Seite 1 von 1

S Lisi cha lauffe

Verfasst: 9. Oktober 2009, 22:56
von Sonj
Liebe User,

Knapp 1 Jahr später (siehe Beitrag weiter unten) kann unser Schatz gehen!! Wir sind sehr stolz und freuen uns für Sie ab der neu gewonnenen Freiheit, bzw der neuen Welt welche sich Ihr nun eröffnet.

Mit herzlichen Grüssen,
Sonja

Verfasst: 11. Oktober 2009, 00:15
von Beatrice
Liebe Sonja

Das ist aber schön! Gell, da geht einem das Herz auf, wenn plötzlich wieder etwas möglich ist, was viele nicht für möglich hielten.
Ich wurde selber mit einer Behinderung geboren und bin erst mit 3 gelaufen, und das damals noch nicht gerne, denn ich sah gar nichts und bin immer überall gegen gelaufen oder auch gestürzt. Ich konnte einfach nicht verstehen, warum meine jüngeren Geschwister nie gegen Wände gelaufen sind (die sahen ja gut, aber das wusste ich natürlich nicht)
Meinen Eltern wurde später gesagt, dass ich vieles vermutlich nicht lernen könne. Ich wusste auch das nicht und darum lernte ich vieles. Manchmal ist das Nichtwissen von schlechten Prognosen wirklich ein Segen, denn solche schlechten Prognosen können einen erst recht behindern.

Jedenfalls habe ich Schwarzschrift gelernt und Euer Lisi kann nun gehen und ich bin sicher, sie wird Euch noch weitere schöne Überraschungen bieten können, wenn Ihr sie lässt und sie bestärkt darin.
Kinder geben nämlich nicht schnell auf, sie sind mutig und wollen immer weiter kommen.

Oft denke ich an die Hummel, wenn ich in meinen alten Kinderarztakten blättere, wo so viel Negatives über meine zu erwartende Entwicklung drin steht, dass es einem schlecht werden könnte.

Die Hummel, sagt man, könnte wissenschaftlich gesehen gar nicht fliegen, weil ihr Körper zu viel Volumen hat und die Flügel zuwenig Tragkraft haben.
Aber die Hummel weiss nichts von der Wissenschaft - und sie fliegt trotzdem!

Ich freue mich mit Euch über diesen ganz tollen Fortschritt von Lisi und wünsche Euch stets von neuem glückliches Staunen über ihre Entwicklungen

Herzlichst
Bea