Beatrice - sehbehinderte Leseratte/ eigene Texte

In diesem Forum könnt ihr euch und eure Familie vorstellen und mehr über die anderen Mitglieder erfahren
Benutzeravatar
CéliNico
Beiträge: 687
Registriert: 27. Juli 2006, 20:50
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Beatrice - sehbehinderte Leseratte/ eigene Texte

Beitrag von CéliNico » 9. November 2014, 19:47

Liebe Bea,
ich bin sprachlos was du mit der IV erleben musstest. Ich kann mich nur am Kopf krazten. Es ist unerhört was du dir gefallen lassen musstest!

Bei mir hält sich alles still bis 2016 dann hoffe ich auch dass sich nichts verändert mit der IV. Denn ich komme so gut zurecht.
Aber.. es kann sich alles ändern was ich nicht hoffe!

Und für dich: Das ist unerhört was du erleben musst, aber kann es sein dass deine Eltern zz viel Geld noch auf der Seite haben, denn das spielt leider eine grosse Rolle.
Die IV küzrt überall wo sie nur kann!
Wir kennen einen Kollegen gemeinsam, dem geht es auch so, Stefan.

Ich hoffe du findest da noch bessere Lösungen!
Lg Daniela
Ich 1970 mit Céline *30.4.2002/t29.8.2011+*Nicola 20.10.2003 beide: PCH-2 Werden nie Gehen,Sprechen,alleine Stehen,Sitzen+Essen können..aber dafür "Lachen"
14.6.2010 Florin: ASS
http://www.celinico.ch
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3422
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Beatrice - sehbehinderte Leseratte/ eigene Texte

Beitrag von Beatrice » 5. Dezember 2014, 19:09

Hoi zäme

für alle, die mich in den nächsten Tagen evtl. anschreiben oder im Forum vermissen: Ich werde am Montag operiert und habe dann einige Tage PC-Verbot total, da es die Füsse betrifft, die dann hochgelagert bleiben müssen. Vermutlich geht es ambulant, evtl. einen Tag stationär, das zeigt sich bei der Operation.
Es wird dafür evtl. Gelegenheit geben, etliche Bücher zu lesen, die ich dann hier wieder vorstellen kann - so wie sich das gehören würde.

Ich wünsche allen Usern mit Familie und besonderem Kind eine lichtvolle, schmerz-und sorgenfreie Adventszeit und bleibe dem Forum und seinen lieben Usern auch in meiner Abwesenheit verbunden.

Hebeds guet

Bea
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3422
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Beatrice - sehbehinderte Leseratte/ eigene Texte

Beitrag von Beatrice » 25. Januar 2016, 22:42

Hoi zäme

Vom 29.1.16 bis am 5.2.16 bin ich im Hotel Solsana (sehbehindertenfreundliches Hotel) in Saanen, wo ich im Langlauflager für Blinde und Sehbehinderte mitmache. Dies für alle, die mich vermissen, auf eine PN nicht sofort Antwort bekommen oder etwas wegen der Dream Night im Dählhölzli fragen möchten.
Ich werde in der Ferienzeit keinen Mail-und Internetanschluss haben, melde mich jedoch sobald ich zurück bin.

Allen eine schöne Zeit wünscht schon heute

Bea und der Schneebär....
Schneebär Bea [50%].jpg
Schneebär Bea [50%].jpg (56.68 KiB) 2724 mal betrachtet
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Kalineraisa
Beiträge: 11
Registriert: 17. März 2016, 15:00

Re: Beatrice - sehbehinderte Leseratte/ eigene Texte

Beitrag von Kalineraisa » 9. April 2016, 19:38

Liebe Bea, ich wünsche Dir einen wunderschönen Aufenthalt.
Der Grund meines Schreibens ist eigentlich der: Nachdem ich hier einige Beiträge gelesen habe, habe ich wirklich staunend festgestellt, wie wunderbar einfühlsam und kompetent, interessiert und liebevoll Du Deine Beiträge schreibst.
Das hat mich menschlich sehr beeindruckt.
Ich wünsche Dir und Allen hier von ganzem Herzen Kraft und alles, alles Gute und dass sie Menschen in ihrem Umfeld haben, die ihnen liebevolle Stütze sind.
Kalineraisa
Beiträge: 11
Registriert: 17. März 2016, 15:00

