISBN 3-310-00301-9, Gebunden, 26 Seiten, durchgehend farbig illustriert
Leider vergriffen im Buchhandel

Beschreibung:
Violet ist ein spezielles Küken:
Ihre Federn sind blau, die ihrer Geschwister gelb. Ihr blaues Gefieder macht sie zur Außenseiterin. Auf der Suche nach einem "blauen" Freund begegnet sie Schmetterlingen, Schnecken, feinen Kräutlein, Möhren . . . und dem Kürbis, mit dem sie Freundschaft schließt. Beim Spaziergang durch den Gemüsegarten lernen die beiden, was die Bäuerin kocht.
Ein fröhliches Buch für Kinder und Junggebliebene, die gerne gemeinsam Gesundes kochen.
Ernäh violet_und_der_krbis_1.jpg
Ernäh violet_und_der_krbis_1.jpg (10.64 KiB) 300 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Beatrice am 23. November 2015, 23:01, insgesamt 3-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Diabetes bei Kindern/Jugendlichen

Beitragvon Beatrice » 19. November 2014, 22:16

DVD-Film für Kinder und Jugendliche mit Diabetes Typ 1
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Mit Zucker hat das nichts zu tun
Untertitel: Ein Film über das Leben junger Menschen mit Diabetes Typ 1

Laufzeit 50 Minuten (plus 45 Min. Bonusmaterial)

Kaufpreis: 30 Euro

Erhältlich via:
http://www.medienprojekt-wuppertal.de/v_190


Diabetes passt auf mich auf«, sagt die 15-jährige Schülerin Jana. Sie ist eine von 30.000 Menschen unter 20 Jahren in Deutschland, die an Diabetes Typ 1 leiden. Denn von Diabetes sind nicht nur ältere Menschen betroffen. Gerade bei Kindern und Jugendlichen gibt es einen Zuwachs an Typ-1-Erkankungen mit bisher ungeklärter Ursache.

Der Film begleitet junge Menschen mit Typ-1-Diabetes in ihrem Alltag und zeigt ihren individuellen Umgang mit der Erkrankung. Es wird dargestellt, was Diabetes Typ 1 besonders macht und vom allgemein bekannten Typ 2 unterscheidet. Gerade bei kleinen Kindern kann das Spritzen von Insulin eine Belastung für die gesamte Familie werden. Messen, wiegen, spritzen oder auch die tägliche Handhabung einer Insulinpumpe und deren regelmäßige Pflege gehören zum Leben der Betroffenen.

Der neunjährige Max ist seit einem Jahr Typ-1-Diabetiker. Er spritzt sich selbst, ist aber beim Ausrechnen der Insulineinheiten auf die Hilfe seiner Mutter angewiesen. Er geht offen und selbstbewusst mit der Erkrankung um. Jana (15) ist seit dem achten Lebensjahr an Diabetes Typ 1 erkrankt. Sie trägt seit einigen Jahren eine Insulinpumpe und will sie am liebsten nicht mehr hergeben. Sie und ihre Familie stört der Begriff »Zuckerkrankheit«, da sie ganz normal alles essen kann, wie jeder andere auch. Tonia (33) ist seit dem 12. Lebensjahr an Typ 1 erkrankt. Trotz gesunder und achtsamer Lebensweise hat sie phasenweise schwankende Blutzuckerwerte. Tonia arbeitet als Statistikerin in einer Forschungsstelle in München, die sich mit Typ-2-Diabetes befasst. Im Interview spricht sie über die beiden Formen der Diabetes und deren Unterschiede.

Viele Menschen wissen nur sehr wenig über die Erkrankung und darüber, wie Betroffene im Alltag damit umgehen. Der Film will daher über Diabetes Typ 1 aufklären, die Sichtweisen der Betroffenen darstellen und gesellschaftlich bedingten Vorurteilen entgegenwirken.

Bonusfilme:

Lasse
Lasse ist 10 Jahre alt und trägt eine Insulinpumpe. Einerseits erleichtert diese die Insulingabe und entlastet ihn und die Eltern, auf der anderen Seite stört es ihn beim Spielen und Toben. Im Interview thematisiert die Mutter die Schwierigkeiten, die mit der Erkrankung einhergehen und die Auswirkungen auf die Familie.

Lilli

Lilli (10) ist erst seit wenigen Monaten an Diabetes erkrankt. In der Anfangsphase der Erkrankung sucht die Familie einen Umgang mit dem Alltag und den psychischen Herausforderungen. Im Gespräch erläutert ihre Mutter die Probleme und Herausforderungen der ersten Monate.

Experteninterview
mit Dr. Dörte Hilgard, Leiterin der Kinderdiabetologie des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke über die Probleme von Kindern mit Diabetes Typ 1 und deren Eltern bei der Diagnose und im Verlauf der Erkrankung.
DVD DIABETES.jpg
DVD DIABETES.jpg (12.22 KiB) 7599 mal betrachtet



Bewegender Film über Kinder mit Diabetes in der Dritten Welt

In dem Dokumentarfilm "Life for a Child" werden die Schicksale von drei Kindern mit Diabetes in Nepal gezeigt. Sehen Sie hier die Episoden dank der Unterstützung der Lilly Deutschland GmbH.


