Persönliches Coaching für ICP Kids

Hier könnt ihr Fragen zu den verschiedensten Bereichen, die Kinder mit Behinderungen betreffen, stellen. Einfach klicken, und los gehts :-)
Weiters freuen wir uns über Beiträge mit hilfreichen Tipps!
Antworten
Raphael
Beiträge: 105
Registriert: 21. Mai 2007, 15:53
Wohnort: Malans (GR)
Kontaktdaten:

Persönliches Coaching für ICP Kids

Beitrag von Raphael » 18. Januar 2009, 15:56

Liebe Forenmitglieder

Was einmal möglich ist sollte auch noch für andere möglich sein. Mit diesem Leitsatz starte ich unter "Sport und Motivation" ein Projekt, das zum Ziel hat, Sport auch mit einem gewissen therapeutischen Hintergrund zu betreiben. Das Eine Ziel ist, mit Experten zusammen Trainingsgrundsätze zu definieren die zur besserung der ICP beiträgt und Spiel- und Übungssammlungen zusammen zu stellen.

Gewisse Sachen kann ich natürlich gleich an mir selbst ausprobieren, bei anderen Sachen ist das unmöglich, weil ich einfach schon zu weit bin.

Daher bin ich auf Kids, Jugendliche und Erwachsene angewiesen die sich bewegen wollen. Da wir damit ziemlich Neuland betreten, wird dies zu Beginn ein bisschen ein gebastel, um herauszufinden was wie gut wirkt. Sport soll keinenfalls als Therapieersatz gemacht werden, sondern eher ergänzend. Vorallem wichtig ist dabei, die Freude am Bewegen zu vermitteln.

Ja, und nun halt die Frage. Ob jemand interesse hat. Das Projekt wird übrigens von Gönnern finanziert. In Meinem Dorf läuft demnächst ne Sammelaktion an.

Wer Interesse hat meldet sich bei mir

Gruss Raphael
sarah
Beiträge: 39
Registriert: 8. Juli 2005, 21:09
Wohnort: Lenzburg

Beitrag von sarah » 18. Januar 2009, 21:40

Guten Abend Raphael
Irgendwie verstehe ich nicht genau um welche Zielgruppe es grht und wo du diese Leute suchst.
Ich wünsche mir für unsere Tochter dass ein teil ihres Therapieprogramms in Sport umgewandelt werden kann(was ich von erwachsenen die das gleiche Symptom haben empfohlen bekam)
Bin gespannt auf deine Antwort.
Rn Gruess Sarah
Mein kind heisst Nora ,ist am 6.1.2003 geboren und hat AMC.
Raphael
Beiträge: 105
Registriert: 21. Mai 2007, 15:53
Wohnort: Malans (GR)
Kontaktdaten:

Beitrag von Raphael » 19. Januar 2009, 07:19

Hallo Sarah

Die Zielgruppe sind eigentlich ganz klar ICP Kinder. AMG (ich musste erst mal im Internet nachschauen was das überhaupt ist) zählt da eigentlich nicht dazu. Andererseits möchte ich die Grenzen auch nicht so eng ziehen. Denn wenn ich jemandem helfen kann, dann ist das denke ich, auch im Sinne der Geldgeber.

Um allerdings gleich mal alle Missverständnisse aus dem Weg zu räumen, es handelt sich dabei nicht um ein gemeinsames Training. Sondern um eine persönliche betreuung. Bei jüngeren Kindern geht das vom finden eines geeigneten Sportangebots, bis hin zu spielerischen Trainingsideen die man nebenbei machen kann. Bei älteren Kids, Jugendlichen und Erwachsenen kann das schon mal einen individuellen Trainingsplan sein.

Da Nora erst 6 ist, ist sie bestimmt an der unteren Grenze für eine Sportliche aktivität. Da aber genau in diesem Alter das lernen der Beweglichkeit und des Gleichgewichtes voll im Gange ist, macht das bei AMG sicher Sinn.

Ich habe über Nora leider nicht sehr viel gefunden. Tel. schieb ich dir grad mal per PN rüber

Gruss Raphael
Benutzeravatar
Noelia05
Beiträge: 61
Registriert: 21. Februar 2007, 23:10
Wohnort: Kt.Aargau

Beitrag von Noelia05 » 6. Juli 2010, 22:54

Hallo Raphael
Ist dieses Projekt noch aktuell? Wo kann man nähere Infos erhalten? Unsere Tochter ist 5 Jahre und hat ICP, spastische Diparese
Liebe Grüsse Sandra
Mama S.mit 3 Kindern 2003,2005,2008
das mittlere mit Cerebralparese, spastische Diparese (Beinbetont), allgemeine Entwicklungsstörung und sprachverzögerung aber ein kluges Köpfchen...seit Juni 2009 fröhliches Rollikind...
Antworten