Re: Beatrice - sehbehinderte Leseratte/ eigene Texte

Beitrag von Kalineraisa » 9. April 2016, 19:41

Kalineraisa hat geschrieben:Liebe Bea,
nachdem ich hier einige Beiträge gelesen habe, habe ich wirklich staunend festgestellt, wie wunderbar einfühlsam und kompetent, interessiert und liebevoll Du Deine Beiträge schreibst.
Das hat mich menschlich sehr beeindruckt.
Ich wünsche Dir und Allen hier von ganzem Herzen Kraft und alles, alles Gute und dass sie Menschen in ihrem Umfeld haben, die ihnen liebevolle Stütze sind.
Kalineraisa
Beiträge: 11
Registriert: 17. März 2016, 15:00

Re: Beatrice - sehbehinderte Leseratte/ eigene Texte

Beitrag von Kalineraisa » 9. April 2016, 19:43

Entschuldigung, ich wollte meinen ersten Beitrag löschen, aber es hat nicht geklappt! Habe noch wenig Forenerfahrung.
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3422
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Beatrice - sehbehinderte Leseratte/ eigene Texte

Beitrag von Beatrice » 9. April 2016, 19:52

Liebe Kaline

Danke für Deine lieben Worte. Mich hat andrerseits auch sehr beeindruckt, was Du hier geschrieben hast über Deinen Wunsch, eine Mami im Raum Lipperswil zu entlasten. Ich hoffe, dass Du so eine Gelegenheit bekommst.
Ich selber betreue gelegentlich ein besonderes Kind und freue mich auf jeden dieser Spielnachmittage immer sehr. Kann darum Deinen Wunsch sehr gut nachfühlen.
Was mir dazu noch eingefallen ist - Du könntest Dich als freiwillige Kraft beim Entlastungsdienst melden - ich habe da als Jugendliche auch geholfen. Da Du "vom Fach" bist, denke ich , die würden Dich mit Handkuss nehmen und der Entlastungsdienst wird oft angefragt.

Weisst Du, das Mitgefühl von mir, das kommt wohl schon auch davon, dass ich selber mit Behinderungen aufgewachsen bin. Dir Arbeit hier im Forum gibt für mich diesen Behinderungen einen gewissen Sinn.

Gute Wünsche indes, ich wage es zu sagen, kann ich aktuell echt gut brauchen. Ich habe Gürtelrose an einer sehr empfindlichen Stelle und gerade ziemliche Schmerzen. Manchmal hilft es mir, mich in positiver Art abzulenken, wenn ich ein wenig im Forum "arbeite", doch gerade brauche ich auch viel Erholungszeit. Zum Glück für mich, kann ich spüren was ich brauche und beim Arzt entsprechendes sagen. Ich denke oft, was machen unsere besonderen Kinder, die nicht sprechen können in solchen Situationen. Sie sind so fest drauf angewiesen, dass sie gehört und richtig verstanden werden.

Wünsche auch Dir alles Liebe und grüsse Dich herzlich
Bea

PS: Ich habe einen kleinen, aber feinen Freundeskreis, der unschätzbar grosse Hilfe leistet und mir in gewissen Anteilen wohl auch schon das Leben gerettet hat.
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Kalineraisa
Beiträge: 11
Registriert: 17. März 2016, 15:00