Das "Life for a Child"-Programm der Internationalen Diabetes Föderation (IDF) hilft dabei, Kindern mit Diabetes in der Dritten Welt mit lebenswichtigen Medikamenten und medizinischem Zubehör zu versorgen. Unterstützung erfährt es von dem Unternehmen Eli Lilly and Company, Rotary International und vielen Einzelspendern.

Der Dokumentarfilm "Life of a Child" wurde von der IDF produziert und vom Unternehmen Eli Lilly and Company gesponsert. Er wurde vom renommierten Kamera-Autor Ed Lachmann in Nepal realisiert, um beispielhaft den täglichen Lebenskampf von Kinder mit Diabetes und deren Famielen in Entwicklungsländern aufzuzeigen.

Wir haben von der Lilly Deutschland GmbH drei Episoden des Films zur Verfügung gestellt bekommen, die wir Ihnen hier präsentieren.
http://www.diabetes-journal.de/inhalte- ... child.html

Quelle: http://www.diabetes-journal.de/startsei ... rstVisit=1
Life for a child (Andere).png
Life for a child (Andere).png (74.16 KiB) 281 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Diabetes bei Kindern/Jugendlichen

Beitragvon Beatrice » 27. August 2015, 22:30

KOCHBUCH

KOCHBUCH FÜR KINDER MIT UND OHNE DIABETES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Kochen macht uns Kindern Spaß
Untertitel: Kochbuch für Kinder von 5-10 Jahren
Autorin: Sabine Moser
Verlag: Kirchheim, 3. Auflage 2001
ISBN 978-3-87409-327-9, Broschiert, 96 Seiten, Format A5

Preisinfo: 12,80 €

Erhältlich via Kirchheim-Shop
http://www.kirchheim-shop.de/patienten/ ... Spass.html


Beschreibung:
Dieses Kochbuch wendet sich an Kinder mit und ohne Diabetes. Die 35 Rezepte sind sehr liebevoll illustriert und kingerecht geschrieben. So zeigen z.B. kleine Elefanten, wieviel BE in Pizzas oder Hamburgern stecken.

In lustigen und bunten Bildern wird einfach und verständlich erklärt, wie Kinder kleine Gerichte nachkochen können, die für Kinder mit und ohne Diabetes geeignet sind. Viel Fleischloses ist darin zu finden aber auch Süßes, das bei heutigen neuen Diabetes-Therapien kein Tabu mehr wie früher ist.
10 Jahre ist es her, daß das erste Büchlein „Kochen macht uns Kindern Spaß“ erschienen ist. Nun gibt es schon die 3. Auflage. Das zeigt, daß viele Kinder gerne in dem Büchlein lesen und viele leckere Rezepte ausprobiert haben.

Zu Beginn wird kurz das Prinzip des Diabeteskost erklärt. Die Erläuterungen sollen jedoch nur unterstützend für die Schulung verwendet werden, aber sie keinesfalls ersetzen. Die Autorin hat außerdem großen Wert darauf gelegt, daß kein schulmeisterlicher Charakter vermittelt wird. Bei jedem Rezept werden die Zutaten angegeben, und darunter symbolisiert die Anzahl von kleinen aneinandergereihten Elefanten, wieviel Broteinheiten (BE) das jeweilige Gericht enthält.
Kochen macht uns Kindern Spass.JPG
Kochen macht uns Kindern Spass.JPG (20.97 KiB) 276 mal betrachtet

Für Kinder mit Diabetes ist es heute viel leichter geworden, mit dem Diabetes ein fast normales Leben zu führen. So dürfen Kinder mit Diabetes statt Diätprodukten heute ohne weiteres auch „normale“ Lebensmittel verwenden, wie z. B. bei Schokoladeneis normale Schokolade oder statt Fruchtzucker etwas normalen Zucker. Mit den heute zur Verfügung stehenden Speed-Insulinen, die so schnell wirken wie bei Gesunden, können sie das Essen einfach abspritzen.

Die BE-Berechnung wurde aktualisiert und am Ende des Buches sind auch die genauen Nährwertberechnungen angegeben, so daß sich Eltern ein Bild über den gesamten Nährwert des Gerichtes machen können. Die Gerichte sind „kinderleicht“ zuzubereiten. Die Rezepte kommen mit wenig Fleisch aus und sollen auch anregen, Vollkornprodukte zu essen. Sie sind durchaus für „große“ Kinder geeignet. Texte und Bilder stammen von Sabine Moser, die in Innsbruck an der Universitäts-Klinik für Innere Medizin Ernährungsberatungen und Diabetikerschulungen durchführt und selbst seit ihrem 11. Lebensjahr Diabetes hat.

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°§
Zuletzt geändert von Beatrice am 22. November 2015, 22:20, insgesamt 5-mal geändert.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Diabetes bei Kindern/Jugendlichen

Beitragvon Beatrice » 19. Januar 2017, 18:50

Jugendromane mit diabetesbetroffenen Titelhelden

JUGENDROMAN UM EIN MÄDCHEN MIT DIABETES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Lilly Zaubermaus
Autorin: Christina Büttner (ihre eigene Tochter ist im Alter von 13 Jahren an Diabetes erkrankt)
Verlag: Books on Demand, März 2011
ISBN 978-3-8423-5066-3, Paperback, 128 Seiten

