Ich komme nicht zum Putzen

Antworten
alexi
Beiträge: 6
Registriert: 29. Mai 2018, 14:21

Ich komme nicht zum Putzen

Beitrag von alexi » 19. Februar 2019, 12:02

Tag,

wusste nicht so recht wohin mit meiner Frage, aber ich suche nach Hilfe.
Mein Tochter, sie hat eine unheilbare Stoffwechselerkrankung, muss Tag und Nacht betreut werden. Ich komme damit gut klar, allerdings muss ich so andere Sachen im Haushalt aufschieben und vernachlässigen. Es war schon des öfteren so, dass spontan Besuch gekommen ist und ich dann irgendwie versucht habe das Chaos zu beseitigen. Eine Putzfrau geht sich finanziell nicht aus, aber habt ihr vielleicht Tipps für mich wie ich schnell und effektiv Putzen kann oder habt ihr sonstige Tricks für mich?

LG
MareikeHausi
Beiträge: 8
Registriert: 24. Mai 2018, 12:02

Re: Ich komme nicht zum Putzen

Beitrag von MareikeHausi » 19. Februar 2019, 14:07

Hii,

mein Tipp für das Saubermachen der Dusche geht sehr schnell:
Leg dir einen Badreiniger zu, den man nur aufsprühen und abwaschen muss. Bevor du dann eine Dusche nimmst, sprüh die Wände mit dem Reiniger ein und während du duscht, reinigt sich die Dusche von selbst :)

Ein weiterer Tipp: Bei mir ist die Mirkowelle immer so schnell dreckig. Für die Reinigung gebe ich nur zwei Tassen Wasser und eine halbe Tasse Essig in die Mikro stellen und diese für 3 Minuten erhitzen. Danach muss du die Mikrowelle nur mehr trocken wischen.

Für das Putzen der Toilette geht auch nicht viel Zeit drauf. Bevor ich für ein paar Stunden aus dem Haus muss, gebe ich WC-Reiniger in die Toilette. Den lasse ich einwirken und wenn ich Nachhause komme, brauche ich nur ein bisschen nachbürsten und spülen.

Solche schnellen Tipps findest du alle im Netz. Weitere Putztipps auch hier .
Ich erspare mir damit viel Zeit :)

LG
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 425
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Re: Ich komme nicht zum Putzen

Beitrag von orphan » 21. Februar 2019, 23:49

Hallo

Darf ich fragen, wie die Krankheit heisst? Habe auch einen Sohn mit einer unheilbaren Stoffwechselerkrankung. Muss ebenfalls Tag und Nacht betreut werden.
Nehme an, dass du HE und IPZ bekommst. Assistenzbeiträge? Darin wäre auch Zeit bzw. Mehraufwand für den Haushalt eingerechnet. Damit kann man jemanden einstellen, der einem im Haushalt entlastet!
Eine schöne Zeit wünscht
orphan
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem SturmBild Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS
Benutzeravatar
Tina Tessy
Beiträge: 51
Registriert: 21. August 2015, 12:15

Re: Ich komme nicht zum Putzen

Beitrag von Tina Tessy » 18. März 2019, 23:39

Hallo alexi

Mein Tipp: nimms gelassen. :wink:
Ich habe ständig Chaos. Meine Tessy ist sehr mobil und räumt alles aus, ebenfalls den Eimer, Schränke, etc.
Wir mussten schon zweimal die WC-Schüssel abmontieren, da Tessy Spielzeug heruntergespühlt hat und stecken geblieben ist. Wir hatten auch einen Wasserschaden, da unsere Tochter unsere Küche geflutet hat.
Meine Erfahrung ist, sei ganz bei dem Besuch. Wenn schon jemand kommt, dann nehme ich mir die Zeit bei ihm zu sein. Den Leuten stört es nicht wirklich, dass das unabgewaschene Geschirr noch im Spühlbecken steht und überall Spielsachen herumliegt.
Ich habe sogar positive Feedbacks erhalten, dass sie mich bewundern so gelassen zu sein. Und die meisten Müttern kennen selbst dieses Chaos.
Die Putztupps finde ich super 👍 ich putze meistens ganz schnell nach dem Händewaschen das Waschbecken oder die Dusche während dem duschen mache ich auch.

Wenn du nicht möchtest dass die Leuten bei dir putzen, dann sage es ihnen, sag ihnen, dass du lieber einen Kaffee mit ihnen trinken möchtest.
ganz liebe grüsse
tina
Benutzeravatar
Tina Tessy
Beiträge: 51
Registriert: 21. August 2015, 12:15

Re: Ich komme nicht zum Putzen

Beitrag von Tina Tessy » 31. März 2019, 08:30

Hallo Alexi
Ich habe mich mit deiner Frage nochmals beschäftigt.
Mein Vater kam einmal zu Besuch und er sprühte meinen Backofen ein. Ich konnte ihn nicht davon abbringen.
Jetzt im Nachhinein ist mir bewusst, dass das seine Art war mir zu helfen.
Ich kann mir gut vorstellen, dass deine Freunde ebenfalls dich unterstützen möchten. Ein Kind mit Handikap bringt viel Arbeit. Und die meisten wissen nicht wie sie konkret helfen können.
Ich wünsche dir jedenfalls Gelassenheit mit der Situation umgehen zu können. Vielleicht ist es Zeit sie putzen zu lassen oder mit Ihnen einen Kaffee zu trinken.
Bezüglich deiner Frage: Meine Schwester hat einen Robotersauger. Anscheinend ist dieser super.
Jedentag ein Ziel setzen was geputzt werden muss. Etwas kleines, was machbar ist.
Mein Problem ist Vorallem die Wäsche. Ich habe einen enormen Berg gewaschene Wäsche und schaffe es nicht sie abzuarbeiten. Doch die ist im Zimmer, sodass die meisten (mich eingeschlossen) den Berg nicht sehen können. :lol:
ganz liebe grüsse
tina
Andrea mit Roman
Beiträge: 87
Registriert: 12. September 2006, 14:44
Wohnort: Appenzellerland

Re: Ich komme nicht zum Putzen

Beitrag von Andrea mit Roman » 27. August 2019, 13:40

der TUmbler leistet mir wertvollste Hilfe, einfach alles 1 Nummer grösser kaufen
herzliche Grüsse
Andrea mit Roman (5/2000), Downsyndrom (Trisomie 21),Hörbehindert und schwerer Sprechdyspraxie. Verständigt sich mit Sprache, Gebärden und Mintalker.
Antworten