Re: Beatrice - sehbehinderte Leseratte/ eigene Texte

Beitrag von Kalineraisa » 9. April 2016, 22:57

Liebe Bea,
dass Du so schnell geantwortet hast, obwohl Du gerade unter einer schmerzhaften Gürtelrose leidest, hat mich sehr gefreut.
Ja, ich weiss, dass Gürtelrose ungeheuer schmerzhaft sein kann (hatte sie aber selber noch nie) und eine Schmerztherapie oft nur die Schmerzen lindert. Da kann ich Dir nur wünschen, dass Du das bald überstanden hast.
Was Deine Idee betrifft, dass ich mich an den Entlastungsdienst Thurgau wenden könnte, so habe ich erst mal gegoogelt. Ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Ja, das wären genau die Familien, die ich meine!
Was mich ehrlich gesagt aber ein bisschen stört, ist, dass die Personen, die diesen (ja eigentlich minimalen und selbstverständlichen) Dienst in Anspruch nehmen, dafür bezahlen müssen, selbst wenn sie unter Umständen einen Zuschuss bekommen.
Ich möchte das eher auf freundschaftlicher Basis machen ohne Bezahlung (die ja an den Verein gehen würde für administrative Zwecke). Trotzdem ganz herzlichen Dank für diesen Tipp, auf den ich zurückgreifen kann, wenn ich sonst nicht fündig werde.
In einem Nachbarort hätte ich auch eine Möglichkeit der stundenweisen freiwilligen Hilfe, und zwar in einer Behinderteneinrichtung.
Ich habe lange überlegt, aber bin zur Überzeugung gekommen, dass eine der vielen Mütter, die Unbeschreibliches leisten, dringender Unterstützung braucht.
Und diese Mami werde ich finden oder sie mich, so hoffe ich.
Dir wünsche ich von ganzem Herzen alles Gute!
Schon als ich das erste Mal einen Beitrag von Dir gelesen habe, dachte ich: "Was für eine tolle Frau!"
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3422
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Bruno und die alten, neuen Musikcassetten

Beitrag von Beatrice » 28. Dezember 2019, 22:32

Bruno und die alten, neuen Musikcassetten

Hoi zäme

Ich erzähle hier eine wahre Begebenheit von einem besonderen, nicht mehr ganz jungen Mann und seiner Schwester Gabriela.

Kennengelernt habe ich Gabriela auf einer Veranstaltung -im vergangenen Sommer. Wir blieben lose im Kontakt und eines Tages erzählte sie mir von ihrer Verzweiflung und ihrer Not mit ihrem Bruder Bruno. Bruno hat das Down-Syndrom und er hat wohl auch autistische Züge. Er lebt in einer Wohnstätte, hat dort ein eigenes Zimmer - er ist sehr "pinggelig", sagt Gabriela und sie meint damit, dass Bruno sehr reinlich ist. Eine Sauerei in seinem Zimmer gibt es NIE. Jedes Ding hat seinen Platz -und wehe…
Ein besonderer Muster-Bruder - dachte ich.
Bruno, so erzählte Gabriela, habe ein Kassettengerät - es begleitet ihn, seitdem er 8 Jahre alt ist - Bruno ist heute 51 Jahre alt. So pinggelig wie er ist, hat das Gerät wohl nie ein Stäubli abbekommen - er trägt Sorge zu ihm, es ist sein wichtigster Kumpan. Was anderen ein Stofftier ist oder ein hübsches Kissen, das ist für Bruno sein Kassettengerät - und natürlich seine Kassetten. Am liebsten hört er Oberkrainer (da beginnt also unsere Gemeinsamkeit)
Aber wie es so geht, man hört seine Kassetten rauf und runter, bis man sie auswendig kann. Bruno wünscht sich seit Jahren neue Kassetten. Die Betonung liegt auf NEU.
Einmal hatte Gabriela die Idee, in der Tierwelt nach neuen Kassetten für Bruno zu suchen - sie bekamen eine halbe Tonne (ungefähr), aber neu war keine. Und Bruno war richtig böse auf Gabriela. Die Kassetten haben sie im Heim dann anderen verschenkt, die noch einen Walkman haben - und ein Teil landete im Brocki.

Apropos Brocki - auch da hat Gabriela schon neue Kassetten für Bruno gesucht -und auch gefunden, meinte sie. Die Kassetten waren noch in der Originalverpackung, noch nicht mal offen. Aber neu, nein, das waren sie doch nicht. Die Verpackung war matt geworden, fühlte sich rauh an, als habe es lauter Fliegendreck drauf - irgendwie verstehe ich Bruno ganz gut.
Er verabscheute diese Kassetten -und wurde ganz ganz böse auf Gabriela - und sie schwor sich, ihn seltener zu besuchen, wenn er so böse mit ihr ist, wo sie es doch nur gut gemeint hat.
Alle, die DS-Menschen näher kennen, kennen wohl auch ihre legendäre Sturheit.
Gabriela erklärte Bruno zum einhundertsten Mal, man könne keine neuen Kassetten mehr kaufen - so oft hatte sie in diversen Buchhandlungen, im Media-Markt etc. gefragt - manche Verkäufer wussten ja nicht mal mehr, was eine Kassette ist und schickten sie in die Abteilung, wo man Geldkassetten und Mini-Tresore kaufen kann.
Und wer's noch wusste, was eine MC ist, der schüttelte auch nur den Kopf -