Preisinfo: 8,90 Eur[D] / 9,20 Eur[A] / 15,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Lilly Zaubermaus handelt von einem Mädchen, das an Diabetes erkrankt. Ihr Leben und vor allem auch das ihrer alleinerziehenden Mutter wird dadurch erstmal komplett auf den Kopf gestellt. Vor Ausbruch der Krankheit sind die beiden erst in eine neue Stadt gezogen, Lilly musste mal wieder die Schule wechseln - und nun die Diagnose Diabetes. Aber Lilly hat gute Freunde, die ihr zur Seite stehen und eine Oma, die im Hintergrund die Fäden zieht.
Diab Lilly Zaubermaus (Andere).JPG
Diab Lilly Zaubermaus (Andere).JPG (14.14 KiB) 284 mal betrachtet



MUTMACHGESCHICHTE UM EINEN BLINDEN, DIABETESBETROFFENEN KATER
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Conny, der kleine Kämpfer
Autorin: Julia Urbahn
Verlag: Books on Demand, November 2016
ISBN 978-3-7431-8263-9, Taschenbuch, 44 Seiten, Empfohlenes Vor-Lesealter: 5-8 Jahre

Preisinfo ca: CHF 11.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zu diesem Buch:
Hallo, ich bin der Conny. Ich wohne seit dem 6.10.2012 in meiner Familie und möchte Euch gerne meine Geschichte erzählen. Ich bin ein blinder Kater und habe jetzt auch noch Diabetes bekommen.
Ich möchte mit meinem Buch gerne Kindern Mut machen, die wie ich nicht gut sehen können, Diabetes haben oder sonst aus irgendeinem Grund »anders« sind als andere Kinder. Ich wende mich aber ebenso an die Erwachsenen, um sie zu ermutigen, auch einem chronisch kranken oder behinderten Tier eine Chance zu geben.

Conny der kleine Kämpfer.jpg
Conny der kleine Kämpfer.jpg (57.96 KiB) 4297 mal betrachtet

-------------------------------------------------------------------------
KINDERBUCH
**********


Titel: Bastian und das bunte Haus
Autorin: Ursela Gröger
Verlag: Thienemann, 1983
ISBN 3-522-13630-6, Gebunden, 111 Seiten

Vergriffen im Buchhandel, erhältlich bei:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... 52-4565622

Im Verleih in der Bibliothek des Schweiz. Verbandes Kind&Spital, Lenzburg
http://www.kindundspital.ch/frameset/frameset1.html


Worum es in diesem Buch geht:
Es ist eine Kindererzählung, in welcher der 10 Jahre alte Bastian Sander, der wenige Tage zuvor erfahren hat, dass er an Diabetes erkrankt ist, nach den ersten Schrecken beginnt, sich mit dieser Krankheit auseinanderzusetzen, und davon, dass er auch andere Kinder mit der gleichen Krankheit trifft, die schon länger damit leben.
Ursela Gröger, die diese Geschichte aufgeschrieben hat, ist Kinderkrankenschwester und sie arbeitet auf der Station, in welche Kinder wie Bastian kommen.
Diese Erzählung ist prima geeignet , einem neu erkrankten Kind erste Ängste zu nehmen, Verständnis für die Krankheit zu wecken und zu informieren, denn zuckerkranke Kinder gibt es häufiger als man denkt.

Die Erzählung ist sowohl für selber betroffene Kinder ab 8 Jahren geeignet, aber auch für deren Freunde oder Schulkameraden, um mehr über Diabetes zu erfahren.
Bastian und das bunte Haus (Andere).jpg
Bastian und das bunte Haus (Andere).jpg (12.2 KiB) 284 mal betrachtet

-----------------------------------------------------------------------------------

Jugendbuch
***********


Titel: Weglaufen gilt nicht
Autorin: Solfried Rück
Verlag: Georg Bitter und dtv.

Vergriffen im Buchhandel,

Worum es geht:
Die 14-jährige Billa ist hübsch, sportlich, beliebt und unternehmungslustig. Plötzlich wird sie aus ihrem sorglosen Leben gerissen: Es stellt sich heraus, dass sie zuckerkrank ist. Schwer erträgt sie Mitleid und Verständnislosigkeit ihrer früheren Freunde. Erst durch den Beistand und das Vorbild eines bluterkranken Jungen lernt sie schließlich ihre Krankheit zu akzeptieren und mit ihr zu leben. Ein Roman, der Mut machen soll.
Weglaufen gilt nicht 3 (Andere).JPG
Weglaufen gilt nicht 3 (Andere).JPG (15.54 KiB) 284 mal betrachtet

-----------------------------------------------------------------------------------
Die Geschichte über Billa hat eine Fortsetzung:

Jugendbuch
***********


Titel: Billa auf Stelzen
Autorin: Solfried Rück
Verlag: Bitter (gebunden) dtv (Broschiert)
Vergriffen im Buchhandel, erhältlich via booklooker.de

Worum es in diesem Buch geht:
Die Abiturientin Billa hat nur einen Wunsch, Kinderkrankenschwester zu werden. Doch auf alle Bewerbungen erhält sie Absagen, denn sie hatte angeben müssen, dass sie Diabetikerin ist. Für den unruhigen, stressbeladenen Beruf ist dies eine schlechte Voraussetzung. In einem schmerzhaften Reifeprozess, der von einem verständnisvollen Partner unterstützt wird, erkennt Billa, dass es noch andere Berufe gibt, in denen man kranken Kindern helfen kann!
Billa auf Stelzen.jpg
Billa auf Stelzen.jpg (9.25 KiB) 284 mal betrachtet

----------------------------------------------------------------------
Seite für betroffene Kids

http://www.diabetes-kids.de

Weitere Tipps findet man auch auf:
http://www.diabetes-kids.de/artikel/buchtips
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Diabetes bei Kindern/Jugendlichen

Beitragvon Beatrice » 14. Juli 2018, 23:48

Als Kind an Diabetes mellitus erkrankte, heute erwachsene Menschen erzählen

ERLEBNISBERICHT EINER JUNGEN BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: »Wie ein umgedrehter Maikäfer!«
Untertitel: Mein Weg zurück ins Leben
Autorin: Cornelia Mertens
Verlag : Karina Fischer, April 2011
ISBN : 978-3-8422-3954-8, Paperback, 200 Seiten

Preisinfo : 13,50 Eur[D] / 13,80 Eur[A] / 18.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
»Dies ist meine eigene Geschichte, basierend auf meinen persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen. Die Hauptperson habe ich Cornelia Mertens, kurz ›Conny‹, genannt. Conny ist eine 35jährige junge Frau. Mit 13 Jahren erkrankt Conny an Diabetes. Conny ist zuerst bei Ärzten in Behandlung, die kaum Erfahrung haben mit jugendlichen Diabetikern. Erst später wird sie an einer Klinik von erfahrenen Diabetesspezialisten behandelt und lernt andere Diabetiker kennen. Sie macht die Erfahrung, daß sie mit ihren Schwierigkeiten nicht alleine dasteht. Conny wird wieder selbstbewußter, sie fängt an, sich mit der Krankheit auseinanderzusetzen. Eine Zeitlang scheint alles zu klappen, bis dann ein seelisches Tief kommt. Durch persönliche Erfahrungen und einen Überfall gerät sie aus dem Gleichgewicht. Sie stürzt sich in ihre Arbeit und fängt an, mit ihrem Diabetes zu schludern. Sie wacht erst auf und kommt zur Vernunft, als sich die ersten Spätschäden bemerkbar machen. Nach mehreren Laseroperationen erblindet Conny, und die notwendig gewordene Dialysebehandlung wird erst durch eine Nierentransplantation überflüssig. Mit meinen Erfahrungen möchte ich andere Diabetiker vor den gleichen Fehlern bewahren und es für Angehörige leichter machen, verschiedene Reaktionen zu verstehen.« Aus der »Einleitung« der Autorin
Wie ein umgedrehter Maikäfer.jpg
Wie ein umgedrehter Maikäfer.jpg (12.7 KiB) 267 mal betrachtet


Diagnose Diabetes Typ 1 anno 1971, im Alter von 12 Jahren

ERFAHRUNGS-UND MUTMACHBERICHT EINER BETROFFENEN FRAU
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Mein bewegtes Leben mit der bitter-süssen Krankheit
Autorin: Marlène Rupp
Verlag: Eigenverlag, 2005
ISBN 3-033-00426-1, Paperback, 143 Seiten

Das Buch wird von Marlène Rupp privat vertrieben (nicht via Buchhandel erhältlich)
Es kostet CHF 17.00 (darin enthalten 2 Franken fürs Porto)
Bestellung per Mail an marlene.rupp*bluewin.ch [Spamschutz: * gegen @ austauschen] [/b]

Beschreibung:
Ein glückliches, unbeschwertes Kind ist Marlene, als sie mit zwölf Jahren von der unheilbaren Krankheit erfährt, die von da an ihr Leben prägt: Diabetes mellitus Typ 1. Sie, die so gerne isst und mit Genuss nascht, muss nun jede Brotscheibe auf die Waage legen und Süsses strikt meiden. Immer wieder versucht sie, aus der Krankheit auszubrechen, doch immer wieder wird sie eingeholt. Mehr oder weniger schwere körperliche Spätschäden an den Augen und Füssen machen sich mit zunehmendem Alter bemerkbar. Die Krankheit beeinträchtigt auch einige hoffnungsvoll begonnene Partnerschaften, doch dank ihres fröhlichen Naturells besiegt Marlene die seelischen Tiefs immer wieder.
Der Erfahrungsbericht einer Frau, die seit mehr als 30 Jahren mit der Krankheit lebt und mit Zuversicht und bewundernswerter Energie ihr Leben meistert.

Marlène Rupp ist mit diesem Buch auch ein Bericht gelungen, der Eltern von heute neu erkrankten Jugendlichen wertvolle Tipps geben und Mut machen kann.
Diab mein bewegtes Leben.jpg
Diab mein bewegtes Leben.jpg (9.63 KiB) 284 mal betrachtet

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Roland Aebi war 17, als er an Diabetes Typ 1 erkrankte

ERLEBNISBERICHT EINES LANGJÄHRIGEN DIABETES MELLITUS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Diabetes und Sport ist ein Zuckerschlecken
Autor: Roland Aebi
Verlag : Knapp Verlag, Oktober 2008
ISBN : 978-3-905848-11-3, Kartoniert, 108 Seiten

Preisinfo : 12,00 Eur[D] / 21.90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Beschreibung:
Roland Aebi ist 72 Jahre alt. Seit seiner Jugend ist er sportbegeistert und aktiv: Fussball, Eishockey, Radfahren, Tennis und Golf. Dank dem Sport sei er heute gesund und habe keine Beschwerden. Man muss wissen: Roland Aebi ist seit 56 Jahren Diabetiker (Typ 1) und hat immer viel Sport getrieben. Er ist überzeugt, dass er deswegen von Folgeschäden, die Diabetiker oft heimsuchen, verschont geblieben ist. «Meine Augen sind nach wie vor gut und es besteht keine Gefahr, dass ein Bein amputiert werden muss.» Aebis Buch ist nichts für Theoretiker. Er zeigt anhand seiner Erfahrungen und vieler praktischen Beispiele auf, wie er mit «Vollgas durchs Sportlerleben» ging. Dabei verschont er die Leserschaft auch nicht mit seinen eigenen Rückschlägen.