Als Gabriela mir dies erzählte, hatte auch ich eher geringe Hoffnung, doch noch was wirklich NEUES zu finden.
Aber hoppla -mit ein bisschen Ausdauer findet man schon was - und es ist auch noch etwas lieferbar. Den heutigen Verkäufern mangelt es offenbar zu sehr an Zeit oder am guten Willen.

Und das ist nun der Grund, warum ich Brunos Geschichte erzähle.

Vielleicht hat es da draussen noch andere "Brunos", die ein Kassettengerät haben und nicht auf CD, MP3 oder was weiss ich umsteigen wollen.
Zumindest, wenn sie Oberkrainer-Musik gerne hören, dann haben sie noch etwas Glück - natürlich nicht ins Unerschöpfliche, aber immerhin
Und vielleicht macht dieser Hinweis so manche Schwester, manchen Bruder oder die Eltern von so einem MC-Menschen total happy.

Ich also bestellte für Bruno, ohne sein Wissen, einfach mal alle noch erhältlichen Oberkrainer-Musikcassetten.
Und als die erste Lieferung von 5 nigelnagelneuen Kassetten kam, stattete ich Bruno mit 2 Stück einen Besuch ab (Bisschen mulmig war mir schon, nachdem mir Gabriela erzählt hat, wie gnadenlos er seine Abscheu zum Ausdruck bringen kann)

Aber die Sorge war umsonst und selten habe ich einen so grossen Mann gesehen, der sich wirklich wie ein Kind so überschäumend freuen konnte.
Er hat die Kassetten ganz zärtlich, als wären sie kleine Küken, entgegen genommen, über die Knisterfolie gestrichen, grosse Augen bekommen: Neu, hat er gehaucht -die ist neu. Er konnte es kaum fassen. Bei der 2. dasselbe nochmals.

Und dann passierte, wenig später, doch noch ein Unglück. Sein geliebter Kassettenrecorder gab den Geist auf, er tat keinen Wank mehr -mit Batterien geht er schon lange nicht mehr, aber am Strom ging er. Und der konservative Bruno wollte auch keinen neuen Recorder, er wollte seinen wiederhaben.
Ein Glück, dass unser Familien-Fernseher nur wenige Wochen davor auch seinen Geist aufgegeben hatte, ein Glück, dass wir für einen neuen nicht in die Migros gingen sondern zu Herrn Bohren bei uns in Gossau SG. Dort las ich, Wochen vor Brunos Pech also, dass Herr Bohren auch alte Plattenspieler, Kassettenrecorder etc. flickt -oder es zumindest noch probiert.

So entführte Gabriela Brunos Kassettengerät, als er im Wohnheimlager war (normal nahm er es ja immer mit, aber die Betreuer konnten ihn überzeugen, dass es kaputt ja nichts bringt) - und ich brachte es Herrn Bohren. Ein Glück, Herr Bohren ist selber aus der Generation der Musikcassetten Recorder- Ära. Wir liessen es da und beteten um die Wiederbelebung des Geräts. Und siehe da, 2 Tage später, einen Tag vor der Rückkehr von Bruno hatten wir es wieder. Es bekam ein neues Kabel, wurde auch noch gereinigt - Wobei der Restaurator sagte, er habe noch nie ein so gut erhaltenes, so altes Gerät gesehen - dem müsste mehr als Sorge getragen worden sein.


Als Bruno in sein Reich zurückkam, merkte er, dass es anders riecht! Er war schon etwas skeptisch, aber er hat so geheime Zeichen auf seinem Gerät und merkte schnell, dass es schon das gleiche ist. Er legte eine Kassette ein, sagte: Mol luege, öbs Dir besser gaht!
Und einmal mehr, so gut er Unmut ausdrücken kann, so überschwänglich gut kann er die Freude zeigen. Er stürmte von einem Zimmer zum nächsten, alle liess er wissen: Es goht wieder, es goht wieder!