Anmerkung Beatrice:
Dieser Bericht kann bestimmt auch den Eltern heute noch junger Diabetes-Typ1 Kinder Mut machen
Diab Diabetes und Sport1.jpg
Diab Diabetes und Sport1.jpg (11.61 KiB) 284 mal betrachtet


ERLEBNISBERICHT EINES BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Mensch... Charlie!
Untertitel: ein unterhaltsamer Erfahrungsbericht über Zucker, Unterzucker und 50 Jahre Diabetes
Autor: Karl Heinz Koschnick
Verlag : Verlagshaus Schlosser, Juni 2009
ISBN : 978-3-86937-004-0, Paperback, 198 Seiten
Vergriffen im Buchhandel

Klappentext:
Wie lebt man ein Leben mit Diabetes?
Eine Möglichkeit ist diese:
Man redet mit ihm.
Und wie geht das?
Das lesen Sie in diesem Buch.
Der Autor schildert 50 Jahre Verlauf und Bewältigung dieser Stoffwechselstörung mit den vielen Facetten, wie er sie erlebt hat.
Das führte ihn zur Erkenntnis, dass man mit dieser Krankheit (fast) unbeschwert leben kann. Aber es verstecken sich hinter dem „fast“ auch manche Fragezeichen, die in diesem Buch ehrlich und offen eine Antwort finden.
Karl Heinz Koschnick hat den Diabetes personifiziert. Ein Dialog mit sich selbst, etwa über Sinn und Zweck therapeutischer Maßnahmen, oder über die Notwendigkeit kulinarischer Einschränkungen, ist ein Gespräch mit dem eigenen Gewissen.
Der Autor nennt seinen Gesprächspartner Charlie, der immer bei Problemen bereit ist, über ein „Für und Wider“ zu diskutieren. Auf Reisen ist Charlie natürlich auch immer dabei, er lässt sich eben nie abschütteln. So findet der Leser auch Reiseerlebnisse mit der einen oder anderen Geschichte über Land und Leute, sodass man insgesamt zum Schluss kommt: Fünfzig Jahre leben mit Diabetes waren fünfzig Jahre Diabetes voller Leben.
Diabetes Mensch Charlie.jpg
Diabetes Mensch Charlie.jpg (25.53 KiB) 267 mal betrachtet

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ERLEBNISBERICHT EINES DIABETES MELLITUS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Zucker kann sehr bitter sein
Untertitel: Mein Weg, den Diabetes zu bezwingen
Autor: Gerd August
Verlag : pro literatur Verlag, Dezember 2006
ISBN : 978-3-86611-294-0, Paperback, 156 Seiten
Vergriffen im Buchhandel

Beschreibung:
„Es roch sogar weiß“ erinnert sich Gerd August noch 40 Jahre danach an den Tag, als er im Krankenhaus aus dem Koma erwachte. Diagnose:Diabetes. Und das mit 23 Jahren. Eine Welt bricht zusammen. Was wird aus dem Leben, das gerade angefangen hat? Gibt es überhaupt noch ein lebenswertes Leben? Er fällt in ein tiefes Loch! Eine gefährliche Spirale beginnt sich zu drehen: Kaum Arztbesuche aus Angst vor weiteren Hiobsbotschaften und Lügen aus Angst vor Nachteilen im Beruf und privaten Bereich.
Erst als er seine spätere Frau kennen lernt, findet er die Kraft die Krankheit zu akzeptieren, aber auch gegen sie zu kämpfen. Sein Weg: Sport! ‚Laufen’ wird zu seiner Waffe im Kampf gegen den Diabetes und zum Mittelpunkt seines Lebens. Das führt zu Problemen in der Partnerschaft. Auch gesundheitliche Rückschläge bleiben nicht aus.

Der Autor verarbeitet in diesem Buch sein Leben mit dem Diabetes. Er zeigt in vielen Einzelsituationen die Probleme in Alltag und Beruf. Er schildert das ‚Hochgefühl’ beim Gewinn einer Etappe gegen den Diabetes, beschreibt aber auch drastisch die ‚tiefen Löcher’, in die er hineinfällt, wenn der Diabetes wieder einmal die Oberhand behalten hat.

Über sechs Millionen Diabetiker leben zurzeit in Deutschland. Tendenz steigend .Das Buch will vielen Betroffenen den Weg zu einem lebenswerten Leben mit – oder trotz Diabetes zeigen.
Diabetes Zucker kann sehr bitter sein [50%] [50%] (Andere).jpg
Diabetes Zucker kann sehr bitter sein [50%] [50%] (Andere).jpg (11.92 KiB) 267 mal betrachtet


-----------------------------------------------------------------------------------

ERLEBNISBERICHT EINER JUNGEN BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Mein süsses Leben
Untertitel: Ängste und Hoffnungen einer Diabetikerin
Autorin: Grit Ott
Verlag : Kirchheim + Co. , 2. Auflage 2000
ISBN : 978-3-87409-300-2, Kartoniert, 211 Seiten
Vergriffen im Buchhandel

Inhalt:
Was fühlt ein kleines Mädchen, dem an seinem 8. Geburtstag die Diagnose „Diabetes“ gestellt wird und das nun plötzlich auf sämtliche Süßigkeiten verzichten muß? Wie reagiert eine 17jährige, deren erster Freund sauer ist, weil sie ihm mit einer schweren Unterzuckerung die Party verpatzt hat? Welche Gedanken gehen einer 28 Jahre alten Frau durch den Kopf, als sie den ärztlichen Rat erhält, sich wegen ihres Diabetes sterilisieren zu lassen?

In Momentaufnahmen und Episoden beschreibt Gritt Ott ihr Leben als Diabetikerin. Es ist der Weg eines unselbständig erzogenen Kindes - von Gleichaltrigen gehänselt und von Erwachsenen bemitleidet - hin zu einer selbstbewußten Frau, die ihren Diabetes akzeptiert und verantwortlich damit umgeht.

In diesem Buch wird der Leser nicht den moralischen Zeigefinger spüren, sondern vielmehr von Gritt Otts Erfahrungen, ihrem Mut und ihrer Zuversicht profitieren.
http://www.kirchheim-verlag.de/buecher. ... imbuch_pi1[showUid]=57&rubrik_id=,2,13

Diab Mein süsses Leben (Andere).jpg
Diab Mein süsses Leben (Andere).jpg (11.34 KiB) 284 mal betrachtet

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ERLEBNISBERICHT EINER JUNG BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Vom Hoch und Tief des süssen Lebens
Untertitel: 50 Jahre Diabetes sind geschafft!
Autorin: Grit Ott
Verlag : pro literatur Verlag, August 2006
ISBN : 978-3-86611-217-9, Broschiert, 187 Seiten
Vergriffen im Buchhandel

Beschreibung:
Grit Ott dürfte vielen Lesern bereits aus ihrem ersten Buch „Mein süßes Leben“ bekannt sein. Auch in dieser Fortsetzung ihres mittlerweile 50 Jahre währenden Diabetes-Daseins beschreibt sie wieder mit gewohntem Humor und bemerkenswerter Offenheit die diversen Berg- und Talfahrten der vergangenen 15 Jahre. Erfahrungen und Erlebnisse, die manchmal ziemlich unter die Haut gehen, aber trotzdem immer wieder von viel positiver Lebens-Energie geprägt sind.
Dieses Buch möchte all denen Mut machen, die bereits in jüngeren Jahren Angst vor dem Älterwerden mit Diabetes haben - aber auch den schon etwas Älteren zeigen, dass es sich damit trotz Wechseljahren und Langzeitdiabetes auch jenseits der Fünfzig noch gut leben lässt!
Diab Vom Hoch und Tief des süssen Lebens (Andere).jpg
Diab Vom Hoch und Tief des süssen Lebens (Andere).jpg (8.05 KiB) 284 mal betrachtet

-------------------------------------------------------------------------------------
ERFAHRUNGEN EINER TYP 1 DIABETIKERIN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: So weit mein Herz mich trägt
Untertitel: Stolpersteine einer Diabetikerin auf dem Jakobsweg
Autorin: Grit Ott
Verlag: pro literatur Verlag, 2009
ISBN: 978-3-86611-443-2, Englisch Broschur, 144 Seiten
Vergriffen im Buchhandel

Beschreibung:
In dem Buch "So weit mein Herz mich trägt – Stolpersteine einer Diabetikerin auf dem Jakobsweg" schildert die Autorin ihre Erfahrungen auf ihrer Pilgerreise.


Mit 60 Jahren, davon 52 Jahre mit Diabetes und außerdem drei Bypässen in der Brust: So machte sich Grit Ott auf den Jakobsweg. Ihre Erfahrungen dabei schildert sie in der Art eines Tagebuchs, das sie während der Wanderung auf dem fast 800 Kilometer langen „Camino“ geführt hat, in dem Buch „So weit mein Herz mich trägt – Stolpersteine einer Diabetikerin auf dem Jakobsweg“.


Viel erfährt man über die Strecke, über Bekanntschaften, die sie auf dem Weg schließen konnte, und die Gastfreundschaft in den Herbergen am Weg. Der Diabetes selbst spielt nur ab und zu eine Rolle, er tritt eher in den Hintergrund – denn die Werte waren, wie die Autorin schreibt, so, dass sie „die guten Ergebnisse in meinen Aufzeichnungen erst gar nicht mehr erwähnt habe“.
So weit mein Herz mich trägt_ (Andere).jpg
So weit mein Herz mich trägt_ (Andere).jpg (14.69 KiB) 279 mal betrachtet

ERLEBNISBERICHT EINER JUNG BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Nach Hause
Untertitel: Eine Autobiographie
Autorin: Beate Stein
Verlag : pro literatur Verlag, April 2006
ISBN : 978-3-86611-106-6, Paperback, 252 Seiten, schwarzweisse Abb.
Vergriffen im Buchhandel