Inzwischen hat er zu Weihnachten eine dritte Kassette bekommen, von den Viller Spatzen - eine neue natürlich, von 1994. Er weiss aber, ich habe ihm das erklärt, dass es nicht mehr so viele gibt, wie früher, als er Kind war. Er hat es verstanden und feiert für jeden Neuankömmling ein grosses Fest.

Für alle, die auch einen jungen oder älteren Oberkrainer-Fan kennen, dem sein altes Kassettengerät lieb und teuer ist -und der oder die sich über einen neuen Tonträger freuen würde - teile ich folgendes mit.

Von den Viller Spatzen gibt es aktuell noch 4 MCs
https://www.orellfuessli.ch/suche?filte ... er+spatzen

Von den Original Tiroler Spatzen gibt es 3 MC's
https://www.orellfuessli.ch/suche?filte ... er+Spatzen

Vom Original Oberkrainer Sextett gibt es 7 MC's
https://www.orellfuessli.ch/suche?filte ... er+Sextett

Von Igor und seine Oberkrainer gibt es 7 MC's
https://www.orellfuessli.ch/suche?filte ... berkrainer

Von "die jungen original Oberkrainer" gibt es 3 MC's
https://www.orellfuessli.ch/suche?filte ... berkrainer

Tiroler Eche
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/a ... 71935.html

von den lustigen Oberkrainern gibt es 2 MC's
https://www.orellfuessli.ch/suche?filte ... berkrainer

von den Steiner Oberkrainern gibt es 2 MC's
https://www.orellfuessli.ch/suche?filte ... berkrainer

Verschiedene Oberkrainer-Interpreten
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/a ... 75183.html
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/a ... 45956.html

Die gefallen Bruno auch:
Zillertaler Alpenflitzer
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/a ... 39063.html
Bergland-Duo
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/a ... 73114.html
Zillertaler Schürzenjäger (über 10 MC's sind noch erhältlich)
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/m ... j%C3%A4ger
Schnürer-Buam
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/a ... 42653.html
Schlossberg-Quintett:
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/a ... 48372.html
Walter Scholz
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/a ... 70255.html
Hias Kirchgasser (3 MC's)
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/m ... irchgasser
Die jungen Klostertaler (16 MC's)
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/m ... ostertaler
Die Halblechtaler
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/m ... blechtaler
Ruhrpottsteirer (2 MC's)
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/m ... ottsteirer
Original 4 Tiroler Buam (7 MC's)
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/m ... ler%20Buam
Robert Stolz
https://www.orellfuessli.ch/shop/home/a ... 49263.html

Stichwortsuche Buam und Zillertaler: ergibt mehrere Treffer für MC's im Buchshop

Der Kassettenrecorder-Flicker Herr Bohren sagt und beweist es:- Oldies gehören bei uns nicht zum alten Eisen:
http://bohrentv.ch/

Bruno kann man übrigens nichts mehr wegkaufen - er hat sie schon / oder er bekommt sie alle noch….
Wir wollen da nicht so schnell in Verlegenheit kommen. ..

Zu gerne hätte ich Euch ein Bild von Bruno mit seinen Kassetten hier hinein gepostet, aber da ist er eigen - er mag gar keine Fotos. Immerhin ein paar seiner neuen Kassetten hat er mich fotographieren lassen...

So hoffe ich also, dass das Teilen dieser Geschichte für manche ein musikalischer Lichtblick wird - in Senioren-oder Behindertenheimen genauso wie evtl. in der eigenen guten Stube.

Liebe Grüsse
Bea am 28.12.2019
Brunos neue Kassetten von 1994 und so anno 2019 im Buchhandel gekauft (Andere).JPG
Brunos neue Kassetten von 1994 und so anno 2019 im Buchhandel gekauft (Andere).JPG (48.76 KiB) 1202 mal betrachtet
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
************************************************************************************************************************************************


Zuguterletzt noch etwas in "eigener Sache"

Da man mich normalerweise täglich im Forum antrifft und sich manche Sorgen machen, wenn ich mal länger weg bin - kurz als Info

Ich werde am Montag, 30.12.2019 einen chirurgischen Eingriff haben - danach weiss ich noch nicht, wie gut ich für ein paar Tage auf einem Bürostuhl sitzen kann.