Beschreibung:
Im Buch beschreibt die Autorin, ihre prägenden Erlebnisse und Eindrücke, die sie in vielen Krankenhäusern und in einem Heim für Diabetiker in der DDR der siebziger Jahre erlebt hat.
Sie bekam mit 5 Jahren Diabetes mellitus Typ I. Auch bei ihrer Zwillingsschwester wurde zwei Tage später die Diagnose Diabetes gestellt. Zusammen aber auch viel zu oft alleine durchlebten sie Schmerz, Heimweh und Einsamkeit.
Ihre vielen Krankenhausaufenthalte führten nicht nur zur Wiederholung der 3. Klasse, sondern auch zu einer langsamen Entfremdung zu ihren anderen vier Geschwistern.
Da damals nicht mit dem Patient bzw. mit dem Kind über den medizinischen Zustand gesprochen wurde sondern einfach nur ausgeführt wurde und da es keine psychologische Betreuung gab, musste sie mit ihren Traumata alleine zurecht kommen.
Ihre Naivität und ihr Unwissen über viele Dinge der Medizin und des Lebens, machten es leicht sich zu fügen , in eine Ecke drängen zu lassen und einfach nur krank zu sein.
Trotz vieler schlechten Erfahrungen ist immer eine Hoffnung geblieben, die ständige Hoffnung, doch noch nach Hause zu kommen. Dem einzigsten Ziel auf eine halbwegs normale Kindheit.

Über die Autorin:
Beate Stein wurde am 16.09.1970 zehn Minuten nach ihrer Zwillingsschwester geboren.
Im Alter von 5 Jahren bekamen beide den Diabetes mellitus Typ 1.
Es folgten Jahre der Erfahrung eine andere Kindheit zu haben als andere.
Am 25. Mai 2006 hat sie den Diabetes schon 30 Jahre. Dieses besondere Ereignis machte ihr ein halbes Jahr davor klar, das ihre Kindheitserfahrungen immer noch nicht verarbeitet waren.
Als Teil ihrer Erfahrungsbewältigung sah sie das Schreiben. Ihre vielen noch sehr intensiven Erinnerungen brachte sie innerhalb von vier Monaten auf Papier und haben zu diesem Buch mit einem großen „Seelen- Striptease“ geführt.
Da sie selbst Mutter eines Sohnes ist, versucht sie , die Fehler die bei ihr begangen wurden zu verhindern um ihren Sohn eine Kindheit voller Liebe und Aufmerksamkeit zu ermöglichen, die sie selber nie hatte.
Diab Nach Hause.jpg
Diab Nach Hause.jpg (8.94 KiB) 284 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3212
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Diabetes bei Kindern/Jugendlichen

Beitragvon Beatrice » 8. Oktober 2018, 19:46

Erfahrungsberichte von Eltern betroffener Kinder

Zambo - Kinder-Doku-Film (Leben mit einer Krankheit)
Isabeau ist 13 Jahre alt und hat Cystische Fibrose.
Michelle, die in die 6. Klasse geht, hat Diabetes Typ 1.
Zambo begleitete beide Mädchen in ihrem Alltag und zeigt, wie dieser aussieht für sie beide und ihre Kameraden.
Insgesamt 4 Filmsequenzen à ca. 22 Minuten zeigen ein vielschichtige Portrait, das vor allem auch gesunden Kameraden zeigen kann, wie man mit solchen Krankheiten umgehen lernen kann.
http://www.zambo.ch/Start/Archiv/2014/0 ... -Krankheit

-------------------
Thema: Wenn ein Kleinkind an Diabetes Typ 1 erkrankt

ERFAHRUNGSBERICHT DER MUTTER EINES BETROFFENEN (KLEIN)KINDES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: Süß, süßer, die Süßesten
Untertitel: Erfahrungen und Geschichten aus dem wirklichen Leben eines Typ I Diabetikers, seiner Familie und seines nahen Umfeldes.
Autorin: Sabrina B. Blut
Verlag: Books on Demand, 2. Auflage Juni 2015
ISBN 978-3-7386-1003-1, Paperback, 336 Seiten

Preisinfo: CHF 17.90
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Buchrückseite:
Ein Buch über Diabetes Mellitus Typ I, muss man das denn lesen? Die Frage sollte lauten: Kann man es sich leisten, dieses Buch nicht gelesen zu haben?

Damian ist gerade einmal zweieinhalb Jahre alt, als anno 2009 Diabetes Mellitus Typ I bei ihm ausbricht. Eine Autoimmunkrankheit, die das Leben der Familie erstmal auf den Kopf stellt.
Sabrina B. Blut ist keine Medizinerin, keine Ernährungsberaterin oder ähnliches. Sie ist „nur“ eine liebende Mama. Auf charmante und ehrliche Art und Weise klärt sie uns ein Stück weit über das Leben mit Diabetes Mellitus Typ I auf.
In kurzweiligen Episoden ermöglicht sie uns einen Einblick in ein Leben mit Typ I Diabetes. Untermalt wird ihre Erzählung durch Statements und Geschichten anderer Betroffener, die alle auf wahren Begebenheiten beruhen.
Erleben Sie eine Achterbahn der Gefühle, unterhaltend und aufklärend. Egal, ob Sie selber betroffen sind, einen Diabetiker kennen, oder bisher noch keine Berührungspunkte mit dieser Krankheit hatten, sie werden mit diesem Buch sicher auf ihre Kosten kommen.
„Jeder muss seinen Weg finden, um im Leben mit den verschiedensten Herausforderungen fertig zu werden. Unsere ist die Zecke Diabetes Mellitus Typ I.“