Am 15.1.2020 komme ich nochmals unters Messer -und da dann recht heftige Schwellungen am Fuss zu erwarten sind, rechne ich mit einer mehrwöchigen Absenz im Forum - ausser ich finde einen Stuhl, den ich unter mein niedriges Pult stellen kann -um dort dann den Fuss hochzulagern

Wir werden sehen - jedenfalls wichtig, ich komme sicher wieder und werde das Forum fest vermissen.

Vielleicht noch gut für manche zu wissen: Die nächste Dream Night at the Zoo findet in der Schweiz am 5. Juni 2020 statt. Bis dahin bin ich wieder ohne Krücken unterwegs- entsprechende Einladungen versende ich, sobald ich wieder an den PC kann.

Nun wünsche ich allen Forumsbesucherinnen und den Familien viel Licht, wohlige Wärme und Geborgenheit, eine schöne Zeit zusammen und fürs Jahr 2020 alles erdenklich Gute, vor allem Wohlbefinden und Zufriedenheit, Verständnis der Mitmenschen und immer wieder schöne Begegnungen.

Herzliche Grüsse an alle

Bea
PS: Der Veranstaltungskalender ist bis Ende April aktualisiert, die bereits bekannten Daten der Folgemonate findet Ihr in den entsprechenden Einzelthreads.

Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 438
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Re: Beatrice - sehbehinderte Leseratte/ eigene Texte

Beitrag von orphan » 30. Dezember 2019, 23:31

Wie lief die OP?
Eine schöne Zeit wünscht
orphan
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem SturmBild Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS
Benutzeravatar
Beatrice
Beiträge: 3422
Registriert: 3. Dezember 2005, 22:47
Wohnort: Gossau/SG
Kontaktdaten:

Re: Beatrice - sehbehinderte Leseratte/ eigene Texte

Beitrag von Beatrice » 31. Dezember 2019, 12:00

Hoi Orphan

1. OP ist sauber und tipptopp über die Bühne - habe nicht mal Schmerzen, trotz grösseren Nähten an für Frauen sehr empfindlicher Stelle. Es gäbe wirklich nichts, worüber ich klagen könnte und ich wurde im Spital Herisau AR wunderbar betreut.
Sitzen ist am PC wegen evtl. Nachblutungen doch nicht für lange empfohlen.
Wenn die 2. OP auch so gut vorübergeht am 15.1.2020 dann kann ich wohl vor Glück schweben -und dann endlich wieder schmerzlos auftreten mit dem rechten Fuss.

Wünsche Dir auf diesem Weg grad auch noch von Herzen ein gutes neues Jahr - Du weisst wie ich, dass es ganz kleine, für andere selbstverständliche Sachen sind, die wir uns ersehnen und dass vieles in der Hand des Schicksals liegt, das wir wenig beeinflussen können. Als ich gestern in der Kirche Kerzchen anzünden gegangen bin, waren Du und Dein Grosser auch in meinen Gedanken, denen ich den Segen des Himmels gewünscht habe.

Herzlichst
Bea
Der Veranstaltungskalender des Forums wird laufend aktualisiert
http://www.dasanderekind.ch/phpBB2/viewforum.php?f=37

Man sieht nur mit dem HERZEN gut.
Antoine de Saint-Exupéry

-----------------------------------------
Benutzeravatar
orphan
Beiträge: 438
Registriert: 28. Juli 2008, 22:11

Re: Beatrice - sehbehinderte Leseratte/ eigene Texte

Beitrag von orphan » 31. Dezember 2019, 22:58

Hallo Bea

Danke dir!

Schön, dass die erste OP gut gelaufen ist! Das freut mich sehr für dich.

Mein ‚Grosser‘ ist gerade mitten in einer ‚Anfalls-Serie‘ und ich hoffe, dass wir keine Ambulanz brauchen!

Wünsche dir von Herzen alles gute im neuen Jahr! Aber vor allem viel Gesundheit!!! Lass es dir gut gehen!
Eine schöne Zeit wünscht
orphan
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem SturmBild Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS
Antworten