Autorenportrait Sabrina B. Blut:
Sabrina Britta Blut wurde 1976 in Bad Homburg geboren. Sie arbeitete als kaufmännische Angestellte, und wurde 2006 Mutter. Kurz vor Ostern 2009 erkrankte ihr Sohn an Diabetes Mellitus Typ 1. Ein Umstand der sie bestätigte neben diversen Aufklärungsberichten im Internet auch ihr erstes Buch zu schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie im Taunus.
Diabetes suess_suesser_die_suessesten.jpg
Diabetes suess_suesser_die_suessesten.jpg (9.64 KiB) 273 mal betrachtet

--------------------------------------------------


Gesammelte Erfahrungsberichte


KINDER UND ERWACHSENE SCHILDERN IHRE ERFAHRUNGEN IM LEBEN MIT DIABETES
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°


Titel: ANPACKEN statt EINPACKEN
Untertitel: Menschen mit Diabetes erzählen aus Ihrem Leben
Herausgeber: Deutsche Diabetes Hilfe
Verlag: Kirchheim + Co., 01.11.2014
ISBN: 9783874095716, Taschenbuch, 75 Seiten, mit farbigen Fotos

Preisinfo: 9.90 Euro

Erhältlich im Buchhandel, für Schweizer nur über den Kirchheim-shop:
http://www.kirchheim-shop.de/patienten/ ... ACKEN.html


Kurzbeschreibung:
ANPACKEN statt EINPACKEN
Menschen mit Diabetes erzählen aus ihrem Leben
Hrsg.: diabetesDE Deutsche Diabetes Hilfe
Über 6 Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes – eine kaum vorstellbare Zahl. Doch hinter jedem Betroffenen steckt eine persönliche Geschichte. Es gibt eben nicht DEN oder gar DIE Diabetiker; Diabetes kann jeden treffen, und deshalb sind die Geschichten der Menschen, die in diesem Buch aus ihrem Leben erzählen, auch ganz unterschiedlich: Es sind Prominente darunter, Kinder, Ältere, Sportler, Blogger, Eltern, Großeltern?…
Sie alle müssen seit der Diagnose mit einer Krankheit leben, die sie ihr ganzes Leben lang begleiten wird. Wie gehen Betroffene mit dieser Herausforderung um? Packen sie an oder packen sie ein? Autorin Nicole Mattig-Fabian ist dieser Frage nachgegangen und hat 30 Kurzporträts von Menschen mit Diabetes aufgeschrieben, um zu zeigen, wie ein Leben mit Diabetes gelingen kann. Alle diese Menschen, so unterschiedlich sie sind, haben nämlich eines gemeinsam: Sie zeigen, dass niemand mit dieser Krankheit allein ist. Und sie machen Mut! Niemand muss einpacken, weil er Diabetes hat, im Gegenteil: Jetzt gilt es, das Leben anzupacken!
Ergänzt werden die Porträts durch medizinische Tipps der beiden Experten Prof. Dr. Thomas Danne (Hannover) und Prof. Dr. Thomas Haak (Bad Mergentheim). Beide sind erfahrene Diabetologen und aktiv im Vorstand von http://www.diabetes.de – Deutsche Diabetes-Hilfe.
Mit dem Kauf dieses Buches unter­stützen Sie die Aufklärungs­arbeit von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe.
Diab. Anpacken statt Einpacken [50%].jpg
Diab. Anpacken statt Einpacken [50%].jpg (43.91 KiB) 273 mal betrachtet


ERFAHRUNGEN VON MENSCHEN MIT DIABETES TYP 1
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

für junge Betroffene ab 10 Jahren und Eltern, auch von jüngeren Kindern

Titel: Leben mit Diabetes - Wahre Geschichten
von: Katrin Goebel und Alexander W. Wetzlich
Herausgegeben von: Medronic, 2008
60 Seiten, Hardcover, durchgehend mit farbigen Fotos, mit beigefügter DVD. Die DVD beinhaltet Interviews mit allen 26 Beteiligten in Deutsch, Englisch und jeweils in der Muttersprache der Beteiligten

Wird kostenlos an junge Patienten abgegeben

Erhältlich bei:
Medtronic International Trading Sàrl
Route du Molliau 31
Case postale 84
CH- 1131 Tolochenaz
SCHWEIZ


Beschreibung:
Dieses Buch ist durch viele Gespräche mit ganz unterschiedlichen Menschen aus ganz Europa entstanden. Es sind Eltern, Ehepartner, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Sie alle haben ihre Geschichte, sie alle haben Erfahrungen mit Diabetes Typ 1 gesammelt, die sie teilen möchten.
Es gibt nicht die eine Art mit Diabetes umzugehen, nicht den einen Rat und auch nicht die eine Therapie. Aber es gibt die Möglichkeit, von Erfahrungen zu profitieren und sich auf die Gemeinschaft derer einzulassen, die eines gemeinsam haben: ein Leben mit Diabetes.
Leben mit Diabetes - Wahre Geschichten.jpg
Leben mit Diabetes - Wahre Geschichten.jpg (20.12 KiB) 275 mal betrachtet


Das Diabetes Eltern-Journal
richtet sich an Eltern diabetesbetroffener Kids und bietet viele Infos:
http://www.diabetes-eltern-journal.de/startseite.html
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------

Zurück zu „Empfehlenswerte Literatur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste